Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Jannis Meyer traf im ersten Testspiel von Emsdetten 05 gegen Alemannia Salzbergen.

"Da will ich nichts von hören"


von Christian Lehmann

(04.08.20) 8:1 zum Testspiel-Auftakt gegen einen Bezirksligisten - kann man mal so machen, Emsdetten 05! Die Mannschaft des neuen Trainerteams um Markus Heckmann, Denis da Silva und Pascal Göcke ist gegen Alemannia Salzbergen (Niedersachsen) nahezu perfekt in die Saisonvorbereitung 2020/21 gestartet. Der Coach jedoch tritt nach einer mäßigen Vorsaison erst einmal auf die Euphoriebremse. 

"Man darf das nicht überbewerten. Mir ist wichtig, dass wir es nicht übertreiben. Die wirkliche Arbeit geht jetzt erst richtig los", betonte Heckmann nach dem Testkick am Sonntag, der nach 21 Minuten beim Stand von 5:0 schon entschieden war. "Danach hat man aber schon gemerkt, dass die Kraft ein wenig nachgelassen hat." Letztlich schossen Leon Veltrup (3), die Neuzugänge Kemel Koussaybani (2) und Stanly Vinke sowie Jannis Meyer und Hannes Rehr den Kantersieg heraus.

Neuzugänge mit viel Potenzial

"Wir haben eine gute Truppe beisammen", weiß Heckmann. Vor allem bei Koussaybani, den er bereits bei Germania Hauenhorst coachte, weiß er, was er hat. Einen ausgezeichneten Eindruck hinterließ auch Max Mause als Sechser. Stanly Vinke deutete sein enormes Potenzial an, er muss allerdings im taktischen Bereich noch dazu lernen - die Unterschiede im Vergleich zu dem, was er in den Niederlanden mit auf den Weg bekommen hat, sind doch beträchtlich. Einen soliden Innenverteidiger gibt Patrick Neitzert ab, die Neuzugänge aus der U19 werden noch etwas Geduld brauchen, ehe sie sich an das neue Tempo gewöhnt haben.

"Wir werden wahrscheinlich mit einem 4-2-3-1 starten", gibt Heckmann bereits Einblicke in sein geplantes Spielsystem. "Ich bin nicht der größte Fan der Dreierkette. Außerdem kennt die Mannschaft das System mit Viererkette, wir wollen auch nicht alles ändern." 

Blutjunge Truppe

Nach einem enttäuschenden 10. Platz in der Vorsaison möchten sich die Dettener in der Tabelle verbessern. Dass seine Mannschaft jedoch vereinzelt bereits im Kreis potenzieller Aufstiegs-Kandidaten genannt wird, sorgt bei Heckmann für hochstehende Nackenhaare: "Da will ich nichts von hören. Man sollte bedenken, dass wir eine blutjunge Truppe haben. Nach Pascal Göcke und Freddy Böhmer dürfte Jannis Meyer der älteste im Team sein." Der Kapitän hat 26 Lenze auf dem Buckel. 

Auch Heckmann schätzt, dass in der neuen Saison der SC Greven 09 und der SV Burgsteinfurt über den Dingen thronen werden. "Auch der Borghorster FC hat eine richtig gute Truppe beisammen", so der Coach. Und Nullfünf? "Wir wollen uns schon verbessern, aber nicht ganz oben angreifen. Wir sind ganz sicher nicht der Topfavorit." Das gilt im Übrigen auch für die kommenden zwei "brutalen Tests" (Heckmann) gegen die Landesligisten SC Altenrheine und den SV Herbern. Heckmann: "Wir brauchen die sechs Wochen, um komplett fit zu werden. Man kann nicht innerhalb von zwei Wochen aufbauen, was man vorher in fünf Monaten verloren hat."

 

Das sind die Nullfünf-Spiele in der Vorbereitung:

8. August, 13 Uhr: SC Altenrheine (H)
11. August, 19.30 Uhr: SV Herbern (A)
18. August, 19 Uhr: TuS St. Arnold (H)
22. August, 15 Uhr: GWA Rheine (A)
25. August, 19 Uhr: Westfalia Hopsten (H)
29. August, 12 Uhr: TuS Laer 08 (A)
3. September, 18.45 Uhr: FC Galaxy Steinfurt (A/Kreispokal)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 3. Spieltag
» [mehr...] (662 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Germania Hauenhorst 4:1
» [mehr...] (588 Klicks)
3 Landesliga 4: Anschwitzen, der 3. Spieltag
» [mehr...] (563 Klicks)
4 Landesliga 4: TuS Altenberge - SC Altenrheine 1:3
» [mehr...] (548 Klicks)
5 Querpass: Greven 09 kriegt die Sportfreunde Lotte
» [mehr...] (518 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle