Suchbegriff:

Querpass

BFV lässt seine Vereine abstimmen


Von Christian Lehmann

(10.05.21) Wem die Saison-Annullierung in Westfalen zu spät kam, dem empfehlen wir einen Blick in den Süden der Bundesrepublik: In Bayern ist die Nummer nämlich noch immer nicht ganz durch. Hier hat der Bayerische Fußballverband BFV seine Vereine nun um Abstimmung gebeten. Es geht um zwei Modelle zum Abbruch der Saison 2019/21. Im vergangenen Jahr hatte der vom Öffnet externen Link in neuem Fensterumstrittenen DFB-Vizepräsidenten Rainer Koch geführte Verband die begonnene Spielzeit auf ein weiteres Kalenderjahr ausgeweitet, während der dritten Welle der Pandemie musste der BFV dann einsehen, dass die Spielzeit nicht beendet werden kann.

"Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat sich in seiner außerordentlichen Sitzung an diesem Donnerstagabend intensiv mit den weitreichenden Ergebnissen der eingesetzten Arbeitsgruppe unter Leitung von Vizepräsident Robert Schraudner beschäftigt und wird seine am Erwachsenenspielbetrieb teilnehmenden Mitgliedsvereine über die genauen Modalitäten der Wertung der nicht zu Ende zu führenden Spielzeit 2019/21 in einem Meinungsbild befragen. Je nach Ausgang der Umfrage kann auch ein Außerordentlicher Verbandstag vonnöten sein", heißt es auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage des Verbands.

Der Paragraph §93 der Spielordnung sieht für den Fall eines Saisonabbruchs eigentlich eine Wertung nach Quotientenregel mit Auf- und Absteigern vor, bei einer Befragung der BFV-Mitgliedsvereine, die zwischen dem 14. und 18. Mai stattfindet, dürfen sich die Klubs aber auch für eine Regelung ohne Absteiger aussprechen. Dass der BFV damit von seiner Spielordnung abweichen würde, erklärt der Verband mit zahlreichen Anträgen und Offenen Briefen, die in den vergangenen Wochen an ihn herangetragen wurden.

"Für uns in der Arbeitsgruppe war klar, dass wir alle diese Meinungen nicht einfach übergehen. Ein Verband ist keine Einbahnstraße, so verstehen wir uns als Gremium auch nicht. Deshalb war es unser Ziel, unter Berücksichtigung der Vielzahl rechtlicher und spieltechnischer Belange zu prüfen, inwieweit es möglich ist, eine Entscheidung auf breiter demokratischer Basis herbeizuführen", erklärt Vizepräsident Robert Schraudner." Sollte es keine Absteiger geben, würde es in den beiden Folgejahren entsprechend verschärfte Abstiegsregelungen geben. Sollte der Großteil der befragten Klubs für die Regelung ohne Absteiger votieren, würde der Verbandsvorstand zum 18. Mai 2021 einen Außerordentlichen Verbandstag einberufen. 

Trotz weiter sinkender Infektionszahlen bereitet der Verband für die Saison 2021/22 - und wohl auch für die darauffolgenden - alternative Spielmodelle vor. Sollte der Spielbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie erneut ins Stocken geraten, könnten diese zur Anwendung kommen. "Unsere Spielleiter haben sich hier sehr viele Gedanken gemacht und unterschiedliche Modelle für die Zukunft erarbeitet. Diese werden wir nun prüfen", erklärte Jürgen Faltenbacher, der im BFV für den Spielbetrieb zuständige Schatzmeiser. "Im zweiten Schritt überlassen wir es den Kreisen sowie Bezirken in direkter Abstimmung zusammen mit den Vereinen der einzelnen Spielklassen, welches der zur Verfügung stehenden Modelle sie für sich wählen."



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(359 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(176 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(320 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(397 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(649 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Termin für den Saisonstart steht
» [mehr...] (794 Klicks)
2 Querpass: Westfalia Kinderhaus - TuS Bövinghausen 1:1
» [mehr...] (724 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Abschieds-Interview von Feldkämper und Brinkmann
» [mehr...] (573 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Kinderhaus zaubert Graberg aus dem Hut
» [mehr...] (520 Klicks)
5 Querpass: FLVW bestätigt: Saisonstart am 29. August
» [mehr...] (484 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle