Suchbegriff:

Kreisliga C

4. Spieltag: Spitzentrio marschiert weiter - Qualität der Liga ist gestiegen


Von Sebastian Klein

(14.09.11) Viele B-Liga-Absteiger und frisch aufgerüstete Teams machen diese Liga stärker, als im letzten Jahr. Während das die drei Führenden nur wenig interessiert, alle gewannen auch ihr viertes Spiel, bekommen dies andere Teams deutlich zu spüren.

Wie zum Beispiel der Vorjahres-Fünfte, SuS Neuenkirchen IV. Die kassierten gegen SW Weiner II eine 0:4-Niederlage. Es war die dritte im vierten Spiel. Weiner trumpfte schon vor der Pause groß auf und hatte den Gastgeber fest im Griff. Die 1:0-Führung gelang jedoch erst in der 43. Minute. "Da waren wir deutlich unterlegen. Unsere Gegner kommen erst noch", sagte SuS-Coach Reinhard Hermanns. Weiner nutzte die Überlegenheit in der Folge zu drei weiteren Treffern und holten so den dritten Erfolg.

Das schaffte auch der B-Ligaabsteiger Portu Rheine II im Derby bei FC Eintracht Rheine IV. "Wir sind gut gestartet. Das Spiel gegen die Eintracht war aber nicht schön anzusehen", meinte Portu-Trainer Victor Soares, der mit seinem Team unter den ersten Fünf landen möchte. Dennoch trug seine Elf den Sieg davon. Wenn auch erst sehr spät: Jürgen Kurbatov traf nach 87 Minuten zum 2:1 und stellte damit den erneuten Erfolg sicher.

Spitzenreiter wahren weiße Weste

Ganz oben thronen aber weiterhin die SF Gellendorf, die einen 0:1-Rückstand beim SV Germania Hauenhorst in einen 4:1-Sieg drehten, die SpVg Emsdetten 05 III, die bereits zur Pause bei Amisia Rheine III den 3:0-Sieg inne hatte und Fortuna Emsdetten III, das den SC Altenrheine III mit 6:1 bezwang. Alle drei wahren auch am vierten Spieltag ihre weiße Weste.

Zu deren ärgsten Verfolgern zählt neben Portu und Weiner, Eintracht Rodde. Die Truppe von Trainer Dominik Ostendorf siegte beim TuS St. Arnold II völlig überzeugend mit 6:1 (3:1). Damit überholt Rodde den SV Borussia Emsdetten V, der gegen den SV Westfalia Leer III nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus kam.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (528 Klicks)
2 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: "Primus inter pares" - Feldhues rückt auf
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (163 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle