Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Alex Bügener (2.v.r.) spielt ab dem Sommer für Germania Hauenhorst um die Co-Trainer Daniel Kamping (2.v.l.) und Christian Ebbeler (l.). Sportvorstand Mario Foullois hat sich damit den nächsten Kracher an Land gezogen. Foto: Germania Hauenhorst

Bügener ist dann wohl der Königstransfer


Von Fabian Renger

(15.04.24) Was haben die denn für einen Auftrag? Germania Hauenhorst präsentiert den fünften Sommer-Neuzugang. Und wenn ihr dachtet, dass mit den Verpflichtungen von Yannik Willers und Andreas Heckmann (beide SV Mesum) schon die Königstransfers eingetütet worden waren, dann irrt ihr. Denn nun zaubern die Hauenhorster auch noch Alex Bügener aus dem Hut. Der ist aktuell Stammspieler des FC Eintracht Rheine in der Oberliga. Satan!

„Alex geht diesen ganz klaren Schritt einige Klassen tiefer sehr bewusst, da er für sich selbst entschieden hat, deutlich kürzer treten zu wollen. Ihm ist wie allen anderen Spielern hier völlig klar, dass bei uns im gesamten Verein Faktoren wie Geschlossenheit oder auch der Teamgedanke immer über möglichen finanziellen Aspekten stehen wird", erklärt Hauenhorsts Sportvorstamd Mario Foullois in der dazugehörigen Presseinfo. "Aber gerade mit so einem familiären und starkem Vereinsleben wie bei uns in Hauenhorst kann eben auch ambitioniert Fußball gespielt werden.“

75 Oberliga-Einsätze in fünf Jahren

Bügener ist Defensivspieler und 30 Jahre jung. 24-mal lief er für die Eintracht in dieser Spielzeit in der Oberliga auf. Insgesamt sind es bislang 75 Oberliga-Einsätze gewesen. Ihn kann man also als getrost als erfahrenen Hasen bezeichnen. Seit der Saison 2019/20 spielt er am Delsen, vorher war er ein Jahr für den SuS Neuenkirchen (22 Westfalenliga-Partien) am Ball. Weitere Stationen waren der SuS Neuenkirchen und Vorwärts Wettringen. Der Draht in den Hauenhorster Waldpark ist ein kurzer: Mit Lucas Bahlmann (kommt im Sommer aus Neuenkirchen) und Jan Gottwald (zockt bereits in Hauenhorst) gehören zwei sehr gute Freunde Bügeners spätestens ab dem Sommer zur Truppe.

Auch Germanias Co-Trainer Daniel Kamping freut sich über eine wertvolle Verstärkung: „Alex ist fußballerisch sowie menschlich eine absolute Bereicherung für unser Team. Er identifiziert sich total mit der neuen Aufgabe ab Sommer und wird gerade unsere jüngeren Spieler fordern und mitreißen.“ Davon ist auszugehen. Bügeners Zusage gilt übrigens ligaunabhängig. Der Tabellenführer der Kreisliga A wird ja ab dem Sommer von Markus Heckmann trainiert. Neben Bahlmann, Bügener, Willers und Andreas Heckmann wechselt auch Roman Streitenberger (TuS St. Arnold) zur Mannschaft.

Sieben Leute werden Hauenhorst insgesamt verlassen, dazu gehört laut Presseinfo auch Alan-Oskar Krzesinski, der sich einem (nicht näher bekannten) A-Liga-Konkurrenten anschließen soll.

21 Feldspieler, drei Keeper in der neuen Saison

Der dann wohl finale Kader umfasst nun insgesamt 21 Feldspieler und drei Torhüter, darin enthalten ist auch weiterhin Mittelfeldspieler Lean Blome, welcher erst Anfang 2025 nach seinem Auslandsaufenthalt zur Verfügung stehen wird. Der Trainingsauftakt ist für den 2. Juli angepeilt. Den 20. Juli (Samstag) sollten sich hiesige Fußballfans schonmal fest eintragen: Der SV Mesum und der SC Altenrheine geben sich bei einem Blitzturnier die Ehre. Gerade der Blick auf das neue vielversprechende Hauenhorster Ensemble lohnt sich definitiv...



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
» [mehr...] (604 Klicks)
2 Kreisliga A ST: FSV Ochtrup II zieht zurück
» [mehr...] (439 Klicks)
3 Kreisliga A ST: Fortuna verjüngt den Kader
» [mehr...] (386 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf - Borussia Emsdetten II 2:2
» [mehr...] (357 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 30. Spieltag
» [mehr...] (316 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle