Suchbegriff:
  • Verbandsliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Verbandsliga 2

Fabian Raudies (M.) verletzte sich am vergangenen Wochenende schwer am Knie. Foto: Uhlig

Hiobsbotschaft für Brockhagen


Von Nils Uhlig

(26.08.21) Die Verbandsligisten haben noch zweieinhalb Wochen bis ihre Saison losgeht. Zeit, die der TuS Brockhagen definitiv noch braucht, um sein Spiel komplett umzustellen. Denn mit dem Saisonaus von Topspieler Fabian Raudies muss sich das Team offensiv neu aufstellen. In Altenbögge-Bönen fallen sogar zwei Spieler mit Verletzungen langfristig aus. Bei den Emsdetten Youngsters läuft der Motor ebenfalls noch nicht ganz rund. 

TV Emsdetten II:
Die Youngsters aus Emsdetten sind mittlerweile auch voll in der Vorbereitung angekommen. Trainer Max Plettenberg hat endlich den kompletten Kader an Bord. "Am Wochenende lief es okay", war Plettenberg mit der Niederlage in Ladbergen freilich nicht gänzlich zufrieden. Allerdings attestierte der Dettener Reserve-Coach den Ladbergern ein starkes Spiel. Sein Team agierte in viele unterschiedlichen Konstellationen, die so noch nie zusammen gespielt haben. Deshalb passten auch einige Abläufe noch nicht. Bis zum ersten Saisonspiel in Altenbögge in zwei Wochen liegt also noch ein bisschen Arbeit vor dem Zweitliga-Nachwuchs.

TuS Brockhagen:
"Das ist eine absolute Katastrophe", ist TuS-Trainer Timo Schäfer geschockt. Sein Spielmacher Fabian Raudies fällt die gesamte Saison aus. Der quirlige Rückraumspieler verletzte sich in der Vorwoche im Test gegen Oberligist Harsewinkel ohne Gegnereinwirkung, woraufhin das Spiel abgebrochen wurde. Jetzt gab es die Diagnose: Riss des vorderen Kreuzbandes und des Innenbandes im Knie. "Fabian ist vorne wie hinten nicht zu ersetzen. Für ihn tut es uns richtig leid", sitzt der Schock in Brockhagen und bei Trainer Schäfer tief. Im Spiel gegen Oberligist Brake musste sich sein Team deswegen erstmal neu justieren. Die 23:30-Niederlage konnte der Coach deswegen auch verschmerzen. Am Sonntag folgte dann ein 37:27-Sieg gegen Landesligist Hesselteich. "Fabian zu ersetzen ist jetzt fast unmöglich. Wir müssen versuchen, dass als Team aufzufangen", sah Schäfer aber schon gute Ansätze.

RSV Altenbögge-Bönen:
Am vergangenen Samstag ging es gegen Oberligist Soester TV. Mit der 22:29 (10:18)-Niederlage zeigte sich RSV-Coach Jens Schulte-Vögeling durchaus zufrieden. "In der ersten Halbzeit haben wir zuviele einfache Fehler gemacht, wodurch wir acht bis zehn Gegenstoßtreffer kassiert haben", beschreibt der Altenbögge-Trainer die Ehrfurcht seiner Mannschaft vor dem klassenhöheren Gegner. In der zweiten Halbzeit lief es dann aber deutlich besser. Vorne wurden reichlich Chancen rausgespielt, die allerdings gegen die starken Soester Torhüter nicht alle genutzt wurden. Auch die Deckung stand nach dem Pausentee stabiler. Mit Max Röckenhaus und Gregor Steffek fallen beim RSV zwei Rückraumspieler mit schweren Verletzungen langfristig aus. Auch deswegen dauerte es seine Zeit bis das restliche Team eingespielt war. "Jetzt machen wir aber deutliche Schritte nach vorne", sagt Schulte-Vögeling.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Quer: A-Jugend-Oberliga: Der TuS auf Meisterschaftskurs
» [mehr...] (277 Klicks)
2 Landesliga 2: SG Sendenhorst tritt gegen SF Loxten II nicht an
» [mehr...] (206 Klicks)
3 Verbandsliga 2: Thomas Steinhoff übernimmt die Ahlener SG II
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Landesliga 3: Anschwitzen, 12. Spieltag
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Verbandsliga 2: Anschwitzen, der 13. Spieltag
» [mehr...] (141 Klicks)

» Mehr Top-Klicker