Suchbegriff:

VR-Bank Cup 2019

Die Mannschaft des Skiclubs Rheine staubten alles ab, was es in Gellendorf zu gewinnen gab. Foto: Facebook-Seite des Skiclubs Rheine

Skiclub belohnt sich selbst


Von Fabian Renger

(05.08.19) Sich auch mal was gönnen können. Das ist manchmal gar nicht so schlecht. Der Skiclub Rheine hat sich nun was gegönnt zum Ende der Vorbereitung - und zwar einen Turniersieg. Ach, was schreiben wir: Einen doppelten! Im Rahmen des Stiftungsfestes der SF Gellendorf schnappten sich die Clubberer am Samstag den Titel beim des VR-Bank Cups. Obendrein war der Club auch beim Fußballdart-Wettbewerb erfolgreich. Und das zum dritten Mal in Folge - zuletzt ging's dafür immer an die Torwand.

100 Taler gab es für den Turniersieg, 50 weitere für den letzteren Gewinn. Und den sahnten sie Rheinenser gar ohne ihren ehemaligen Torwand-Star Thomas Sandmann ab. "Da war er richtig gut drin", berichtete Skiclubs neuer Chefcoach Joel Marinho. Sandmann konnte am Samstag nicht, aber wenn er gekommen wäre, hätte er gesehen: Sein Werk wird stark weitergeführt. Denn der Club überzeugte auch in sportlicher Hinsicht.

Ein wildes Mischmasch

Im ersten Spiel des Tages schlugen die Clubberer die Gastgeber 2:0, Luca Röthing und Patrick Maganga trafen. "Das war ziemlich ausgeglichen, aber wir sind mit den Torchancen einfach besser umgegangen", resümierte Marinho. Auch die Arbeit in der Defensive in den zweimal 30 Minuten stimmte ihn zufrieden. Vor allem, wenn man sich den Kader anschaut. "Wir hatten fünf, sechs vom eigentlichen Stamm dabei", erläuterte der Club-Coach. Der Rest war aufgefüllt mit Spielern der Dritten.

Wie beispielsweise Lennert Seele, der sich als Wandler zwischen den Welten einen Namen macht bei den Jungs von der B70. Mal ist er Keeper, mal linker Außenverteidiger. Im Endspiel gegen Emsdetten 05 II agierte er dort und machte seine Sache gut. Auch einen Moritz Pieplow, ebenfalls Ex-Junior, erwähnte Marinho ausdrücklich. Die verrichteten starke Arbeit und blieben auch gegen die Dettener ohne Gegentor. Wieder siegte die Marinho-Jungs 2:0, diesmal butzten Jens Kunze und Timo Schadwill. Dieser sorgte für das Highlight des Tages: Ein 30-Meter-Lupfer über den 05-Keeper hinweg. Sehenswert!

"Wir haben uns endlich mal für ein eine gute Vorbereitung belohnt", war Marinho alles in allem doch höchsterfreut über den Auftritt. "Das war echt schön."

Gellendorf spielt den guten Gastgeber - und im Pokal mit der Sloot-Gang

Den dritten Rang sicherte sich derweil der TuS St. Arnold, der nach 60 Minuten gegen die SFG ein 0:0 gehalten hatte. Im Elfmeterschießen hieß es 4:1 für den TuS. "Wir wollten halt, dass alle wiederkommen", flachste Stephan Sloot, Coach der Gellendorfer. Was er gegen den Club sah, hatte ihm gar nicht angeturnt. "Der Club stand sehr dicht, wir hatten mehr Ballbesitz und nichts draus gemacht." Die Schlagkraft war gegen St. Arnold zurückgekehrt. Eine knappe Handvoll Hochkaräter hatte Sloot gezählt. "Das war richtig gut rausgespielt", konnte er sich bloß nichts für kaufen.

Übrigens: Im Pokalspiel am Dienstag gegen die SW Weiner spielen die Gellendorfer mit der Mannschaft von Sloot. Vereinsintern als Erste angesehen, trägt sie ja den offiziellen Titel der Zweiten. "Wir haben uns erkundigt. Wir können die Kaderliste einfach switchen", so Sloot.

Von Geheimniskrämereien gegenüber dem künftigen Ligakonkurrenten aus Weiner hält er gar nichts. "Das ist eine Standortstimmung für uns. Ich will wissen, wo wir stehen", sagt der SFG-Übungsleiter. Eines ist aber jetzt schon klar:"Fit sind wir immer!" Wahrscheinlich auch Lukas Krämer und Alex Sandmann aus der Ersten, doch das Duo geht künftig für Thomas Rösener und die B1-Formation der Sportfreunde auf Punkte- und Torejagd.

Spiele des VR-Bank Cups 2019
Halbfinals
SF Gellendorf - Skiclub Rheine 0:2
Emsdetten 05 II - TuS. St. Arnold 3:0

Spiel um Platz 3
SFG - TuS St. Arnold 1:4 n.E.

Finale
Emsdetten 05 II - Skiclub Rheine 0:2



Lesetipps der Redaktion
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(88 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(345 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(257 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(300 Klicks)
Kreisliga A1 MS: VfL Sassenberg fühlt sich um den Verdienst gebracht
(276 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: FC Galaxy goes Franchise
» [mehr...] (345 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Qualität und Erfahrung für Horstmars Zentrale
» [mehr...] (299 Klicks)
3 Kreisliga B1 Steinfurt: SC Reckenfeld verstärkt sich zweifach für die Defensive
» [mehr...] (294 Klicks)
4 Querpass: Ralf Althoff ist zurück - als B-Jugend-Trainer!
» [mehr...] (235 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: 1. FC Nordwalde fahndet nach Mr. Right
» [mehr...] (225 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle