Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Christian Bienemann ist verstimmt. Seinen Posten als Sportlicher Leiter bei Emsdetten 05 möchte er nicht ohne Weiteres aufgeben.

Dicke Luft am Wasserturm


Von Christian Lehmann

(24.05.18) Sportlich ist bei Emsdetten 05 vor dem letzten Saisonspiel gegen den SC Altenrheine fast alles geklärt, abseits des Platzes liegt einiges im Argen. Wie bereits berichtet, hat sich der Vorstand der Nullfünfer entschieden, Christian Bienemann zur neuen Saison von seinem Posten als Sportlicher Leiter zu entbinden. Aus finanziellen Gründen, wie der Vorsitzende Stefan Wesseler betont.

"Wir hatten zuletzt einige finanzielle Einbußen durch Sponsoren, sodass wir das Amt des Sportlichen Leiters in der kommenden Saison nicht mehr hauptamtlich besetzen können", erklärte Wesseler gegenüber der Emsdettener Volkszeitung. Sportliche Gründe - das Team blieb als aktuell Tabellensiebter hinter den Erwartungen zurück - seien nicht ausschlaggebend gewesen. 

Lukrative Angebote ausgeschlagen

Bienemann, der seinen Rückzug als Trainer und Leiter Marketing bereits vor geraumer Zeit aus freien Stücken erklärt hatte, ist mit der jüngsten Entscheidung nicht einverstanden und pocht auf seinen Vertrag. Er gibt an, dass er zu Jahresbeginn mehrere lukrative Angebote ausgeschlagen und dem Wunsch des Klubs entsprochen habe, weiter als Sportlicher Leiter zu arbeiten. "Ich denke, dass ich da professionell bin. Ich will keinen Krieg in der Öffentlichkeit austragen und werde sicherlich kein Fass aufmachen. Wir streben eine gemeinsame Lösung an", sagt er. Natürlich werde er im letzten Saisonspiel auf der Bank sitzen, erklärt der 35-Jährige auf Nachfrage: "Ich mache selbstverständlich meinen Job."

Vor sechs Jahren war Bienemann vom FC Mecklenbeck an den Wasserturm gewechselt und erlebte zunächst als Spieler, dann als Spielertrainer und schließlich in Doppelfunktion als Trainer und Sportlicher Leiter Höhen und Tiefen. Nachdem er mit dem Team 2013 in die Landesliga aufgestiegen war und dort 2016 Platz fünf belegt hatte, folgte in der vergangenen Spielzeit der bittere Abstieg - trotz ordentlicher Rückrunde. In dieser Saison integrierte der Coach viele Eigengewächse, die teilweise noch in der A-Jugend spielen dürfen, in sein Team und läutete einen personellen Umbruch ein. "Ich war sehr optimistisch, dass der Kader für die kommende Saison gut aufgestellt ist. Ich habe meine gesamte Energie in diesen Verein gesteckt", sagt er. Dennoch scheint die Trennung unvermeidlich. Was danach kommt, ist offen. Bienemann kann sich gut vorstellen, wie zuletzt bei Roger Schmidt oder dem SV Werder Bremen erneut im Profibereich zu hospitieren. "Es gibt nicht viele Dinge, die ich machen würde", betont er. Dass er in naher Zukunft wieder als Trainer in der Region arbeiten wird, schätzt er als "relativ unwahrscheinlich" ein.

Ärger um Taurino

Emsdetten 05 muss sich derweil nicht nur nach einem ehrenamtlichen Sportlichen Leiter, sondern auch nach einem Trainer für die zweite Mannschaft umschauen. Vito Taurino, ursprünglich für die Nachfolge von Francesco Catanzaro (geht hoch zur Ersten) vorgesehen, wird den Verein ebenfalls verlassen. Aus Verbundenheit zu Christian Bienemann, wie es in der EV heißt, erklärte er seinen Verzicht auf das Traineramt. Taurino, der bis dato auch die A-Junioren als Interimscoach betreut und als Spieler auf dem Platz gestanden hatte, kam damit allerdings lediglich seiner Entlassung zuvor, wie Karl-Heinz Heuwes, Sportlicher Leiter der zweiten, dritten und vierten Mannschaft, bestätigt. 

Weil der Mittelfeldspieler in der Partie gegen Teuto Riesenbeck wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen und nach dem Abpfiff Gästetrainer Sebastian Möllers attackiert hatte, wollte sich der Verein ohnehin von ihm trennen. Ein Nachfolger soll zeitnah vorgestellt werden. Heuwes ist in Gesprächen und erklärt auf Nachfrage: "Es ist noch nichts spruchreif."

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.333 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.164 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.027 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (873 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (798 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle