Suchbegriff:

Handball-Bezirksliga 3

Hiltrups Konstantin Revermann (M.), den hier Niels Sibbersen (l.) und Dominik Keller nicht stoppen können, war sechsmal für sein Team erfolgreich.
Stephan Limke, Jorma Kramer, Jakob Schmidt und Daniel Hartelt (v.l.n.r.) schenkten sich nichts.

Derbysieg für Hiltrup


Von Nicolas Hendricks

(21.09.15) Insgeheim hatte Martin Halfmann, Trainer des Handball-Bezirksligisten Eintracht Hiltrup, mit einem Erfolg im Derby gegen den SC Münster 08 geliebäugelt: „Ich wusste, dass wir Nullacht schlagen können. Aber so?!“ Mit 30:24 (17:11) dominierten die Hiltruper den Lokalrivalen und sicherten sich durch ihren dritten Sieg im dritten Spiel die Tabellenführung der Staffel 3. Neben einem starken Torben Düffel im Tor überzeugte aufseiten der Hauherren vor allem der überragende Rückraum.

Gerade auf der halblinken Position kamen die Hiltruper immer wieder erfolgreich zum Abschluss, egal ob dort Neuzugang Konstantin Revermann, der hoch aufgeschossene Stephan Limke oder jemand anderes zum Zuge kam. Auch Jörn Kunze, Tim Rickling und Daniel Hartelt funktionierten offensiv wie defensiv. Von außen strahlte allen voran Ryk Spaedtke enorme Torgefahr aus. Hinten hielt Düffel insgesamt 15 Bälle, darunter auch zwei Siebenmeter der Gäste.

Starke Vorbereitung

Eintracht Hiltrup ein Spitzenteam? „Wenn man ehrlich ist, müssen wir in dieser Saison oben mitspielen“, sagt Halfmann. Eine sehr gute Vorbereitung, in der seine Spieler vor allem im körperlichen Bereich eine ausgezeichnete Grundlage schufen, sieht der Coach als Hauptgrund für die Leistungssteigerung im Vergleich zur  Vorsaison. „Außerdem ist unsere Abwehr mittlerweile richtig abgestimmt und eingespielt“, weiß Halfmann.

Nachdem die Begegnung gegen den SCM zunächst ausgeglichen begann, steigerte Hiltrup ab der 10. Minute das Tempo. Über ein zwischenzeitliches 8:5 gelang eine 17:11-Halbzeitführung. Genau diesen Sechs-Tore-Vorsprung brachte die Eintracht bis zum Ende sicher ins Ziel. „Wir spielen momentan gerade in der Abwehr auf einem wirklich sehr hohen Niveau und haben einen breiten, ausgeglichenen“, so der Trainer, der am kommenden Wochenende im letzten Spiel vor der Herbstpause beim TV Borghorst den Saisonstart veredeln will.

Eintracht Hiltrup – SC Münster 08     30:24 (17:11)
Tore Hiltrup: Revermann, Rickling (je 6), Spaedtke (5), Limke (5/1), Kunze, Hartelt (je 3), Dahlhaus (2)

Die Nullacht-Deckung um Michael Große-Lembeck (M.) und Jonas Bittern (r.) stand nicht immer ganz sattelfest.


Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle