Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle
Abouzaho Koné traf beim 9:0 Portus in Bilk gleich viermal.

"Tu, was dein Herz dir sagt!"


von Marlon Esch

(14.08.18) Ein Trainerkarussel dreht sich schneller, wenn kurz nach Saisonstart ein Trainer keine Fahrkarte mehr haben will. Bei Emsdetten 05 II ist das in diesem Sommer eingetreten. Francesco Catanzaro rückte auf zur ersten Mannschaft - Harun Can und Yunus Karadan sollten eigentlich übernehmen. Diese beiden hatten aber schon der Dritten zugesagt. Eine Situation, die auch mal ein Verhältnis zwischen Verein und Trainer schwächen kann, sollte es verschiedene Interessen geben.

Was hat das ganze mit der Kreisliga C1 zu tun? Dort spielt Portu Rheine seit einigen Jahren. Zu Beginn der Saison stellten die Rheinenser zwei neue Trainer vor - Harun Can und Yunus Karadan. "Das Ganze ging ziemlich schnell", deutet Harun Can auf die Vorkommnisse am Ende der abgelaufenen Saison hin. Can betont, dass beide Trainer ihrem Ex-Verein sehr dankbar sind und sich beide Seiten im Guten trennten. Während die Gespräche liefen, kam die Anfrage von Portu Rheine, wo beide Trainer früher aktiv waren. "Portu ist eine Herzensangelegenheit", schwärmt Can. Dem kurzfristig entstandenen Tohuwabohu in Emsdetten entflohen die beiden noch selbst aktiven Coaches und suchten eine neue Herausforderung - Portu Rheine in der Kreisliga C.

Kantersiege ohne Gradmesser

Gleich im ersten Spiel zerlegte Portu Rheine mit beiden Trainern in der Startelf Westfalia Bilks Zwote im  gegnerischen Stadion mit 9:0. Harun Can war einmal erfolgreich, gleich viermal traf der neue Toptorjäger der Liga, Abou Koné. Apropos zerlegen: Fortuna Emsdetten II hatte ebenfalls Bock und traf siebenmal gegen Eintracht Rodde III. Fortuna-Trainer Frank Feldmann bewertete den Sieg aber nicht über: "Der Gegner war kein Gradmesser." 

Gradmesser sind nach Feldmanns Meinung der TuS St. Arnold II und der SC Altenrheine IV in dieser Saison. Die Vierte vom SCA hatte gegen Reckenfeld II keine Probleme und siegte mit 4:1. St. Arnold machte es beim 4:2 gegen Vorwärts Wettringen zeitweise spannend, ließ letztendlich nichts anbrennen.

Auch andere Teams der Liga brennen: Bei den Sportfreunde Gellendorf II standen fünf Spieler aus der ehemaligen U19 in der Partie gegen Germania Hauenhorst III in der Startelf. Sie wussten zu überzeugen. Die Kicker vom Goldhügel nutzten trotz einiger Wackler im ersten Durchgang die defensive Schwäche des Gegner gnadenlos aus und gewannen am Ende mit 4:0. 

Kreisliga C2: Bei Borghorst "harbert's"

Der Dritten des SC Preußen Borghorst genügte gegen Galaxy Steinfurt nur ein Treffer zum Dreier. Bis zur 80. Minute haperte es mit dem Toreschießen, ehe es dann "harberte". Jan-Hendrik Harbert erzielte das goldene Tor und sorgte dafür, dass die Adlerträger den Derbysieg feiern durften.

Die SpVgg Langenhorst-Welbergen lag gegen Fortuna Emsdetten III mit 0:1 und 1:2 zurück und gewann letztendlich noch mit 4:2 auf fremdem Platz. Marcel Leschinsky glich für Burgsteinfurts Vierte spät zum 1:1 gegen Westfalia Leer II aus. Lars Wegmann hatte die Westfalia zunächst nach 65 Minuten in Front gebracht. Von ganz oben grüßen derweil Schwarz-Weiß Werner II (3:0 gegen St. Arnold III) und der Skiclub Nordwest Rheine III (3:0 gegen Emsdetten 05 IV). Zumindest die ersten Ergebnisse deuten darauf hin, dass es in Staffel zwei noch etwas enger zugehen könnte als in der "Eins".

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (513 Klicks)
2 Kreisliga B2 ST: Drei SVB-Recken für ein Hallelujah
» [mehr...] (220 Klicks)
3 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (168 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (160 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (159 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle