Suchbegriff:

Querpass

Mesums Devin Kruse (l.) und St. Arnolds Seref Ürkmez kämpfen in der Kreisliga B1 um den Titel. Für sie ist die Rechnung einfach: Der Erste steigt auf, der Zweite muss bzw. darf ins Entscheidungsspiel.

Daumendrücken für Horstmar und Co.


Von Christian Lehmann

(25.04.19) Die Saison 2018/19 geht auf die Zielgerade. Wer jetzt noch nicht weiß, wie das Thema Auf- und Abstieg geregelt ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Oder vielleicht doch: Wir haben kurz und bündig zusammengefasst, was Phase ist. So schwierig ist das Thema bei uns - im Vergleich zu anderen Fußballkreisen - nämlich gar nicht.

Erstmal gilt: Alle Meister von der A- bis zur C-Liga steigen auf. Die Vizemeister in den B- und C-Ligen der Männer bestreiten ein Aufsstiegsspiel um einen weiteren Platz in der nächsthöheren Liga. Beim Thema Abstieg müssen die gefährdeten Vereine nach oben schauen. Regulär steigen zum Beispiel in der Kreisliga A nur zwei Teams ab, diese Zahl erhöht sich jedoch, sofern Teams aus dem Kreis Steinfurt aus der Bezirksliga absteigen. Derzeit ist Germania Horstmar als Tabellen-13. der Bezirksliga-Staffel 12 akut gefährdet. Auch Emsdetten 05 könnte es theoretisch noch erwischen. Alle anderen Kreis-Teams sind über den Berg.

In den beiden B-Ligen steigen die jeweils Tabellenletzten sicher ab. Sollten zusätzlich Teams "von oben drücken", erhöht sich die Anzahl der Absteiger entsprechend. Bei einem Absteiger aus der Bezirksliga müssten also drei A-Ligisten eine Spielklasse runter, die B-Liga-Vorletzten würden einen zusätzlichen Absteiger in einem Entscheidungsspiel ermitteln. Bei zwei Bezirksliga-Absteigern gehen vier Teams aus der A-Liga runter, die beiden letzten beider B-Liga-Staffeln müssten ebenfalls in den sauren Apfel beißen. 

 

Hier ein Auszug aus der Auf- und Abstiegsregelung, die der Fußballkreis im Rahmen seiner Öffnet externen Link in neuem FensterDurchführungsbestimmungen festgelegt hat:

Kreisliga A
Der Meister steigt zur Bezirksliga auf, die beiden Tabellenletzten steigen in die Kreisliga B ab. Die Zahl der Absteiger erhöht sich um die Anzahl der in den Fußballkreis Steinfurt zurückkehrenden Mannschaften aus einer überkreislichen Liga, ganz gleich, wodurch das Ausscheiden aus der überkreislichen Liga hervorgerufen wurde.

Kreisliga B
Die Tabellenersten der beiden Staffeln steigen in die Kreisliga A auf. Außerdem ermitteln die beiden Tabellenzweiten in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz den dritten Aufsteiger in die Kreisliga A. Im gegenseitigen Einvernehmen beider Vereine und des Staffelleiters ist die Austragung des Entscheidungsspieles auch auf dem Platz eines der beiden beteiligten Vereine möglich. Der Tabellenletzte jeder Staffel steigt in die Kreisliga C ab. Die Zahl der Absteiger erhöht sich entsprechend, wenn mehr als zwei Mannschaften aus der Kreisliga A absteigen oder eine Mannschaft aus einer überkreislichen Liga in die Kreisliga B aufgenommen wird.

Kreisliga C
Die Ersten beider Staffeln steigen in die Kreisliga B auf. Außerdem ermitteln die beiden Tabellenzweiten in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz den dritten Aufsteiger in die Kreisliga B. Im gegenseitigen Einvernehmen beider Vereine und des Staffelleiters ist die Austragung des Entscheidungsspieles auch auf dem Platz eines der beiden beteiligten Vereine möglich.

Frauen-Kreisliga A
Der Meister steigt zur Bezirksliga auf.

Für alle Kreisligen gilt:
- Falls der Tabellenerste auf den Aufstieg verzichtet, hat nur die nächstfolgende Mannschaft dieser Staffel das Recht aufzusteigen.
- Sofern eine Mannschaft im Verlauf einer Meisterschaftsrunde vor deren Beendigung aus einer Staffel ausscheidet (z.B. Fusion, Konkurs, Vergleich, Mannschaftsabmeldung, Vereinsauflösung, Ausscheiden aus dem Verband usw.), gilt sie für das laufende Spieljahr als erster Absteiger.

Im Übrigen gilt §52 SpO/WDFV.
Scheidet im Zeitraum zwischen der abgeschlossenen und der neuen Spielzeit eine Mannschaft aus (z. B. durch Abmeldung) oder sollte aus einem anderen Grund absehbar sein, dass die angestrebte Mannschaftszahl von 16 (Kreisliga A) bzw. 32 (Kreisliga B) nicht erreicht wird, bekommt die im Entscheidungsspiel der Tabellenzweiten unterlegene Mannschaft die Möglichkeit aufzusteigen. Verzichtet sie oder wird mit ihr noch nicht die Mannschaftszahl von 16 bzw. 32 erreicht, verringert sich die Zahl der Absteiger im erforderlichen Umfang. 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
» [mehr...] (604 Klicks)
2 Kreisliga A ST: FSV Ochtrup II zieht zurück
» [mehr...] (439 Klicks)
3 Kreisliga A ST: Fortuna verjüngt den Kader
» [mehr...] (384 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf - Borussia Emsdetten II 2:2
» [mehr...] (357 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 30. Spieltag
» [mehr...] (316 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle