Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Groß war der Schock bei Germania Hauenhorst nach dem Abstieg aus der Bezirksliga. Nun geht im Waldpark der Blick nach vorn. Thomas Höing (r.) wird kürzer treten.
Daniel Kamping steigt ins Hauenhorster Trainerteam ein.

Neuausrichtung nach dem Schock im Waldpark


Von Christian Lehmann

(28.05.18) Riesig war der Frust bei Germania Hauenhorst nach dem verpassten Klassenerhalt in der Bezirksliga 12. Mit einer miserablen Rückserie hat sich das Team von Markus Heckmann und Thomas Höing den Abstieg selbst eingebrockt. "Wir müssen uns in allen Bereichen hinterfragen", betont Heckmann. Den ersten Schritt auf dem weiten Weg zurück in den überkreislichen Fußball geht der Klub nun mit einer kleinen, aber feinen Weichenstellung im Trainerteam.

Das Wichtigste schickt Heckmann vorneweg und räumt damit mit zuletzt kursierenden Gerüchten auf: "Es hört keiner von uns auf!" Im Gegenteil, es kommt einer dazu. Daniel Kamping, bis zuletzt in Diensten von Vorwärts Wettringen, ergänzt den ohnehin schon großen Stab der Germania-Ersten.

Höing tritt kürzer

Warum noch ein Assistent? "Aufgrund beruflicher sowie familiärer Verpflichtungen wird Thomas Höing ein wenig kürzer treten müssen, er wird zusammen mit Neuzugang Daniel Kamping als Co-Trainer fungieren und Markus unterstützen", erklärt Sportvorstand Michael Eichmann in einer Pressemitteilung. Höing erwartet Zwillinge und ist zudem als Konrektor einer Realschule stark eingespannt. Die Lösung mit Kamping lag nahe, weil er und Höing sich aus ihrer gemeinsamen Zeit im Hiärtken bereits kennen - Kamping war Höings Co-Trainer.

Gemeinsam tritt das Trio für ein großes Ziel an. "Wir wollen wieder hoch", stellt Markus Heckmann, der nun bei allen Entscheidungen das letzte Wort hat, klar. Angesichts der starken Konkurrenz, unter anderem durch die Mitabsteiger Amisia und SuS Neuenkirchen II, wird das nicht leicht. Noch sitzt der Frust tief. In zwei Wochen, da ist sich Heckmann sicher, wird er sich aber auf die "interessante Liga" mit Stadtderbys gegen GW Rheine, Amisia, den FCE II, Eintracht Rodde und möglicherweise den Skiclub freuen können.

Die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit beginnt im Waldpark bereits am 2. Juli. Mit dabei sein werden die beiden Neuzugänge Daniel Albers und Jonathan Pohl.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: Weitere News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Manfred Quebe über den Rückzug des SC Münster 08 aus der Landesliga
» [mehr...] (3.174 Klicks)
2 Urlaubsgrüße an Heimspiel: Schickt uns eure Fotos mit Heimspiel 2019
» [mehr...] (1.140 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zwei Spätentschlossene in die Schöneflieth
» [mehr...] (862 Klicks)
4 Landesliga 4: Hunnewinkel Erfahrung für die Roxels Hütte
» [mehr...] (738 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Zwei ohne Flausen im Kopf für den 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (702 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle