Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Relegation um den Aufstieg in die Landesliga

Florian Fricke (r.) trifft mit dem FC Nordkirchen am Sonntag (02.06.) im ersten Relegationsspiel auf den SV Burgsteinfurt.

"Wir wollen drei Endspiele"


Von Theresa van den Berg 

(29.05.19) Die Bezirksliga-Saison des FC Nordkirchen kann sich sehen lassen: 25 Siege, ein Unentschieden und nur zwei Niederlagen. "Das nützt uns aber alles nichts für die Relegation", sagte Team-Manager Andreas Sobottka. "In diesen Spielen ist alles neu, jeder hat die gleiche Chance." Einen Favoriten will er nicht ausmachen. "Jede Mannschaft die zweite geworden ist, ist auch gut." Für ihn sei es auch ein bisschen Glückssache wer in dieser KO-Runde am Ende als Sieger vom Platz geht. "Das ist wie im Pokal. Es kommt auf die Tagesform an und vielleicht auch darauf, wer es mehr will." 

Am Wille scheitert es bei den Nordkirchener laut Sobottka auf keinen Fall. "Die Jungs freuen sich und haben richtig Bock." Wie sie das erste Spiel gegen den SV Burgsteinfurt angehen, verriet er nicht. "Wir wollen unser Spiel durchkriegen. Wie das am Ende aussehen wird, sage ich aber nicht." Nur so viel: "Wir werden Vollgas geben." Das wird auch nötig sein, will man wie der FC alle drei Spiele bestreiten und möglichst am Ende als Sieger vom Platz gehen. 

Sobottka ist optimistisch

Wie der Kader für Sonntag aussieht, entscheidet sich heute Abend. "Wir haben zwei, drei angeschlagene Spieler und müssen bei ihnen noch das Training abwarten." Ansonsten sei die Mannschaft aber breit aufgestellt. Einen Vorteil gegenüber den dezimierten Burgsteinfurtern sieht Sobottka aber nicht. "Ich habe schon so oft gehört, dass irgendwelche Spieler nicht an Bord sind und am Ende waren sie es doch. Darauf verlasse ich mich nicht, da bin ich lieber vorsichtig." Anders als beim Thema Aufstieg. "Klar, wir gucken von Spiel zu Spiel. Aber wenn wir unsere Leistung bringen, dann bin ich optimistisch, dass wir es schaffen", sagte der Team-Manager selbstbewusst.  

Auf die Frage, warum ausgerechnet sein Team die Burgsteinfurter schlagen wird, wollte und konnte er aber nicht so recht antworten. "Die Frage ist wie Lotto spielen. Wie das Spiel ablaufen wird, kann ich vorher nicht sagen.Wichtig ist, dass wir unser Spiel machen. Danach kann ich gerne erzählen, wie und warum es so gekommen ist." 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Ära Wiethölter endet nach sechs Jahren
» [mehr...] (734 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 7. Spieltag
» [mehr...] (583 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Kocks beachtliches Debüt
» [mehr...] (566 Klicks)
4 Frauen Bezirksliga 6: Anschwitzen 5. Spieltag
» [mehr...] (543 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Vorwärts Wettringen 2:0
» [mehr...] (499 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Neuenkirchen II 7    33:10 19  
2    SV Mesum II 7    29:14 18  
3    SV Bösensell 6    17:5 18  
4    SC Halen 7    28:12 16  
5    SC Münster 08 II 5    19:2 15  

» Zur kompletten Tabelle