Suchbegriff:

Unsere Partner 2019

Stadtmeister 2019: SC Altenrheine

Finale: FCE - SC Altenrheine

Ich hoffe, mein Netz hält...so. Wie es ausschaut, startet der SCA.
Yannick Thale ganz relaxt. 1:0 SCA!
Meyer arrogant, per Heber, über die Hütte!!!!
Noel Thale butzt. 2:0 SCA!
Brinkmann schießt über die Hütte. Der SC Altenrheine ist Stadtmeister 2019!!! Herzlichen Glückwunsch!!!!

21.03 Uhr (Fabian):
 Und ich hab's euch ja gesagt....NEUNMETERSCHIEßEN!!!!

21.03 Uhr (Fabian):
 32 Sekunden noch....der FCE hängt sich nochmal fest in Altenrheines Hälfte...

21.02 Uhr (Fabian):
 Foul an Brinkmann...und dann nichts, der Freistoß geht in die Mauer. Beim Gegenzug wird das Zuspiel Yannick Thales in letzter Sekunde aufgehalten von Meyer. Noch 54 Sekunden!

21.01 Uhr (Fabian): Immer noch 0:0. Anderthalb Minuten. Das stinkt nach Neunmeterschießen...doch dann das!!!

20.59 Uhr (Fabian):
 Na endlich mal was. Hönicke an die Unterkante der Latte. KEIN TOR! Weiter 0:0. Noch drei...

20.58 Uhr (Fabian):
 Unschöne Gesänge über Hönicke seitens des SCA-Fanblocks. Das muss jetzt nicht unbedingt sein...noch viereinhalb Minuten. Sportlich immer noch nichts los. Gääääääääähn.

20.57 Uhr (Fabian):
 Endlich mal Feuer! Meyer fällt Noel Thale - und wird ausgepfiffen...dafür gibt's die Revanche von Naberbäumer gegen Hönicke. Noch fünf Minuten!

20.56 Uhr (Fabian):
 Sieben Minuten zeigt die Uhr an. Weiterhin torlos. FCE leicht überlegen, aber irgendwie turnt mich das Ganze hier noch ab. Derweil ist immerhin auf den SCA-Anhang Verlass, der hier wenigstens fröhlich herum gröhlt. Irgendwas von Landesliga und einziehen...

20.53 Uhr (Fabian):
 Christian, der zwecks Finalberichterstattung gen Platte geflitzt ist, wird's bestimmt herausfinden. Beide Mannschaften dort unten tasten sich noch ab. Noch nicht soooooo viel passiert. 

20.52 Uhr (Fabian): Plötzlich steht beim FCE Dejan Ilievski von der Zwoten im Kasten statt des wackeren Cornelius Watta. Warum auch immer...

20.52 Uhr (Fabian):
 Das Finale läuft seit ner knappen Minute. Und das muss mir mal einer erklären...

Spiel um Platz drei: GW Rheine - Skiclub Rheine 2:5

20.41 Uhr (Christian): 5:1! Und Jan Brüning wird sich wohl die Torjägerkanone holen! Sein siebtes Tor, wenn ich richtig gezählt habe! Einmal darf auf der Gegenseite Yildiz noch, aber das reicht nicht!

20.46 Uhr (Christian): Ein paar Zuschauer gehen schon. Ein klarer Fehler! Ich glaube, im Finale geht in diesem Jahr was für den SCA. Der FCE hat mich nicht überzeugt. 

20.45 Uhr (Christian): Jetzt darf auch Niklas Kockmann sein erstes Turniertor machen! 4:1! 

20.44 Uhr (Christian): "Matze Löcke Fußballgott" mit dem 3:1!

20.41 Uhr (Christian): Der Club wieder vorn. Julian Brüning!

20.37 Uhr (Christian): Flotter Beginn hier. Niklas Heckmann und Sedat Yildiz haben getroffen. 1:1.

2. Halbfinale: Skiclub Rheine - SC Altenrheine 3:5 n. Neunmeterschießen

CHRIS NABERBÄUMER SCHIEßT DEN SCA INS FINALE!!!

Matze Löcke verschießt! Luis Bültel hat die Hand dran!

Noel Thale trifft! 2:1 SCA!

Giacomo Sandmann trifft! 1:1!

Yannick Thale trifft! 1:0 SCA! 

20.21 Uhr (Christian): NEUNMETERSCHIEßEN!!!! Wir bekommen den nächsten Hitchcock geliefert. "Laaangweilig", ätzt Tino. Nein, der flachst nur. Was wir hier heute erleben dürfen, ist einfach genial.

20.21 Uhr (Christian): Brüning gegen die Bande! Spannung!

20.20 Uhr (Christian): Der Anpeitscher des Clubs hat seine Stimmbänder gerade komplett geschrottet. Da kommt nix mehr raus. Letzte Minute!!!

20.18 Uhr (Christian): KnOOOOOOR!!!! 2:2! Jan Brüning! Sein sechstes Turniertor!!!

20.17 Uhr (Christian): Knapp drei Minuten noch. 

20.15 Uhr (Christian): Der Club lebt wieder! Patrick Engelkes! 2:1!

20.15 Uhr (Christian): 2:0! Ein volles Pfund von Kevin Beermann! "Die Nummer eins der Stadt sind wir!", grölt die Meute.

20.13 Uhr (Christian): Tooooooor! Lennart Theismann! In der Vorrunde hat der Bengel sich fast noch ein wenig zurückgehalten, jetzt brennt er! Altenrheine führt!

20.12 Uhr (Christian): Stimmung auf den Rängen ist ausgeglichen, unten auf der Platte hat der Club die besseren Torchancen! 

20.12 Uhr (Christian): Tolles Fernduell auf den Rängen. Der Club ganz rechts von mir, Altenrheine ganz links unten.

1. Halbfinale: FCE Rheine - GW Rheine 7:0

20.06 Uhr (Christian): Noch zwei Minuten Schaulaufen für den Titelverteidiger, dann brennt hier die Hütte...

20.03 Uhr (Christian): Grün-Weiß bekommt hier 'ne Schelle! Luca Meyer und Flasse, 5:0 für die Eintracht. Und Ralf Stöber ist böse gegen die Bande gerasselt und bleibt liegen. "Hömma, dat is' hier keine Liegewiese!", bölkt ein Zuschauer. Der Pegel steigt. À propos: Wenn der Skiclub hier das Ding gewinnen sollte, dann reißen die den Laden hier komplett ab! 

19.59 Uhr (Christian): Die Spannung in diesem Spiel ist früh raus. Gerrit Brinkmann und Flasse haben bereits auf 3:0 für die Eintracht gestellt.

19.57 Uhr (Christian): Auf der Pressetribüne sind wir uns einig. Eine derart verrückte Stadtmeisterschaft gab es noch nicht. FCE fast in der Vorrunde raus, Mesum im Viertelfinale raus, zwei B-Ligisten im Viertelfinale, zwei A-Ligisten im Halbfinale - Woahnsinn!

19.56 Uhr (Christian): Die Fehler aus dem Viertelfinale will der FCE offenbar nicht wiederholen. Dennis Rosum zum 1:0, nachdem Joel Flasse die Bande getroffen hatte. 1:0 für den Favoriten!

19.54 Uhr (Christian): Halbfinale! Für euch heißt das, schnell einen Heimspiel Premium-Account zulegen. Denn ab sofort sind wir nur noch für unsere Abonnenten lesbar... ;-)

4. Viertelfinale: SC Altenrheine - SG Elte 3:0

19.53 Uhr (Christian): Jetzt erst recht! Yannick Thale macht den Deckel drauf! 3:0, aus die Maus!

19.52 Uhr (Christian): Zeyno Iflazoglu verucht's nochmal! Bande! Das war's, SGE!

19.52 Uhr (Christian): Teufelskerl Kersting rettet gegen Noel Thale, aber den Nachschuss von Theismann eumelt er sich selbst rein. 2:0!

19.51 Uhr (Christian): Zwei Minuten bleiben Elte noch, um die Sensation zu schaffen. Coach Middelhoven hatte vor dem Spiel eine Klatsche befürchtet. Ganz so schlimm isses nicht. Zwei Minuten!

19.49 Uhr (Christian): Da isses doch passiert! Lennart Theismann besorgt das 1:0!

19.48 Uhr (Christian): Diese Stadtmeisterschaften sind so spannend wie ewig nicht mehr! Die Kleinen mucken auf! Elte hält bis jetzt ein 0:0 gegen Altenrheine!

3. Viertelfinale: GW Rheine - Germania Hauenhorst 3:2

19.35 Uhr (Christian): Ist es denn zu glauben?!? 0,1 Sekunden vor der Schlusssirene schießt Manuel Stegemann die Grün-Weißen ins Halbfinale. Hier ist Achterbahn!

19.35 Uhr (Christian): Zwei Minuten gegen Germanias Dennis Schnippe, der Justin Wilde am Torschuss gehindert hat. Richtige Entscheidung von Tim Fauseweh. Die Schiris behalten in diesem Hexenkessel jederzeit die Ruhe. Chapeau!

19.35 Uhr (Christian): Tooor! Und wieder Wiesel-Willers! Stark, Junge!

19.32 Uhr (Christian): Jetzt ist Musik drin! Dominik Tiekötter bringt GW wieder nach vorn. Jetzt haben wir noch drei Minuten zu spielen!

19.32 Uhr (Christian): Yannik Willers gleicht aus! Und zeigt den versprochenen Jubel! Hatte er wohl mit einem vor uns sitzenden Zuschauer so ausgemacht. 1:1!

19.29 Uhr (Fabian): Dickes Ding für Kesluhoglu! Drüber!

19.28 Uhr (Fabian): So, jetzt wird's undankbar. Der Sieger dieses Matches trifft nämlich auf den FCE. Aber ob das heute wirklich undankbar istß *duckundweg*

2. Viertelfinale: Skiclub - SV Mesum 5:2

19.24 Uhr (Fabian): Schon wieder Jan Brüning....5:2 für den Skiclub, toll quer gelegt und der wirft sich vorbildlich in den Schuss. Ja, wirklich, kein Witz, kein Scherz. Keine Fakenews. Ähm...joar. Was soll hier noch kommen?

19.19 Uhr (Fabian
): Zwei Minuten für Mesums Thalmann. Ich lehne mich weit aus dem Fenster: Die Chose ist gelaufen. Sachen gibt's...und den Vorsänger des Clubs kann ich euch nicht beschreiben, den müsst ihr gesehen und gehört haben. Ich hab Spaß. Der Club jetzt endgültig: 4:1!!!  Nicklas Heckmann. WTF?!?!

19.19 Uhr (Fabian
): Jetzt wird Christian unten an der Bande abgeschossen. Ha! Geschieht ihm recht. Vier Minuten bleiben, auf der Linie rettete der SVM gerade...und jetzt wilde Versuche nach vorne. Irgendwie etwas planlos...

19.17 Uhr (Fabian
): Auf der einen Seite hält Skiclubs Jan-Simon Hermes stark gegen mehrere Mesumer Versuche, auf der Gegenseite ist Mesums Parlow machtlos. Der Club macht das 3:1. Wenn die hier tatsächlich ins Halbfinale kommen sollten, bedarf es einer Personalaufstockung im Bewirtungszelt für die anschließenden Feierlichkeiten. Das könnte länger dauern als gewohnt...Hälfte des Spiels ist um.

19.15 Uhr (Fabian
): Ein dickes Sorry an den Skiclub-Block. Man wird hier aufgefordert, aufzustehen. Ich darf und kann berufsbedingt gerade aber leider nicht. Nächstes Mal. Vielleicht. Mesum indes heiß auf den Ausgleich.

19.14 Uhr (Fabian): Jetzt riecht's hier nach Wunderkerzen. Hmm. Lecker. Und es riecht weniger nach Überraschung. Mesums Dominic Schmidt mal wieder, nur noch 2:1.

19.13 Uhr (Fabian
): Was ist denn hier heute los....2:0 führt der Skiclub bereits nach zwei Minuten.

1. Viertelfinale SF Gellendorf - FCE Rheine 4:5 n.N.

Als erstes Luca Meyer.....3:2 FCE.
Wewel jetzt. Lässig unten rechts rein. 3:3.
Brinkmann für den FCE, fast hat Wienkamp ihn. 4:3 Eintracht...
Watta pariert gegen Can Dogan, der zu lässig schießt...
Wienkamp hat den Versuch von Hönicke aber auch. Festgehalten!!!!
Reckers lässig links in den Giebel. 4:4!
Garmann trifft nicht, Oberkante der Latte...
die Gellendorfer jubeln schon, als wären sie weiter...und das sind sie noch nicht. Henschel vergibt, links an die Bande...
Holtmann trifft. 5:4 FCE.
Und jetzt jubelt kein Gellendorfer mehr: Wilpsbäumer wie Henschel links neben die Bude. Die Eintracht zieht den Kopf aus der Schlinge und steht im Halbfinale. Herrschaftszeiten...

19.03 Uhr (Fabian
): Wienkamp rettet gegen Meyer. Hönickes nächster Versuch landet links neben die Bude...wir haben ein Neunmeterschießen.

19.03 Uhr (Fabian
): Nüscht...das riecht nach einer Entscheidung vom Punkt. 30 Sekunden bleiben.

19.02 Uhr (Fabian
): Kann man einen Elch überhaupt braten? Letzte Minute. Freistoß SFG...

19.01 Uhr (Fabian
): Ich fang' gleich wieder mit Fingernägel kauen an...und brat mir doch einer einen Elch: 2:2!!!! Lukas Wewel....

19.00 Uhr (Fabian
): Hönicke verdribbelt sich, Robin Reckers probiert's per Distanz-Heber. Neben die Bude. Jetzt sind sie wieder komplett. Noch 120 Sekunden. Jetzt die SFG auch wieder auf dem Weg nach vorne...

18.59 Uhr (Fabian
): Was ich hingegen schon erkennen kann: Erst wird Wilpsbäumer getunnelt, dann probiert's Hönicke mit der Hacke. Netter Versuch, kläglich gescheitert. Wienkamp hat ihn. Drei Minuten noch.

18.58 Uhr (Fabian
): Nicht viel Neues. Gellendorf ackert, kassiert aber zwei Minuten. Und zwar in Person von Mark Henschel. Der Kommentar aus dem Skiclub-Block:"Lächerlich ist das!" Keine Ahniung, meine Brille ist zu schlecht.

18.57 Uhr (Fabian
): Noch sechs Minuten zu gehen. Immer noch 2:1. Wenig Stimmung gerade. Alle wohl in Pommes-Laune. Bringt mir wer eine mit? Ich hab Hunger. Und Durst. Währenddessen auf dem Parkett...

18.54 Uhr (Fabian
): Und das erste läuft. Kurz schnupperte Gellendorf an einer Überraschung, nachdem Dennis Hatzenbühler gebutzt hatte. Danach ging alles seinen geregelten Gang. Inzwischen 2:1 FCE. Trotzdem: Souverän ist das hier alles irgendwie nicht. Die sind anfällig...

18.44 Uhr (Christian): GW Rheine hat soeben das Duell um den Gruppensieg in Gruppe C für sich entschieden. 2:0 für die Schotthocker. Damit haben wir folgende Viertelfinals:

 

Sportfreunde Gellendorf - FCE Rheine
Skiclub Rheine - SV Mesum
GW Rheine - Germania Hauenhorst
SC Altenrheine - SG Elte

Mensch, was war das für eine Vorrunde!!!

Amisia Rheine - Skiclub Rheine 0:3

18.32 Uhr (Fabian): Und Amisia kann sich als Gruppenletzter für den Sieg über den FCE jetzt rein gar nix mehr kaufen. Bitter...

18.31 Uhr (Fabian):
 Die Sirene tönt, die Meute jubelt: Der Skiclub ist weiter. Als Erster. Wer hätte das gedacht. "Wir wollen die Mannschaft sehen, wir wollen die Mannschaft sehen!"

18.29 Uhr (Fabian):
 Letzte Minute läuft, der Club macht alles safe. 3:0. Der Gruppensieg eingetütet. Der Anhang reißt hier gleich alles auseinander....

18.24 Uhr (Fabian):
 Alles kann er auch nicht halten. Wenn die Skiclub-Fans "Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey" singen, dann wisst ihr, was passiert ist...1:0 für die Clubberer. Unfassbar spannend hier.

18.22 Uhr (Fabian):
 Bönninghoff schon wieder hervorragend drauf. Der Amisen-Torwart versteht was von seinem Job.

Pause: Uwe Laurenz wird offiziell verabschiedet

18.18 Uhr (Fabian): Und Ende. Schöne Idee vom Veranstalter!

18.18 Uhr (Fabian):
 Jetzt spricht Uwe - und bedankt sich bei seiner Frau und seinen Kindern. Wie hat es der Skiclub-Anhang jetzt gerade passend skandiert:"Es gibt nur einen Uwe Laurenz, nur einen Uwe Laurenz!" Dem ist nichts hinzuzufügen...

18.16 Uhr (Fabian):
 Kurze sportliche Pause. "Ein super Trainer, super Kumpel, super Mensch!" Sagt Helmut Kockmann, FCE-Vorsitzender, über Uwe Laurenz, der hier unter Beifall verabschiedet wird als FCE-Trainer. Hat er sich verdient verdient diesen Rahmen, wenn ich das so sagen darf.

Germania Hauenhorst - FCE 3:3

18.13 Uhr (Fabian): Anil Kesluhoglu verspringt da die Kugel freistehend nochmal. Das wäre des Guten aber auch wohl zu viel gewesen. Es bleibt beim 3:3. Was ein Abnutzungskampf...

18.12 Uhr (Fabian):
 21 Sekunden vor Schluss. Neunmeter...Nils Hönicke trifft vom Punkt. Wat ein Match...

18.11 Uhr (Fabian):
 Alter Schwede! 3:2 Hauenhorst!!!! Freistoß nach hinten ausgeführt, irgendwie vors Tor gebracht, Herumgestocher und dann ist die Murmel drin...

18.10 Uhr (Fabian):
 Juhuuuu, Mickie Krause zur letzten Minute. Für die Ewigkeit. Jetzt auch Hauenhorst mal im Angriff...uuuund Yannik Willers geht an der Bande unsanf zu Boden. 43 Sekunden vor Schluss. Sah böse aus. Freistoß FCE....

18.09 Uhr (Fabian):
 Viel Gemotze und Gemecker hier seitens der Germania gegen den bemitleidenswerten Schiri Jan Lohmann. Der bleibt aber cool. Wieder Freistoß für den FCE. Hönickes Versuch landet in der Mauer. Und Jan Westhoff hält hier übeerrragend. Immer noch 2:2, Eine Minute noch.

18.08 Uhr (Fabian):
 Die Eintracht drückt schon, keine Frage. Aber noch hält das Bolwe...schreibste so, irrste dich: Holtmann, 2:2. Trotzdem noch spannend.

18.06 Uhr (Fabian):
 Ringeinlage eines Hauenhorsters gegen Marvin Holtmann vom FCE. Unerlaubt. Freistoß. Angetickt, vorgelegt, Holtmann probierts von links, Hauenhorsts Westhoff hält. Noch drei Minuten....

18.05 Uhr (Fabian): Hatten während der Technikpause zumindest mal kurz Zeit für ein Selfie. Was sehen wir schön aus....derweil der Anschluss für den FCE. Luca Meyer. Vier Minuten auf der Uhr.

18.02 Uhr (Fabian):
 Der Favorit wankt...aber gewaltig! 2:0 Hauenhorst...Jesus, Maria, im Himmel.

18.00 Uhr (Fabian):
 Ein Hoch an dieser Stelle auf unseren Techniker....und auf dieses verrückte Turnier! Hauenhorst FÜHRT!!!!! gegen den Titelverteidiger....Sachen gibt's...

FCE II - SV Mesum 3:2

17.57 Uhr (Fabian): Haben sie nicht ganz geschafft...Mesums Motor läuft noch gar nicht heiß. Was ne Mordsüberleitung: Unsere Seite war nämlich auch gerade mal ein bisschen am Durchschnaufen. Dauert ja noch ein bisschen hier. Spiel endete 3:2 für den FCE. Bringt den Eintrachtlern jedoch nichts, die sind trotzdem raus.

17.42 Uhr (Fabian):
 Gellendorf damit Gruppenerster. Wer darauf gewettet hätte, wäre jetzt wahrscheinlich ein reicher Mensch. Mesum braucht fünf Tore, um die SFG vom Thron zu stoßen.

SF Gellendorf - SC Altenrheine 5:1

17.39 Uhr (Fabian): Ich mach ihm keine Vorwürfe, dem guten Bültel. Wieder steht der irgendwo am Mittelkreis, wieder verlieren seine Vorderleute die Murmel. Langer Heber von Claudio Brinkmann, der immer und immer länger wird. 5:1 SFG. Tag der Überraschungen heute...

17.38 Uhr (Fabian):
 Luis Bültel im SCA-Tor hat mich vorhin eben gehört. Der spielt wenigstens mit, wagt was. Aber...Gellendorf erhöht nach Ballgewinn auf 4:1, Mark Henschel trifft ins verwaiste Tor. Auch Gellendorf macht Stimmung.

17.36 Uhr (Fabian):
 Da simma wieder. Musste nochmal kurz zwei Videos einpflegen. Kann ja keiner sonst. Guido Kohl strahlte (s. unten) und Christian Wilpsbäumer (s. hier direkt drunter) strahlt bestimmt gerade auch. Denn Gellendorf führt 3:1 gegen den SCA, die letzten beiden Buden hab ich mitbekommen: Can Dogan sowie Can Dogan. Feiner Fuß. Damit der SCA wieder vollzählig, Chris Naberbäumer sah eben zwei Minuten.

SG Elte - Portu Rheine 2:0

17.26 Uhr (Christian): Björn Middelhoven hat übrigens auch Muffe vor Verletzungen. Am liebsten hätte er nicht teilgenommen. Seine Jungs sind einfach zu heiß auf den Kick in der Halle. Das hat man gerade auch gesehen. Verdienter 2:0-Sieg! Stark!

17.25 Uhr (Christian): Die Sportgemeinschaft spielt das souverän runter und ist auf einem guten Weg ins Viertelfinale. Hat es das überhaupt schon mal gegeben?

17.23 Uhr (Christian): Eine Bullenhitze hier. Ich warte eigentlich nur noch darauf, dass gleich einer einen Aufguss macht. 

17.22 Uhr (Christian): Schöne Grüße übrigens an unseren Kollegen Steve Ridder. Der ist im Urlaub,, und grämt sich, dass er den wilden Ritt, den seine Amisen gerade hingelegt haben, nicht beiwohnen konnte. 

17.20 Uhr (Christian): So, ich gönne Fabian eine kleine Pause, um Videos hochzuladen. Das macht wieder mal richtig Spaß hier, Freunde. Elte führt gegen Portu inzwischen mit 2:0, und hat mit Luca Kersting einen starken Schnapper im Kasten. Schon einige starke Paraden hat der gezeigt. 

Skiclub Rheine - Germania Hauenhorst 3:1

17.11 Uhr (Fabian): Das Ding ist damit durch. Damit haben alle vier Mannschaften der Gruppe drei Zähler gesammelt. Da ist noch alles drin. Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier könnt ihr die Tabellen verfolgen. 

17.10 Uhr (Fabian): 
Jan Westhoff, Hauenhorsts Behandschuhter, macht da eine Ausnahme. Das Tor ist leer, der Ball bei seinen Vorderleuten weg. Der Ball kullert in die leere Bude. 3:1...das ist natürlich dann das dicke Risiko.

17.09 Uhr (Fabian): 
Wenig Flying Goalies, wenig mitspielender Tormänner hier. Die verharren zumeist im eigenen Gehäuse. Schon auffällig....

17.08 Uhr (Fabian): 
Wollte gerade davon berichten, dass der Vorsänger des Club-Anhangs morgen keine Stimme mehr hat. Wenn die so weitermachen, hat der Rest morgen auch keine mehr: 2:1 Skiclub, Giacomo Sandmann!!

17.07 Uhr (Fabian): 
Rechts von mir rasten sie gerade wieder richtig aus, die Clubberer. Warum? Weil Marius Reckels auf der Linie für Hauenhorst rettet. Schon wieder so ein Höschen (sorry, Chef!)...

Amisia Rheine - FCE 2:1

16.58 Uhr (Fabian): Freistoß FCE, Zwei-Mann-Mauer. Hönickes Versuch wird abgeblockt. Und es reicht. Die Halle klatscht. Puuuuuuuuuuuuuuuh. Amisia hat's, jetzt auch mal Schlachtgesänge in der Halle.

16.56 Uhr (Fabian): 
Teufelskerl, dieser Amisen-Torwart Felix Bönninghoff! Hat hier wieder ne Kugel gefischt. Ich will später nen Autogramm. 30 Sekunden noch...Leuteeeeeeeee.

16.55 Uhr (Fabian): 
Die Emsaue erhöht. Der Delsen kommt wieder heran. Spannend. 120 Sekunden noch...noch hält die Festung Amisia.

16.52 Uhr (Fabian): 
Die Amisen flirten weiter mit der faustdicken Überraschung: Fünf Minuten noch, immer noch 1:0...

16.48 Uhr (Fabian): 
Nennt mich Hellseher, Kinners! 1:0 für die Amisen. Was zum Geier...Tim Zumdieck war's.

16.47 Uhr (Fabian): 
Davon sind wir ziemlich weit entfernt. Noch immer 0:0. Und Amisia macht das hier ganz und gar nicht schlecht. Im Gegenteil. 

16.45 Uhr (Fabian): 
4:1. Das war mal eine Ansage vom Gellendorfer Godlhügel. Auf der Tribüne wird derweil schon getippt: 6:1, von rechts nach links gesehen...das bedeutet: Der FCE würde jetzt hier Amisia vom Parkett ballern. Die sind jetzt nämlich dran.

FCE II - SF Gellendorf 1:4

16.42 Uhr (Fabian): Letzte Minute. Aus den Boxen dröhnt Eiffel 65. Ich habe Hunger. Und Christian hält Fachgespräche mit Thomas Sandmann, sehe ich von hier oben. Sandmanns letzte Stadtis. Der ist bestimmt später wieder heiser.

16.40 Uhr (Fabian): 
Nächste Bude, wieder Wewel. Was ein Strahl. Rechte Seite, linkes Eck, halbhoch. Sah schön aus. Eine gute Minute verbleibt.

16.37 Uhr (Fabian): 
Das riecht nach einer kleinen Überraschung. Julian Kuchen scheitert an Wienkamp, im Anschluss daran tunnelt Lukas Wewel FCE-Schnapper Marcel Reinhard - 2:0 SFG. Huch.

16.35 Uhr (Fabian): 
Abgesehen davon: Wer will mich überhaupt im Tor sehen? Nun...Wienkamp gerade zweimal in Folge gefordert. Nix zu sehen von einer Verletzung. Guter Mann. Vorher flog hier Eugen Schäfer halbhoch durch die Halle nach einem Foulspiel. Gab immerhin nette Haltungsnoten.

16.32 Uhr (Fabian): 
Gellendorf, das 1:0 führt - wieder dieser Reckers -, bangt gerade Keeper Florian Wienkamp hält sich hier nach 'nem Zusammenstoß die Hand. Ich hab' ja gesagt: Ich darf heute noch ran...aber von hier aus gute Besserung! Geht auch vorerst weiter.

16.31 Uhr (Fabian): 
Ein schwarzer Polo steht falsch, der Halter möge sich bitte einmal an der Turnierleitung melden. Gut, dass mein Polo blau ist...

SV Mesum - SC Altenrheine 2:3

16.28 Uhr (Fabian): Und Endeeee! Matchwinner Naberbäumer. Da war was drin. Ich tippe jetzt auf Altenrheine. Gewagter Tipp, ich weiß...

16.26 Uhr (Fabian): 
Wahnsinnsspiel! Bültel hält hervorragend im SCA-Kasten, dann verpasst Naberbäumer im Vorwärtsgang, nächster Versuch: Bekommt 'nen Hackentreter. Foul. Freistoß! Tor! Dieser Chris...

16.25 Uhr (Fabian): 
Also ist heute Tag der Männer der zweiten, dritten oder vierten Reihe. Vielleicht darf ich ja gleich auch mal ran?! Hoffentlich. Altenrheine macht Tinos Tipp gerade zunichte: 2:1 Altenrheine. Anderthalb Minuten noch.

16.23 Uhr (Fabian): 
Bei Mesum an der Bande: Sascha Guetat, Athletiktrainer der Mesumer. Nichtmal mehr mehr die Co-Trainer kommen an die Bande. So viel zu diesem Thema. Und für Altenrheine trifft hier gerade Robin Dölling, bislang C-Liga-Experte von Altenrheines Vierter...

16.17 Uhr (Christian): 
Tino tippt übrigens auf den SV Mesum, ich wage mal wieder an einen wahnsinnigen Tipp, Germania Hauenhorst wird's!

16.17 Uhr (Christian): So, während der SV Mesum gegen den SC Altenrheine mit 1:0 führt, habe ich mich bis zur Pressetribüne durchgewurschtelt und schreibe schnell ein paar Zeilen. Der SCA wehrt sich hier wacker gegen die Hassenbrockler, gerade gab es lautstarke Proteste, nachdem Noel Thale am Boden liegen geblieben war. Mesum in Not, und nach den bisherigen Auftritten für mich noch kein heißer Titelkandidat. Legt man die bisherigen Auftritte zu Grunde, dann ist der FCE hier ganz klar das stärkste Team. Aber gut, die SG Elte hat ja auch noch nicht gespielt...

Portu Rheine - GW Rheine 2:7

16.09 Uhr (Fabian): Korrektur: Streicht das souverän, ersetzt es durch sackstark. FÜNF ZU NULL für Grün-Weiß jetzt. Ob die Portugiesen das noch drehen?

16.08 Uhr (Fabian): 
Grünweiß lässt hier gar nichts anbrennen. War übrigens doch kein Knallertransfer, sondern schlicht ein freudscher Versprecher der Turnierleitung. Für die Schotthocker traf - mittlerweile zweifach - Sedat Yildiz. Hinzu kamen Buden von Steffen Schmidt und Justin Wilde.

16.04 Uhr (Fabian): 
In diesem Sinne: Wenn heute jemand seinen Wechsel verkünden möchte. Ihr wisst ja, wo wir sitzen...

16.03 Uhr (Fabian): 
Geil! Arne Hanfeld hat gerade das 1:0 für GW besorgt. Wusste gar nicht, dass der bei Grün-Weiß spielt. Der ist doch eigentlich Elteraner. Haben wir was verpasst...? Transfer des Tages!

16.01 Uhr (Fabian): 
Damit kam Mr. Molitor pünktlich zum ersten Auftritt seines Teams. Die zocken jetzt gegen Portu in der Dreiergruppe C. Ist das eigentlich Trend, dass die Cheftrainer sich beim Coachen in der Halle zurückhalten? Habe jetzt auch nur recht wenige unten an der Bande bislang gesehen. Kann mir das einmal irgendwer erklären? Macht doch Bock, so'n Hallenzock.

FCE - Skiclub Rheine 4:0

15.58 Uhr (Fabian): Und vor mir hat es sich hier gerade Steffen Molitor in der Halle bequem gemacht, der Dompteur aus dem Schotthock. Hallo. Mittlerweile 4:0 für den FCE, die letzte Minute läuft. Hmm.

15.57 Uhr (Fabian): 
Was ein geiler Flemmer dieser Nils Hönicke doch ist. Dreht hier eine Pirouette nach der nächste, dribbelt feinfüßig durch die Halle. Guter Mann! Er steht übrigens mit Leuten auf der Platte, von denen ich noch nie was gehört hab. Im Kasten: Cornelius Watta, A-Jugendlicher des jüngeren Jahrgangs. Zum 2:0 hat ein gewisser Gerrit Brinkmann getroffen. Noch so'n Jungspund aus der Jugend, Baujahr 2000.

15.55 Uhr (Fabian): 
Da hat sich Christian etwas verschätzt. "Das wird spannend!" Nöööööööööööööööööööööööö...der FCE führt schon 3:0 gegen den Skiclub. Deren Fans bislang brav - jedenfalls verhältnismäßig. Ein 'Hey Schiri', 'Tu' die Hände weg' sowie 'Schneid' dem mal den Zopf an' kommen dort aus der Ecke. Und 'ne Tröte. Da war mal mehr Lametta...

Germania Hauenhorst - Amisia Rheine 4:2

15.44 Uhr (Fabian): Das war's!

15.41 Uhr (Fabian): Was für 1 Spiel - so sagt man's doch, oder? -, Amisias Lukas Wulff trifft doppelt. 2:2. Jetzt Anil Keluhoglu mit dem 3:2 für Hauenhorst. Knappe Kiste.

15.37 Uhr (Fabian): 
Wenn ihr Fotos vermisst: Ich auch! Christian ist schon die ganze Zeit unterwegs. Ich lasse den gleich mal ausrufen, vielleicht hat er sich ja verlaufen - man kann nie wissen...

15.36 Uhr (Fabian): 
Danke, Hauenhorst! Danke, Danke, Danke! Von den 23455 Heckmännern steht heute nur Michael im Aufgebot. Getroffen hat jemand anders, der einzige Willers. Und gerade der einzige Sitnikow. 2:0.

SC Altenrheine - FCE II 4:2

15.31 Uhr (Fabian): Das ging fast noch ins Auge für Altenrheine. Pliet besorgt den Anschluss, eine Minute war noch zu gehen. Keeper Bültel musste nochmal beherzt zugreifen. Und mit der Schlusssirene dann doch das 4:2 Knappes Teil.

15.23 Uhr (Fabian): 
Steffen Heinze, Baujahr 2000, erhöhte gerade auf 2:0. "Den hab ich früher trainiert, deswegen ist er so gut", verrät Kollege Tillar von den MV. In der E3 war's damals. Und jetzt Stadtis. Ein steiler Aufstieg!

15.20 Uhr (Fabian): 
Wäre ich böse, würde ich jetzt was von einer Klappe erzählen. Mache ich aber nicht. Chris Naberbäumer brachte die Jungs vom Kanal gerade in Front. Was jetzt, Mister Benner? Aber ein bisserl Zeit ist ja noch.

15.19 Uhr (Fabian): 
Jetzt der SCA und der FCE-Unterbau auf der Platte. Für FCE-Trainer Johann Benner die vorerst letzten Stadtis in aktiver Position. Und er kommt ins Finale, hat er eben groß getönt auf der Tribüne...

15.17 Uhr (Fabian): 
Schöne Grüße in den Hassenbrock vom Herrn Wermeling: Ihr könnt ja auch gewinnen, wenn Tino filmt. Dürfen wir vielleicht eines Tages doch mal wieder kommen?

SF Gellendorf - SV Mesum 1:3

15.16 Uhr (Fabian): Ein kurzes Strohfeuer gewesen. Schweder und Schmidt die Zeichen auf 3:1 gestellt. Ein Lob an den DJ: Die Mukke bleibt schön trashig hier, eine Konstante in diesen Zeiten. Sweat a la la la la long.

15.11 Uhr (Fabian): 
Stattdessen dort unter anderem im Aufgebot: Frank Thalmann, müsste eigentlich Teil der B-Liga-Reserve sein, soweit mich meine Expertise nicht im Stich lässt. Ach ja: Gellendorf gleicht gerade aus. Erstmals Applaus, Robin Reckers butzt.

15.08 Uhr (Fabian): 
In der Halle herrscht übrigens Rauchverbot. Dass man das überhaupt noch durchsagen muss. Und für verloren gegangene Gegenstände wird auch keine Haftung übernommen. Auch das ist doch eigentlich selbstverständlich, oder? Beim Blick auf die Mannschaftsaufstellungen vermisse ich beim SVM Keeper Max Schmalz, bester Torwart des Vorjahres. Schade irgendwie. Aber Philipp Parlow ist ja jetzt auch kein ganz so schlechter...

15.05 Uhr (Fabian): 
Was Mesums Co Dino Mattick Christian gerade so ins Handy diktiert hat, könnt ihr mit einem Klick auf das Video hier unten sehen. Werden euch ab und an ein paar kleine Video-Häppchen servieren, damit euch nicht langweilig wird vom ganzen Lesen.

15.04 Uhr (Fabian): 
Soooo, gar nicht so leicht hier. Videos bearbeiten, Fotos bearbeiten, Videos hochladen, der Musik lauschen, den Ansagen lauschen...Multitasking kann ich jedenfalls nicht. Mesum führt schon 1:0 gegen die Gellendorfer gerade. Den ersten Turniertreffer des Tages erzielte Nils Wiethölter.

14.55 Uhr (Fabian): So, jetzt wird's eng auf der Pressebank. Die Kollegen der MV sind nun ebenfalls eingetroffen. Herzlich Willkommen! Fünf Minuten noch. Und hier läuft Schlager. Joar. Gleich beginnt hier Gellendorf gegen Mesum.

14.47 Uhr (Fabian): 
Und reden, das kann Christian auch. Von den Schiris hat er gerade interessante Dinge erfahren. Beispielsweise, dass eigentlich alles so bleibt wie gehabt. Uneigentlich gibt's aber zwei spannende Facts. Zum einen ist der Fairplay-Anstoß verpflichtend! Und zum anderen zücken die Referees bei Notbremsen keine Roten Karten, im Gegensatz zu anderen Turnieren reichen hier heute zwei Minuten. Es sei denn natürlich, die Notbremse ist eine ganz wilde Nummer, dann gibt's den dunklen Karton. Viel Erfolg, ihr Pfeifenmänner! 

14.45 Uhr (Fabian): 
Knipsen kann er ja, der Christian. Und in Gellendorf, das finden wir superknorke, wird noch auf echtem Papier gelesen. Hier SFG-Coach Stephan Sloot bei der Lektüre des Turnierheftes. Vorbildlich!

14.41 Uhr (Fabian): 
Tino hat es sich hier bei uns übrigens inzwischen auch muckelig gemacht. Er wird euch in den nächsten Tagen ein wunderbares Video des Finaltages vorlegen. Ick freu mir jetzt schon!

14.32 Uhr (Christian): 
Nach den Vorrundenspielen gibt es übrigens noch eine kleine Überraschung. Wartet's ab! :-)

14.29 Uhr (Christian): Die Schiedsrichter sind gerade auch eingetroffen. Jan Lohmann (SC Preußen Borghorst) und Tim Fauseweh (Borussia Emsdetten) pfeifen heute. Ich denke, da kann nix schiefgehen.

14.25 Uhr (Christian): So langsam füllt sich die Halle. Wir haben unser Equipment aufgebaut und freuen uns wie ein Rudel Schnitzel. Vielen Dank schon mal vorab für die tolle Organisation an das Team des FCE um Christian Lügermann und Jörg "Mütze" Nitschke. Sensationell, was ihr hier für uns aufgebaut habt. 

05.01.19, 13.15 Uhr (Christian): Gleich geht's ab in die Halle, und die Aufregung steigt schon ein wenig. Sicherlich auch bei Philip Fontein (Foto oben). Der Zehner des FCE Rheine, der vor einem Jahr dem Turnier noch seinen Stempel aufgesetzt hat, ist Öffnet externen Link in neuem Fenstermit den Profis des FC Schalke 04 ins Trainingslager nach Benidorm gereist. Vielleicht sehen wir "Fonti" ja sogar bald bei den Knappen in der Bundesliga...? Wir wünschen ihm auf jeden Fall alles Gute!

Senger Cup der Unternehmen

05.01.19, 13.03 Uhr (Fabian): Wer bis dahin noch Lust und Zeit hat, dem sei Öffnet externen Link in neuem FensterTinos Zusammenfassung des Vorjahres ans Herz gelegt. Macht jedenfalls richtig Laune auf den heutigen Nachmittag. Bei uns kribbelt's schon. Und bei euch so? Ich geh mir jetzt die Nase pudern, in diesem Sinne: Bis später! Christian kommt dann sicherlich auch. Hoff' ich.

05.01.19, 13.00 Uhr (Fabian):
Darf man um die Uhrzeit noch einen guten Morgen wünschen? Egal, wir sagen einfach Mahlzeit - das geht immer! Den ersten Stadtmeister des neuen Jahres hat die Emsstadt übrigens schon. Die Männer von Renk holten sich gestern Abend den Titel des Unternehmens-Stadtmeisters. Herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde die Abordnung von Storm und Krone, Rang drei holte sich das Team vom Immobilienservice der VR-Bank. Das Parkett ist damit schonmal angetestet. In zwei Stunden sind dann die dran, die häufiger zocken. 

04.01.19, 16.05 Uhr (Fabian): Stadtmeister wird im Übrigen in diesem Jahr der SC Altenrheine. Oder der SV Mesum. Oder eine andere Mannschaft aus Rheine. Gnihihi. So. Morgen gibt's dann wirklich gute Gags. Oder ich schweige bis zum Sanktnimmerleinstag.

04.01.19, 16.00 Uhr (Fabian): 
In ihrer Todesgruppe C mit GW Rheine und Portu haben die Elteraner meiner Meinung nach allerallerallerbeste Chancen, zumindest das Viertelfinale zu erreichen und riesiges Überraschungspotzenzial. Luca Kersting, Arne Hanfeld, Markus Warkentin, Dimitrij Warkentin, Stefan Staubermann, Christian Schräder, Nick Selbach sowie tatsächlich Altmeister Zeyno Iflazoglu flemmen für den B-Ligisten. 

04.01.19, 15.55 Uhr (Fabian): 
Ich weiß gar nicht, was ich euch morgen noch berichten soll. Noch mehr von meinem grauenhaften Musikgeschmack, noch mehr von meinem Faible für Mickie Krause? Noch mehr von meinen nicht vorhandenen Fifa-Skills? Keine Ahnung. Vielleicht fange ich erstmal mit einer wirklich wichtigen Information an - dem Kader der SG Elte!

04.01.19, 12.49 Uhr (Christian):
Liebe Leute, in etwas mehr als 24 Stunden schlagen wir in der Kopi-Halle in Rheine auf, um uns auf das erste Großevent in diesem Kalenderjahr vorzubereiten. Mit unserem Liveblog werden wir die Stadtmeisterschaften um den Senger Cup begleiten und euch mit reichlich Infos, interessanten Hintergründen und auch ein paar Dönskes versorgen.

Wenn ihr unten auf das Bild des Titelverteidigers FCE Rheine klickt, kommt ihr direkt zum Liveblog des Vorjahres. 

Stadtmeister 2018: FC Eintracht Rheine



Premium-Account

Einloggen | Registrieren


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A: Torgarant Exner verstärkt Laers Offensive
» [mehr...] (503 Klicks)
2 Kreisliga A: Maganga und Kabutey sind die fehlenden Puzzleteile des Skiclubs
» [mehr...] (325 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: Mesums Dritte gönnt sich gleich fünf Trainer
» [mehr...] (231 Klicks)
4 Kreisliga A: Alles eine Frage des Respekts beim Skiclub
» [mehr...] (148 Klicks)
5 Quer: Die Schiris beenden die Saison und verabschieden Schmees
» [mehr...] (141 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle