Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle
Knallharter Verteidiger und jemand, der den Offensivkünstlern der Rücken freihalten kann: Der Tecklenburger Jonas Runde.

Torfestival oder Abwehrschlacht 


von Hauke Struck

(26.10.17) Der SC Hörstel gegen den TGK Tecklenburg. Der Erste gegen den Vierten (die Kobbos haben allerdings weniger Spiele als anderen Mannschaften auf dem Buckel). Ein Spiel schwebt so ein bisschen über den anderen. Auch weil wir dort eventuell das höchste Offensivniveau in der Kreisliga sehen dürfen. Zumal die Laggenbecker freibekommen haben und ein fußballfreies Wochenende genießen könnten. Ich bin mir allerdings sicher, dass wir den ein oder anderen Cherusker an den Plätzen sehen werden. Ein bisschen die Gegner ausspinxen, klar! 


Klar ist auch, dass viele andere spannende Partien anstehen. Doch in Vorfreude auf das Topspiel habe ich mir Jonas Runde als Tippspielgegner ausgesucht. Der 26-jährige Innenverteidiger der Kobbos möchte gerne erst das Spiel gegen Hörstel gewinnen und danach seine Geburtstagsparty einläuten. Am Montag ist nicht nur Brücken-, sondern auch sein Geburtstag. 


Runde ist mir persönlich das erste Mal im letzten Pokalfinale aufgefallen. Das gewannen die Tecklenburger überraschend gegen die favorisierten Landesligisten Preußen Lengerich. Dort haben die Kobbos nicht nur auf Teufel komm raus auf ihre starke Offensive gesetzt, sondern auch eine intensive Abwehrschlacht geliefert. Sie können mit beiden Spielausrichtungen bestehen. Vielleicht ein Vorteil für das Spiel in Hörstel. 


Preußen Lengerich II – SC Dörenthe     (So., 29.10., 13.15 Uhr)
Die Preußen müssen erneut auf mindestens sechs Stammspieler verzichten. „Wir werden versuchen, wieder weniger zuzulassen und unsere Möglichkeiten, die wir in jedem Spiel haben, konsequenter zu nutzen“, so der Lengericher Coach Frederik Stienecker. Er erwarte einen leidenschaftlichen und auch kampfstarken Gegner, der mit zwei bis drei guten Einzelspielern den Unterschied ausmachen kann.
Jonas Runde: Da ich früher auch in Dörenthe gespielt habe, kenne ich die Mannschaft ganz gut. Die haben jetzt einen guten Lauf. 1:5.
Heimspiel-Tipp: 1:2. Die Dörenther nehmen Fahrt auf. Auch weil der Knoten bei Steffen Klaas geplatzt ist. 


Arminia Ibbenbüren II – SW Esch     (So., 29.10., 13.15 Uhr)
„Wir müssen gegen Esch auf jeden Fall nachlegen“, so Chef-Armine André Wichert. Noch euphorisiert vom wichtigen Sieg gegen Brochterbeck erwartet er ein paar Spieler wieder zurück: „Wir müssen mal schauen, was für Personal zur Verfügung steht“, so Wichert. Das wird wieder ein sehr wichtiges Spiel im Tabellenkeller. Die Wochen der Wahrheit gehen für Arminia in die nächste Runde.
Jonas Runde: Eine spannende Partie. Ich mag die Escher und gönne denen einen Sieg. 0:1.
Heimspiel-Tipp: 1:1. Es geht wieder um viel für beide Mannschaften. Da muss es natürlich ein Unentschieden geben. 


SV Büren – Falke Saerbeck     (So., 29.10., 15 Uhr)
Der Bürener Spielausfall unter der Woche bedeutet für Falken-Trainer Holger Althaus, dass das Spiel auf jeden Fall stattfinden wird. Er geht mit Respekt in die Begegnung, aber auch mit Selbstvertrauen nach dem bisherigen Saisonverlauf: „Büren wird sicherlich besser auftreten als in Esch. Es wird eine enge Kiste.“
Jonas Runde: Büren hat sehr gute Einzelkicker. Wenn die ins Rollen kommen, wird es schwer für Saerbeck. Ich glaube trotzdem an ein 2:2.
Heimspiel-Tipp: Die Bürener haben zuletzt enttäuscht. Deswegen ist es Zeit das Ruder rumzureißen. 3:0. 


SV Halverde – VfL Ladbergen     (So., 29.10., 15 Uhr)
Eine angefragte Vorverlegung des Duells hat auf Seiten der Halverder nicht geklappt. Mal abwarten, mit was für einer Mannschaft die Gäste auftreten werden. „Halverde hat zuletzt die Mütze vollgekriegt. Die werden brennen, den schlechten Eindruck wieder auszugleichen“, sagt Peter Melchers im Vorfeld
Jonas Runde: Das gewinnt Halverde. 2:1.
Heimspiel-Tipp: Ladbergen läuft Halverde in die Falle. 3:1. 


Eintracht Mettingen – Brukteria Dreierwalde     (So., 29.10., 15 Uhr)
„Da wird wohl die Tagesform entscheiden“, sagt Andreas Steffens, Trainer der Gäste. Schließlich sind beide Mannschaft zur Zeit punkt- und torgleich. Den großen Effekt des Trainerwechsels erwartet Steffen nicht: „Die kennen ihn ja schon als Co. Außerdem hat Mettingen schon zwei Spiele mit Stenzel absolviert.“
Jonas Runde: Das wird verdammt schwer zu tippen. Ich sag mal 1:2.
Heimspiel-Tipp: Dreierwalde hat mehr Steigerungspotenzial. 0:2. 


Westfalia Hopsten – BSV Brochterbeck     (So., 29.10., 15 Uhr)
Die Brochterbecker wirkten nach der bitteren Niederlage gegen Arminia schon ziemlich angeknockt: „Wir müssen das Spiel irgendwie aus den Köpfen bekommen. Wir müssen wieder so auftreten wie gegen Büren, um zu gewinnen“, so Coach Gerd Voss. Die Hopstener hatten den Spielausfall gegen Tecklenburg zu beklagen und müssen wieder in den Tritt kommen.
Jonas Runde: 3:1. Brochterbeck ist zwar der Ex-Verein meiner Schwester, ich glaube aber trotzdem, dass die in Hopsten nichts holen.
Heimspiel-Tipp: Die Brochterbecker schlagen zurück und nehmen den Kampf an. 1:2. 


SC Hörstel – TGK Tecklenburg     (So., 29.10., 15 Uhr)
Das absolute Topspiel des Spieltags.
Jonas Runde: Ich kann in dieser Saison noch nicht so viel zu Hörstel sagen. Die gewinnen ja einfach fast jedes Spiel. In der Vergangenheit waren die Duelle immer interessant. Wir werden die erste Mannschaft sein, die gegen Hörstel gewinnt. 2:3.
Heimspiel-Tipp: Tecklenburg kann Hörstel mit Sicherheit wehtun. Allerdings nicht an diesem Tag. 3:2. Umgedrehter Tipp im Gegensatz zu dir, Jonas. 

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Lars Falke wird Cheftrainer von SW Lienen
» [mehr...] (737 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Lukas Schacht wechselt zu Preußen Lengerich
» [mehr...] (343 Klicks)
3 Kreisliga A TE: SC VelpeSüd will das Beste rausholen - und behält Jan Niehaus
» [mehr...] (248 Klicks)
4 Kreisliga B1: Frank Karlisch behält die Trainer-Zügel beim SV Halverde
» [mehr...] (184 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Carsten Frieling und Rüdiger Gövert bilden weiterhin Dickenbergs Trainergespann
» [mehr...] (184 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle