Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Borussia Emsdettens Coach Klaus Frank war stolz auf seine Mannschaft. Foto: Renger

Sieg gegen alle Widerstände


von Christian Lehmann

(11.04.24) Ein früher Rückstand, eine strittige Rote Karte zu Beginn des zweiten Durchgangs - es lief beileibe nicht alles geschmeidig für Borussia Emsdetten II im Kellerduell mit dem Vorletzten Eintracht Rodde. Dennoch trotzten die Hausherren beim 4:1 (2:1)-Erfolg jeglichen Widerständen und fuhren Big Points im Abstiegskampf ein.

"Für uns zählen nur die drei Punkte. Wir waren fast die gesamte zweite Halbzeit über in Unterzahl. Ich muss den Jungs ein Kompliment machen. Nach der Roten Karte sind wir als Mannschaft aufgetreten und haben alles reingeworfen", lobte Coach Klaus Frank seine Jungs. Tom Dietz war in der 53. Minute nach einem vermeintlich groben Foulspiel vom Platz gestellt worden. Schiedsrichter Krishna Everding aus Münster argumentierte, er habe seinen Gegenspieler oberhalb des Knöchels erwischt. "Die Situation so zu bewerten, ist für mich nicht nachvollziehbar. Wenn überhaupt, dann war das Gelb", meinte Frank.

Oldie Jan Krampe trifft

In Unterzahl verteidigten die Borussen exzellent und kamen immer wieder zu Entlastungsangriffen: Nach einem langen Pass über den Flügel traf Arne Beckschulte im Nachsetzen zum 3:1 (72.). Den Schlusspunkte setzte Altherren-Spieler Jan Krampe nach einer Flanke von Jordi Albers auf den zweiten Pfosten (4:1/90.+5). Davor und danach hätte Mathis Schaffrien zweimal für ein deutlicheres Ergebnis sorgen können, doch er verpasste zweimal in aussichtsreicher Position einen Treffer.

Die Gäste waren nach einem langen Einwurf von Alex Lübke und Kopfball-Verlängerung John Plagges durch Goalgetter Patrick Heeke in Führung gegangen, der am zweiten Pfosten freistehend einschob (0:1/16.). Danach war die Eintracht richtig gut im Spiel. Erst mit dem 1:1-Ausgleich, Tim Uhlenbrock nickte nach einem Freistoß von halblinks ein (38.), übernahmen die Gastgeber wieder die Kontrolle. Der nur zwei Minuten zuvor für den verletzten Uhlenbrock eingewechselte Jordi Albers traf mit dem Pausenpfiff vom Sechzehner-Eck per Flachschuss, der vor Roddes Schnapper Leon Kalter tückisch aufsetzte und ins lange Eck titschte, zum 2:1 (45.). Nach dem Platzverweis gegen Dietz änderte sich dann die Statik des Spiels - doch Borussia behielt die Punkte am Teekotten. 

"Nach dem 2:1 haben wir fast nur auf ein Tor gespielt. Wir wollten es aber zu schön machen, statt effektiv zu spielen", monierte Roddes Coach Nasarij Hoge. "Spielverlauf und Ergebnis sind für mich zweitrangig, aber das Verhalten von Borussia geht gar nicht", ergänzte er. Was ihn aufregte: Mitten in einem Rodder Angriff soll jemand einen Ball aufs Spielfeld geworfen haben." Dass es für uns sehr schwer wird, die Liga zu halten, steht außer Frage. So wollen wir aber nicht auftreten." Frank entgegnete: "Das war ein Zuschauer, der einen Ball zurückgeworfen hat, der über den Zaun geflogen ist. Dann könnte ich mich ja auch darüber beschweren, dass Rodde den Ball immer über den Zaun schießt..."

Borussia Emsdetten II - Eintracht Rodde     4:1 (2:1)
Tore:
0:1 Heeke (16.), 1:1 Uhlenbrock (38.),
2:1 Albers (45.), 3:1 Beckschulte (72.),
4:1 Krampe (90.+5)
Rote Karte: Borussias Dietz (53.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
» [mehr...] (604 Klicks)
2 Kreisliga A ST: FSV Ochtrup II zieht zurück
» [mehr...] (439 Klicks)
3 Kreisliga A ST: Fortuna verjüngt den Kader
» [mehr...] (384 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf - Borussia Emsdetten II 2:2
» [mehr...] (357 Klicks)
5 Kreissparkassen-Cup ST 2023/24: TuS Laer 08 - FC Eintracht Rheine
» [mehr...] (315 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle