Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Aufgrund einer hartnäckigen Leistenverletzung und Verpflichtungen bei der Beachsoccer-Nationalmannschaft konnte Christian Biermann (l.) Teuto Riesenbeck in der Vorsaison nur viermal helfen. Beim SC Hörstel hofft er auf mehr Einsätze.

Lust auf mehr nach dem Sahne-Debüt


Von Christian Lehmann

(06.11.19) Das erste Meisterschaftsspiel im Trikot "seines" SC Hörstel hätte sich Christian Biermann schlimmer vorstellen können. 30 Minuten vor Schluss eingewechselt, sicherte der Offensivmann vor zweieinhalb Wochen den 4:2-Sieg seines Teams gegen Blau-Weiß Aasee mit einem Doppelpack. Mit ihm ist der Angriff von Klaus Freckens Team deutlich schwerer ausrechenbar und deutlich gefährlicher.

In den kommenden Partien bis zur Winterpause wird der ehemalige Oberligaspieler seinem Team - nicht ganz freiwillig - wieder zur Verfügung stehen. Vor dem Ligaspiel beim SV Wilmsberg haben wir mit dem Beachsoccer-Nationalspieler über seine Rolle als Offensiv-Hoffnung beim Aufsteiger gesprochen.

 

Hallo Christian! Das Debüt gegen Blau-Weiß Aasee lief ja nicht ganz so schlecht. Wie geht's jetzt weiter?
Biermann (lacht):
Ja, ich kann mich nicht beschweren. Ich will der Mannschaft helfen und wieder etwas mehr Offensivpower geben, sobald ich kann.

Warum war das in dieser Saison bisher erst einmal möglich?
Biermann:
 Im vorletzten Spiel der Beachsoccer-Saison habe ich mich am Fuß verletzt. Es tat alles weh, trotz MRT-, Röntgen und sonstigen Untersuchungen wusste niemand so recht, woran es liegt. Seit einigen Wochen bin ich aber wieder im Training.

Bis Du denn schon topfit?
Biermann:
Es wird so langsam, aber ich brauche bestimmt noch ein bisschen.

Wie läuft es mit der Beachsoccer-Nationalmannschaft?
Biermann:
Wir waren Anfang Oktober noch in einem Trainingslager in Italien und haben dort auch getestet. Am vergangenen Wochenende hatten wir dann noch zwei Testspiele gegen die Schweiz. Die sind in zwei Wochen bei der WM dabei, wir leider nicht.

Das ist schade, dürfte beim SC Hörstel aber vielleicht auch den einen oder anderen freuen...
Biermann:
Ja, so bin ich in den letzten Spielen vor der Winterpause auf jeden Fall da und möchte natürlich auch gerne spielen, wenn der Trainer mich braucht.

Welchen Eindruck hast Du von der Truppe? Warum bist Du nach dem Abstieg mit Riesenbeck zurück nach Hörstel gegangen?
Biermann:
Die Liga hat dabei keine Rolle gespielt. Fußball steht für mich seit einigen Jahren hintenan, bei höherklassigen Vereinen funktioniert es einfach nicht mehr. Hörstel ist mein Heimatverein, man hat sich sehr um mich bemüht, mein Vater ist hier Platzwart und ich kenne fast alle hier. Es ist ja nicht so, dass ich in eine neue Mannschaft gekommen bin. Julin Muthulingam ist einer meiner besten Kumpels, auch mit Pascal Grafe verstehe ich mich sehr gut.

Das Team steht nach 13 Spielen mit 12 Punkten auf Platz 14. Warum hat es bisher ohne dich noch nicht so gut geklappt in der Bezirksliga? 
Biermann:
Das ist ja nicht nur von mir abhängig. Julin und sein Bruder Fabian Muthulingam fehlen der Mannschaft sehr, zuletzt war mit Patrick Schoo ein weiterer richtig guter Offensivspieler im Urlaub. Da hat fast die ganze vordere Reihe gefehlt. Ich denke, wenn alle wieder zur Verfügung stehen, dann sieht das ganz anders aus - wobei Fabian ja wohl die ganze Saison lang ausfallen wird. 

Die Liga ist sehr stark. Warum, glaubst Du, hält der SC Hörstel dennoch die Klasse?
Biermann:
Weil alle bei uns Bock auf diese Liga haben und sich für den Verein zerreißen.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Normaler Trainingsbetrieb mit bis zu zehn Personen ist ab dem 30. Mai wohl wieder erlaubt
» [mehr...] (1.188 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Brüggemann: "Da hatte ich eine kleine Träne im Auge"
» [mehr...] (1.119 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Borussia holt Trio mit FCG-DNA
» [mehr...] (914 Klicks)
4 Heimspiel Stippvisite - SC Altenrheine
» [mehr...] (727 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Musi Sommer, der Unvollendete
» [mehr...] (627 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle