Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2 - Barfuß oder Lackschuh?

Marco Stutzki (beim Wurf) zieht es nach Köln. Er wird also in der kommenden Saison nicht mehr für die TG Hörste auflaufen. Foto: Teipel

 

Der Käpt'n geht nach Kölle


Von Jan Steinigeweg

(10.06.20) Damit ein Käpt'n das Schiff verlässt, muss ja bekanntlich schon einiges passieren. Selbst dann, wenn es sich dabei nicht um ein sinkendes handelt. Und das ist die TG Hörste nach den Leistungen in der vergangenen Spielzeit ganz sicher nicht. Als dritter der Abschlusstabelle der Landesliga war die TG ganz nah dran, um beim Aufstieg noch ein Wörtchen mitzureden. Dennoch geht Käpt'n Marco Stutzki nun von Bord und wird nicht weiter für die Rothosen auflaufen. Der Grund dafür liegt weit außerhalb der Mannschaft. Die Liebe ist es, die ihn nun nach Köln zieht.

"Spontan passiert ist das nicht. Dieser Schritt war schon absehbar, sodass sich alle ein Stück weit darauf einstellen konnten", so Stutzki. Seine Mannschaftskollegen traf diese Entscheidung also nicht aus heiterem Himmel. Nur der genaue Zeitpunkt war eben ungewiss. Entscheidend war hierfür vor allem die berufliche Entwicklung. "Das war der springende Punkt des Zeitpunkts. Ich habe mich natürlich nebenbei auf Jobsuche begeben und habe zum Oktober etwas gefunden", verrät Stutzki. Die Saison wollte er aber in jedem Falle noch in Hörste beenden.

"Feuertaufe schon bestanden"

Als das dann schließlich alles unter Dach und Fach war, konnte er seinen Schritt Richtung Kölle auch öffentlich machen. Apropos Kölle! Wie sieht's denn eigentlich mit Karneval im Hause Stutzki aus? "Meine Feuertaufe habe ich schon bestanden. Ich habe da vorher gar nichts mit vor gehabt, wurde aber dieses Jahr schon eingeweiht und bin sehr gut zurecht gekommen." Na das klingt doch vielversprechend. Somit ist er gut auf die fünfte Jahreszeit vorbereitet und kann so schnell nicht mehr geschockt werden.

Ein "normaler" Abschied aus Hörste war unter den aktuellen Umständen nicht möglich. "Das ist schon eine komische Situation und ich habe mir sicherlich gewünscht, dass es anders zu Ende geht. Aber auch da werden wir das beste draus machen", so der scheidende Käpt'n. Handballerisch soll es nach Möglichkeit für ihn auch irgendwann weitergehen. Aber aufgrund der Corona-Lage bot sich auch hier bislang noch nicht wirklich die Gelegenheit, um nach einem passenden Verein zu schauen. In den vergangenen acht Jahren spielte Stutzki jeweils vier beim TV Werther und vier bei der TG Hörste. Und das durchgängig in der Landesliga. Das macht sich doch gut auf dem Briefkopf eines Berwerbungsschreibens!

Auch Arne Grabowski geht

Neben Stutzki steht auch Arne Grabowski nicht mehr wirklich für die TG zur Verfügung, da er in Kiel studieren wird. "Arne ist ein super dynamischer Spieler, der auch gut verteidigen kann. Er ist schon richtig weit für sein Alter und zudem auch ein feiner Kerl", ist Stutzki voll des Lobes. Die beiden werden definitiv eine Lücke bei den Rothosen hinterlassen. Aber lange kein Grund zur Panik: "Es gibt so viele gute junge Spieler in Hörste, die jetzt vielleicht auch schon etwas eher voll gefordert sind, als man vielleicht geplant hat. Aber da mache ich mir überhaupt keine Sorgen", resümiert Stutzki.

Auch mit Matthias Baier, der lange als Spielmacher für die TG fungierte, sieht der 27-Jährige in der kommenden Saison genau den richtigen Mann an der Seitenlinie. Gemeinsam sind Stutzki und Baier nicht für Hörste aufgelaufen, aber sie kennen sich trotzdem gut. "Wir haben in der letzten Saison schon einen guten Austausch gehabt. Er ist der absolute Wunschkandidat von Mannschaft und Verein", so Stutzki. Na dann kann doch eigentlich nichts schief gehen. Wir wünschen Marco Stutzki für seinen weiteren Weg alles Gute, und hoffen, dass er dann bald auch in Köln wieder einen Handball in die Finger bekommt!


Unsere zehn "Barfuß oder Lackschuh?"-Fragen:

Helau oder Alaaf? Alaaf. Ganz klar.

Lupfer oder Strahl? Lieber Strahl, aber wegen der Schulter auch mal der Lupfer.

Sonnencreme oder Sonnenbrand? Sonnencreme.

Joggen oder Kraftraum? Kraftraum.

Langschläfer oder Frühaufsteher? Frühaufsteher.

Kölsch oder Pils? Sowohl als auch. Weizen fehlt noch in der Liste.

Netflix oder Konsole? Eher Netflix.

Theke oder Tanzfläche? Theke.

Mit oder ohne Harz? Mit Harz.

Fünf-Sterne-Hotel oder Campingplatz? Das gute Mittelmaß. Eine Ferienwohnung trifft es.



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(723 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(320 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(269 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker