Suchbegriff:
Besuchen Sie auch das Heimspiel Manager Spiel! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Bezirksliga 12 - Saison 2012/13

1.FC Mecklenbeck
2.Germania Horstmar
3.Amisia Rheine
4.GW Gelmer
5.Eintracht Rheine II
6.Vorwärts Wettringen
7.SC Münster 08
8.GW Rheine
9.Arminia Ibbenbüren
10.Wacker Mecklenbeck
11.Borussia Münster
12.Westfalia Kinderhaus
13.TuS Altenberge
14.Emsdetten 05
15.SV Burgsteinfurt
16.Borussia Emsdetten
17.Falke Saerbeck
18.SG Telgte

 

 

Bezirksliga 12

Bezirksliga 12: "Eine richtig geile Liga"


von Nicolas Hendricks

(08.07.12) Am Freitag gab der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen die Staffeleinteilungen für das Spieljahr 2012/13 bekannt. Wir gingen bei den Bezirksligisten der Staffel 12 (Münster/Steinfurt/Rheine/Tecklenburg) einmal auf Stimmenfang.

Lars Grotholt, Sportlicher Leiter von Amisia Rheine: „Eine äußerst attraktive Liga mit vielen Derbys. Uns steht eine schwere Saison bevor, weil wir nach den ganzen Veränderungen noch nicht wirklich wissen, wo wir stehen und wo für uns die Reise überhaupt hingeht. Emsdetten 05 ist natürlich der Favorit. Auch wenn ich nicht an einen Durchmarsch glaube sondern denke, dass die eine oder andere Mannschaft sie ärgern wird. Gespannt bin ich auf Telgte, die in den letzten Jahren in der anderen Staffel immer gut ausgesehen haben, und auf den FC Mecklenbeck als Aufsteiger."

Kieran Schulze-Marmeling (r.), Keeper vom TuS Altenberge

Kieran Schulze-Marmeling, Torwart und Kapitän vom TuS Altenberge: "Wir in Altenberge sehen das auch als eine überragende Liga an. Wesentliich interessanter als die Landesliga und qualitativ wahrscheinlich auch nicht so viel schwächer. Favoriten sind Burgsteinfurt und Emsdetten 05. Für uns wird es wieder um den Klassenerhalt gehen, gerne etwas weniger knapp als in der abgelaufenen Saison. Wir gehen mit demselben Kader an den Start und tun daher gut daran, bescheiden zu bleiben. Auch wenn ich denke, dass wir sehr viel Potenzial haben und hoffentlich einen Schritt nach vorne machen können."

Stefan Henning, Trainer der SG Telgte.

Stefan Henning, Trainer der SG Telgte: "Von den Gegnern her erwartet uns in der kommenden Saison eine hochspannende Geschichte. Jede Liga hat irgendwo ihre eigene Art, Fußball zu spielen. Daran müssen wir uns erstmal gewöhnen, aber auch andersherum müssen sich die Mannschaften auch auf uns einstellen. Viele Teams bringen eine hohes Maß an spielerischer Qualität mit, vor allem die vier Landesliga-Absteiger. So wurde bei Emsdetten 05 beispielsweise die Schatulle wieder weit geöffnet und beim SV Burgsteinfurt war der Abstieg sicherlich nur ein Betriebsunfall. Physisch starke Gegner wie Vorwärts Wettringen oder GW Rheine sind darüber hinaus natürlich sehr unbequem zu spielen. Wir müssen uns in dieser Liga zu Saisonbeginn sicher erstmal zurecht finden und gucken, wo wir uns in etwa positionieren können. Gut ist, dass die Fahrten nicht mehr allzu weit sind und dass wir einige Derbys haben. Der Bereich Münster war schon immer unser Ziel. Sportlich sollten wir gucken, dass wir gut starten und das gesicherte Mittelfeld anvisieren."

Wacker-Schlussmann Lukas Hendricks beim Abstoß.

Lukas Hendricks, Torwart von Wacker Mecklenbeck: „Das ist eine richtig geile Liga. Natürlich freuen wir uns auf das Derby gegen den FC Mecklenbeck. Vielleicht kommt es ja schon am ersten Spieltag dazu, das wäre natürlich ein weltklasse Auftakt. Emsdetten 05 und Eintracht Rheine II sind meine Favoriten auf die Meisterschaft. Aber auch Münster 08 und der SV Burgsteinfurt werden oben mitmischen. Gespannt bin ich auf die SG Telgte, ob die Mannschaft auch in unserer Staffel so weit oben stehen wird. Für uns wird es enorm schwierig, die gute Platzierung aus der vergangenen Saison zu wiederholen.“

Lars Grotholt, Sportlicher Leiter von Amisia Rheine: „Eine äußerst attraktive Liga mit vielen Derbys. Uns steht eine schwere Saison bevor, weil wir nach den ganzen Veränderungen noch nicht wirklich wissen, wo wir stehen und wo für uns die Reise überhaupt hingeht. Emsdetten 05 ist natürlich der Favorit. Auch wenn ich nicht an einen Durchmarsch glaube sondern denke, dass die eine oder andere Mannschaft sie ärgern wird. Gespannt bin ich auf Telgte, die in den letzten Jahren in der anderen Staffel immer gut ausgesehen haben, und auf den FC Mecklenbeck als Aufsteiger.

Sven Sunke, Angreifer vom TuS Germania Horstmar

Sven Sunke, Stürmer von Aufsteiger Germania Horstmar: „Wir sind alle sehr froh, dass wir in dieser Liga gelandet sind. Alle Wunschgegner von uns sind mit drin. Für die vielen Steinfurter in unserem Kader werden die Derbys gegen den SV Burgsteinfurt natürlich etwas ganz besonderes sein, ohne dass dabei zu viel Brisanz herrscht. Die Liga ist wirklich sehr sehr stark, mit Emsdetten 05 als Ligakrösus. Für viele von uns ist es das erste Bezirsksliga-Jahr. Wichtig wird für uns sein, dass wir einen guten Start erwischen und früh in Fahrt kommen. Ich habe nichts dagegen, wenn wir gegen die wirklich richtig starken Gegner erst etwas später spielen.“



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen



Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Wechsel bei FCE-U23: Dudek für Möllers
» [mehr...] (542 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 16. Spieltag
» [mehr...] (383 Klicks)
3 Landesliga 4: Emsdetten 05 - SV Mesum 0:7
» [mehr...] (261 Klicks)
4 Landesliga 4: Anschwitzen, 16. Spieltag
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Anschwitzen, 16. Spieltag
» [mehr...] (239 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 16    65:19 39  
2    Amisia Rheine 15    54:17 38  
3    SC Dörenthe 16    43:21 34  
4    TuS Laer 15    44:14 33  
5    W. Mecklenbeck 15    40:15 33  

» Zur kompletten Tabelle