Suchbegriff:
Ralf Althoff (r.) coacht ab der neuen Saison die B-Jugend der JSG GWA Rheine/SF Gellendorf. Ihm zur Seite stehen die Co-Trainer Kevin Beermann (l.), Andreas Harmsen (2.v.r.) sowie Andreas Sandmann (m). GWA-Jugendobmann Rasmus Hortmann (2.v.l.) ist zufrieden mit der Lösung. Foto: GWA Rheine

Althoff vom "Fußballfieber erwischt"


von Fabian Renger

(09.05.21) Die U17 der JSG GWA Rheine/SF Gellendorf (Kreisliga B) hat einen neuen Trainer für die kommende Saison gefunden. Na ja, das hat bei uns erst einmal nicht so viel zu suchen. Aber der Name des Trainers dürfte den allermeisten von uns ein Begriff sein: Ralf Althoff übernimmt die Combo in der neuen Saison. Und somit ist das tatsächlich eine Nachricht, über die wir ohne schlechtes Gewissen berichten dürfen. Zumal wir einen seiner Co-Trainer aus unserem Tagesgeschäft ebenfalls gut kennen.

Althoff machte sich als Torwart einen Namen in den höheren Amateur-Sphären, auch an der Seitenlinie war er mehrere Jahre erfolgreich im Senioren- und Jugendbereich unterwegs. (mehr zur Vita s. unten) „Nachdem ich in den letzten Jahren etwas kürzer getreten war, hat mich das Fußballfieber nun wieder voll erwischt", erklärt der baldige U17-Coach in einer Öffnet externen Link in neuem FensterVereinsmitteilung auf der GWA-Homepage.

Althoff kennt die B-Jugend bereits aus der Vorsaison, in der er den bisherigen Chefcoach Andreas Sandmann als Co-Trainer unterstützte. Sandmann wollte eigentlich kürzertreten, bleibt dem Trainerteam aber nun als Assistent weiterhin erhalten. Der zweite Co-Trainer im Bunde: Kevin Beermann, aktiver Kicker aus der Ersten von GWA. Da sind also definitiv Fachmänner am Werk. Abgerundet wird der Trainerstab durch Andreas Harmsen von den SF Gellendorf.

Die SFG und GWA machen seit der vorigen Spielzeit gemeinsame Sache im zweiten ältesten Jugendjahrgang, diese Kooperation hat sich laut GWA-Jugendkoordinator Thomas Bertels als eine "Win-Win-Situation für alle Parteien" herausgestellt.

Zur Person Ralf Althoff

Als Aktiver begann Althoff einst beim GWA-Vorgängerverein Amisia Rheine, später wurde er als A-Junior vorzeitig für die erste Mannschaft freigeholt. Dort war er jahrelang Stammkeeper in der Bezirksliga, später schnupperte er beim VfB Rheine Oberliga-Luft und spielte bei Borussia Emsdetten in der Landesliga. Im Trainerbereich war er zunächst Co von Amisias Erster, zweimal rettete er diese interimistisch als Chef vorm Abstieg aus der Bezirksliga. Auch im Jugendbereich war er tätig, dort trainierte er Borussia Emsdettens U17 sowie die U19 der JSG Obergrafschaft in der Landesliga. Weitere Stationen bei den Senioren waren der SC Hörstel, Eintracht Rodde sowie ein weiteres Mal Amisia Rheine (2015-2018). Seinen Heimatverein führte er damals zurück in die Bezirksliga.



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(210 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(343 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(422 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(676 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Erleichterung bei GWA - Turnier kann stattfinden
» [mehr...] (304 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Skiclub justiert nach
» [mehr...] (246 Klicks)
3 Querpass: Saisonstart in den Kreisligen am 29. August
» [mehr...] (132 Klicks)
4 Kreissparkassen-Cup: Erste Termine stehen
» [mehr...] (121 Klicks)
5 Querpass: Interview mit dem designierten Kreisvorsitzenden Heinz-Gerhard Hüweler
» [mehr...] (117 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle