Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Golf

Brückhausens Kapitän Sebastian Lötschert spielte am ersten Spieltag eine 83er Runde. Seine Mannschaft landete als Aufsteiger auf dem zweiten Rang.

Gutes Ergebnis auf schlechten Grüns


von Lars Johann-Krone

(11.05.17) Im zweiten Versuch sollte alles besser werden. Und in der Tat, der Start in die Landesliga-Saison der Männer-Mannschaft des Golfclubs Brückhausen war ein guter. Die Brückhausener um ihren Kapitän Sebastian Lötschert holten im ersten Spiel im Golfclub Castrop-Rauxel Platz zwei. Ein vielversprechender Auftakt im zweiten Landesliga-Versuch.

Fünf Teams, mit je acht Spielern mischen in der Landesliga mit. Die Brückhauserner spielen in der Staffel Mitte 8, einer von 32 bundesweit. Eine gute Zuteilung, könnte man meinen, spielen in dieser Gruppe doch vier Aufsteiger und das Team aus dem Golfclub Nordkirchen mit. Allerdings ist schon nach dem ersten Spieltag klar, dass vier Teams eng beieinander liegen und das Team aus dem Golfclub Werl Probleme haben dürfte, auf Augenhöhe mitzuspielen.

Lötschert und Co. vorne dabei

Vier Punkte für die Tabelle haben die Brückhausener für den zweiten Rang in Castrop erhalten. Der Sieger bekommt fünf, für den Letzten gibt es nur einen Zähler. Lötschert und Co. mischen also erst mal vorne mit. In Sicherheit wiegen möchte sich im Team aber niemand. Zu gut erinnern sich alle noch an die erste Saison in der Landesliga. Vor zwei Jahren stieg Brückhausen ziemlich deutlich als Gruppenvierter ab.

Thomas Neumann spielte am vergangenen Sonntag das beste Ergebnis für die Brückhausener ein. Ein guter Einstand für den Neuzugang, der vor der Saison aus dem Golfclub Westerwinkel, nach Alverskirchen wechselte. 79 Schläge machte er. Vor allem die ersten neun Bahnen liefen dabei rund. Zwei Birdies standen auf Neumanns Scorekarte, und das, obwohl die Grüns in Castrop noch deutlich vom Winter gezeichnet waren. Unebenheiten lenkten die Bälle oft ab und trieben anderen Spielern die Sorgenfalten auf die Stirn.

Wallscheid verzweifelt auf den Grüns

Oliver Wallscheid etwa machte gute lange Schläge. Das Putten auf den mit kleinen Löchern übersäten Grüns sorgte aber dafür, dass insgesamt 93 Schläge auf der Karte landeten. Da nur die besten sieben Resultate in die Team-Wertung kommen, lieferte Wallscheid am ersten Spieltag das Streich-Ergebnis.

Der Tagessieg ging am Sonntag an die Gastgeber, die ihre Platzkenntnisse ausnutzten und am Ende elf Schläge besser waren als die Brückhausener. Dahinter wurde es knapp. Vier Schläge lag das Team aus Alverskirchen vor den schlaggleichen Mannschaften aus Nordkirchen und Stahlberg. Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt kann die Auswahl des GCB am zweiten Spieltag machen. "Zu Hause wollen wir den Vorteil nutzen und den so erfolgreichen Auswärtsspieltag nicht gleich wieder in den Wind schießen", so Lötschert. Er muss im zweiten Spiel allerdings auf Thomas Neumann sowie Yannick Budde verzichten. Patrick Lötschert und Yannick Ludwicki könnten nachrücken.

Die Brückhausener Ergebnisse:
Thomas Neumann (79), Andreas Tinkl (81), Max Bublies (82), Sebastian Bischoff (82), Sebastian Lötschert (83), Björn Bauersfeld (85), Yannick Budde (87), Oliver Wallscheid (93)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle