Suchbegriff:
  • Landesliga 3
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

Neuenkirchens Kevin Achterkamp (mit Ball) auf weiter Flur gegen Havixbecks Deckung. Foto: Lehmann

Havixbeck bleibt am Leben - vorerst


Von Nils Uhlig

(13.05.22) Dieses Saisonfinale ist nichts für schwache Nerven! Nach einem Halbzeitrückstand kämpft sich SW Havixbeck beim SuS Neuenkirchen ins Spiel und dreht es zum 31:35 (17:14)-Sieg. Gegen die Wurfgewalt der Beumer-Brüder finden die Hausherren kein Mittel. Sonntag stehen sie aber bereits erneut im Fokus, denn Arminia Ochtrup kann die Habichte mit einem Heimsieg gegen Neuenkirchen bereits am Sonntag in die Bezirksliga schicken.

Die erste Hälfte war bis zum 4:4-Zwischenstand nach sieben Minuten völlig offen. Dann setzten sich zunächst die Gäste aus Havixbeck durch zwei Gegenstöße auf 4:6 ab. Linksaußen Ruben Weltmann erzielte den sechsten SW-Treffer. Doch die im ersten Durchgang starke linke Neuenkirchener Seite um Jannik Miethe und Kevin Achterkamp fand immer wieder Lücken und glich postwendend zum 6:6 aus. Bis zum 10:10 nach 15 Minuten ging es dann wieder Tor um Tor, ehe sich die Hausherren mit einem 3:0-Lauf auf 13:10 absetzten. 

"Wollten nach der Pause den Deckel drauf machen"

Diese Führung brachten sie auch in die Halbzeit, auch wenn sich besonders Johannes Beumer in dieser Phase gegen die drohende Niederlage stemmte. So ging es mit einem 17:14-Halbzeitstand in die Kabine.

"Wir wollten gut in die zweite Hälfte starten, den Deckel drauf machen und hatten einen klaren Plan, aber Havixbeck hat stark dagegengehalten", lobte SuS-Trainer Tobias Helming die Fighter-Qualitäten der Habichte. Sein Team hielt den Vorsprung bis zur 40. Minuten. Jannik Miethe erzielte hier den 23:20-Führungstreffer. Doch die anstrengenden letzten Wochen haben beim Team aus Neuenkirchen Spuren hinterlassen und so ging ihnen nun merklich der Sprit aus. Havixbeck nutzte das und nach drei Treffern der Beumer-Brüder hatten die Gäste das Spiel beim 23:23 nach 41 Minuten ausgeglichen. Bis zum 29:28 durch Jannik Miethe nach 52 Minuten legte Neuenkirchen immer wieder vor. Dann schaffte Havixbeck endlich die Wende.

Johannes Beumer sorgt für die Entscheidung

Nach dem 30:30 von Kevin Achterkamp erzielten die Gäste drei Tore in Folge und Julian Steens zweieinhalb Minuten vor Schluss das 30:33. Im direkten Gegenangriff sah Havixbeck allerdings eine Zeitstrafe und Tim Bücker verwandelte den fälligen Strafwurf zum 31:33. Bei noch zwei Minuten auf der Uhr nahm Florian Schulte seine Auszeit. Kurz darauf traf Johannes Beumer zur 31:34-Entscheidung. 

"Die Kraft hat ab der 40. Minute deutlich nachgelassen. Letztendlich hat Havixbeck verdient gewonnen, weil wir zu viele Fehlwürfe haben und mit inkonsequenter Deckung die Beumer-Brüder einladen einzunetzen. Trotzdem haben wir mit Platz fünf eine super Saison gespielt", wollte Helming mit seinem Team nicht zu hart ins Gericht gehen.

Durch den Sieg wahrt Havixbeck seine Chance auf den Klassenerhalt. Allerdings muss Ochtrup am Sonntag zuhause gegen Neuenkirchen verlieren, um die Möglichkeit am Leben zu halten. Andererseits ist das Rückspiel der Arminia in Havixbeck bereits bedeutungslos.

Tore für Neuenkirchen: Jannik Miethe (8), Kevin Achterkamp (6), David Beermann (5), Felix Boolke (4), Tim Bücker (4/4), Mathis Boolke (3), Fabian Engbers (1).

Tore für Havixbeck: Johannes Beumer (12), Maximilian Beumer (10), Julian Steens (3), Lukas Bexten (3), Ruben Weltmann (2), Frederick Leusmann (2), Christian Mühlenkamp (1), Christopher Wiesner (1), Julian Hölscher (1).

 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-Landesliga 3: Ladbergen legt nach
» [mehr...] (451 Klicks)
2 MSL-Liga/MSL-Klasse: Zusammensetzung MSL-Liga und MSL-Klasse
» [mehr...] (290 Klicks)
3 Handball-Landesliga 3: Peters und Aust verstärken Ibbenbüren
» [mehr...] (246 Klicks)
4 Handball-Landesliga 3: Planung macht Elschner nachdenklich
» [mehr...] (221 Klicks)
5 MSL-Liga: Bindung zum Publikum weiter stärken
» [mehr...] (193 Klicks)

» Mehr Top-Klicker