Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2 - Anschwitzen, der 1. Spieltag

Warendorfs Kevin Wiedeler (l.) ist nicht nur körperlich eine herausragende Figur beim Aufsteiger. Foto: Steinigeweg

Blind date in der neuen Staffel


Von Andreas Teipel

(02.10.20) Wenn Gruppen neu zusammenkommen, dann begeben sich die Individuen nicht selten sofort auf die Suche nach Freunden und Liebschaften. Man möchte nun mal nicht allein sein. In Wissenschaftssendungen wie Love Island oder Big Brother ist das ja ständig zu beobachten. Mit Schmusereien in der Landesliga 2, in der ja ebenfalls Teams wild zusammengewürfelt wurden, ist von einem solchen Paarungsverhalten nicht auszugehen. Kaum mehr als drei Mannschaften kennen sich noch aus der letzten Saison. Und doch steht hier jeder für sich allein. Immerhin geht es fast allen einzig darum, nicht abzusteigen. Um die Herkunft vor dem ersten Spieltag aller Teilnehmer besser zu verstehen, wollen wir das heutige Anschwitzen dazu verwenden, genau diese aufzuzeigen. Schlüsse lassen sich dadurch - das werdet ihr sehen - indes kaum ableiten.

TuS Bielefeld/Jöllenbeck II - TG Hörste (Samstag, 15.30 Uhr)
Die Gastgeber kämpften in der vergangenen Saison, die bekanntlich nach dem 19. Spieltag beendet wurde, hart gegen den Abstieg in der Landesliga 1, lagen zuletzt auf Rang elf und offerierte vor allem in der Abwehr große Schwächen. Rang elf bedeutete aber, dass der Abstieg bei einem Punkt Vorsprung auch ohne Corona vermieden worden wäre. Hörste hingegen war als Landesliga-Vize-Meister 2018/19 nun scharf auf den Aufstieg, taumelte aber in der Hinrunde und landete am Ende hinter den Aufsteigern TV Verl und TV Werther. Schon ein Jahr zuvor war Hörste nur hauchdünn wegen eines Tores hinter dem TuS Brockhagen Vize-Meister geworden.
Heimspiel-Tipp: Hörste startet mit einem knappen 29:28 in die Saison.

SF Loxten II - TSV Hillentrup (Samstag, 15,45 Uhr)
Nach der Tabellenführung am ersten Spieltag schlitterte Loxten schon sehr schnell in die Abstiegsregion. Bei Abbruch der Saison belegten die Sportfreunde gar den ersten Abstiegsplatz. Herausragend war jedoch Torjäger Kim-Alexander Dreger, der hinter Hörstes Silvan Tarner (165 Treffer) mit 146 Einschüssen Platz zwei der Torjägerliste belegte. Hillentrup verschlang dagegen gierig die gesamte Bezirksliga und gewann, was es zu gewinnen gab. Das verdankte die Mannschaft von Christian Beine vor allem seinem brandgefährlichen Angriff, der im Schnitt mit gut 31 Toren wütete.
Heimspiel-Tipp: Hillentrup setzt seine Siegesserie fort und gewinnt mit 31: 27.

TuS Müssen-Billinghausen - SpVg. Hesselteich (Samstag, 20.00 Uhr)
Leidtragende der Hillentruper Stärke war auch der TuS Müssen-Billinghausen, der als Vize-Meister dennoch über die Wildcard in die Landesliga stiefelte. Außer gegen den TSV hat aber auch "MüBi" gegen keines der anderen Team in der Bezirksliga verloren. Lediglich zwei Unentschieden trüben die ansonsten starke Bilanz, die vor allem auf einer hervorragenden Abwehrarbeit basierte. Hesselteich überraschte sich in der Landesliga 2 der Vorsaison selbst. Immer wieder Verletzte - und trotzdem nie in Nöten. Sechster war die Mannschaft von Apu Laumann in der Endabrechnung. Garanten für die vielen Freuden waren die beiden Werfer Aaron von Ameln und Jan Wagemann, die jedoch beide nicht mehr im Kader stehen.
Heimspiel-Tipp: Zwei starke Deckungen trennen sich am Ende mit 23:23.

TSG Altenhagen-Heepen II - HSG EGB Bielefeld (Sonntag, 16.30 Uhr)
Landesliga-Achter empfängt Bezirksliga-Vize-Meister. Okay, dem Satz fehlt ein Verb. Aber ich bleibe bei dieser plakativen Formulierung. Wir Journalisten sind schließlich Künstler! ;) "AltHe" fiel dadurch auf, dass es die Abteilung Attacke beherrschte - hinten allerdings in ähnlichem Maße Federn ließ. Die TSG stellte den zweitbesten Angriff der Liga und gleichzeitig die löchrigste Abwehr. Die aber war Bielefelds Prunkstück und Basis für zahlreiche Siege. Jöllenbeck III erfuhr das schmerzhaft, als es mit 11:25 gegen die Truppe von Nils Uhlig verlor.
Heimspiel-Tipp: Ganz schwierig ... aber ich tippe auf einen 28:26-Sieg für Alt-Heepen.

Warendorfer SU - TSV Schloß Neuhaus (Sonntag, 18.00 Uhr)
Soll man als Sechster der Bezirksliga trotzdem die Wildcard für die Landesliga ziehen? In Warendorf waren sich alle einig: Auf jeden Fall! Also bekommt die WSU, die ja letztlich auch nur sechs Punkte hinter dem Tabellenführer lag, was sie bestellt hat: einen Gegner mit Landesliga-Klasse. Schloß Neuhaus tritt sogar als bestplatzierter Landesligist der letztjährigen Staffel 1 an. Mit 18:18 Punkten lag der TSV immerhin einen Rang vor Altenhagen-Heepen II. Ach, ja: In Warendorf wird's schlüpfrig ohne Harz. Mal sehen was bei den Gästen haften bleibt.
Heimspiel-Tipp: Schloß Neuhaus wird alt aussehen, denn Warendorf gewinnt das Ding mit 31:25.

Spielfrei: SC Everswinkel
Der zweite Vertreter aus dem Münsterland, neben Warendorf, ist der SC Everswinkel. Die Mannschaft von Trainer Thomas Steinhoff wurde Vierter in der Bezirksliga, zwei Plätze aber auch nur zwei Punkte vor der WSU, was beweist, wie eng es in dieser Staffel zuging anno 2019/20. Dabei bewegten sich die Everswinkeler, die man bisweilen auch die Vitusstädter nennt, abwehrmäßig auf höchstem Liganiveau. Allenfalls die Abschlussquote stand höheren Weihen noch im Weg.

Liebe Handball-Abonnenten. Euch gefällt unsere Arbeit? Ihr mögt unsere Texte und die Art, wie wir berichten. Dann regt andere an, sich auch anzumelden. Unser Ziel: Mit den Einnahmen wollen wir eine Stelle für einen festen Handball-Redakteur finanzieren. Die Weitergabe von Zugangsdaten oder Scrennshots hingegen verhindert, dieses Ziel zu erreichen. 



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(308 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (220 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker