Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen - Anschwitzen

Wollen die Serie im eigenen Stadion ausbauen: Kevin Grewe und der FC Eintracht Rheine. Gegner am Sonntag ist der 1. FC Kaan-Marienborn.

Geschenke vor dem nächsten Heimspiel


von Lars Johann-Krone

(06.10.16) Geschenke für den FC Eintracht Rheine. Jetzt bekommt der FCE auch offiziell die Punkte aus dem Heimspiel gegen den TuS Ennepetal zugesprochen. Aus dem 1:1 wird ein 2:0 für Rheine, da Ennepetal in Renan Augusto Teixeira einen nicht spielberechtigter Akteur eingesetzt hatte. Gute Nachrichten also vor dem Heimspiel gegen den Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn.


FC Eintracht Rheine – 1. FC Kaan-Marienborn (Sonntag, 15 Uhr)
Fast schon vergessen ist die frühe Phase der Saison. Der FC Eintracht Rheine stolperte ein wenig in die Oberliga-Saison, machte viele Fehler und wurde regelmäßig knallhart dafür bestraft. Im Moment spricht davon niemand mehr. Seit fünf Spielen ist der FCE nun schon ungeschlagen und würde es gerne auch nach dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaan-Marienborn bleiben. Den überholte Rheine durch die zwei Extra-Zähler in der Tabelle nun sogar und kommt auf 15 Punkte.


Kaan-Marienborn ist ein Stadtteil Siegens. „Ein ziemlich finanzstarker Aufsteiger, der sich mit einigen Spielern verstärkt hat“, berichtet Rheines Coach Uwe Laurenz. Dawid Krieger und Daniel Waldrich sind zwei der offensiven Stützen, die Laurenz auf dem Zettel hat. Andre Schilamow ist ein offensiver Neuzugang, der aus Erndtebrück nach Siegen wechselte. Allerdings ist nicht nur die Offensive das Prunkstück Kaan-Marienborns. Das Team kassierte in dieser Saison erst fünf Treffer. Nur Lippstadt kommt auch auf so eine stolze Bilanz.


 

In Rheiner Kader könnte zwei Spieler am Sonntag Premiere feiern. Jannis Meyer und Collin van den Berg haben in den vergangenen Wochen kräftig an ihrer Rückkehr und an der Fitness gearbeitet. Jannis fehlt noch etwas die Spritzigkeit. Collin nach über einem Jahr ohne Spiel natürlich auch. „Ich würde beide allerdings sehr gerne für ihren Aufwand belohnen“, so Laurenz.
Heimspiel-Tipp: Nach Heimsiegen gegen Rhynern, Brünninghausen und dem Erfolg gegen Ennepetal am grünen Tisch, gewinnt Rheine das vierte Heimspiel in Serie. Timo Scherping wird das Tor zum entscheidenden 1:0-Sieg erzielen.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Staffeleinteilung der Kreisligen
(1609 Klicks)
2Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(554 Klicks)
3Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
(491 Klicks)
4Kreisliga C: Velpes Neustart in der Kreisliga c
(361 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - Halbfinale
(181 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Fabio da Costa Pereira über seinen Wechsel zum SC Altenrheine
» [mehr...] (743 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Der Spielplan steht
» [mehr...] (530 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Wacker vor dem zweiten Bezirksliga-Jahr
» [mehr...] (527 Klicks)
4 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (445 Klicks)
5 Querpass: Kreisfrauenfußballkonferenz
» [mehr...] (423 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle