Suchbegriff:

Querpass

Fünf statt vier Wechsel bald erlaubt


Von Malte Greshake

(19.07.22) Die Profis durften bereits seit 2020 fünfmal pro Spiel wechseln. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) erlaubte seinen Vereinen bisher immer noch vier Wechsel. Obwohl der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) seinen Landesverbänden bereits zur Saison 2021/22 freigestellt hatte, fünf Auswechslungen zu ermöglichen. Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hatte da schon prompt die eigenen Durchführungsbestimmungen angepasst. Und ein Jahr später zieht der der FLVW nun nach. Darüber berichteten das Sauerland-Portal Öffnet externen Link in neuem Fenstermatch-day.de und auch Öffnet externen Link in neuem FensterFuPa Westfalen.

Bevor jetzt aber alle direkt ausrasten: Spruchreif ist diese Änderung jedoch noch nicht. "Wir haben Informationen bekommen, dass die Änderung kommen soll", bestätigt Norbert Krevert, Vorsitzender des Fußballkreises Münster. "Allerdings steht der offizielle Beschluss noch aus, weswegen ich auch noch vorsichtig mit meiner Aussage bin. Es soll also kommen." Ich den nächsten Tagen steht laut Krevert eine Sitzung des Verbandfußballausschusses an. Danach wird dann wohlmöglich Klarheit herrschen.

Eine andere Regeländerung gilt schon

Liegt dem Fußballkreis im Anschluss die Bestätigung vor, wird die Änderung natürlich auch direkt in die Durchführungsbestimmung der Saison 2022/23 übernommen. Krevert und der Fußballkreis sind jedenfalls vorbereitet. "Ein bisschen kann ich ja verraten", verrät der Kreisvorsitzende. "Wir haben die digitalen Spielberichte schon dementsprechend angepasst, sodass in allen Staffeln auch ein fünfter Wechsel eingetragen werden kann."

Eine weitere schon zum 01. Juli beschlossene Regeländerung betrifft übrigens die Teamoffiziellen der Vereine. "Ein Innenraumverweis mit der Roten Karte gegen einen Teamoffiziellen vor, während oder nach dem Spiel führt zu einer automatischen Sperre für das nächstfolgende Spiel", heißt es im §8a der Rechts- und Verfahrensordnung des WDFV." Bisher führte eine Rote Karte gegen einen Teamoffiziellen nämlich nicht zur einen automatischen Spielsperre. 



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A TE: Ralf Scholz ist neuer Cheftrainer von Westfalia Hopsten
(528 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SG Sendenhorst 5:0
(457 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 8. Spieltag
(392 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Eintracht Hiltrup - TV Friesen Telgte 22:32
(237 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(58 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Westers kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (630 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 8. Spieltag
» [mehr...] (595 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Westfalia Kinderhaus II - Teuto Riesenbeck 0:4
» [mehr...] (527 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Borghorster FC - SC Münster 08 2:3
» [mehr...] (374 Klicks)
5 Frauen Landesliga 3: Anschwitzen, 6. Spieltag
» [mehr...] (363 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 8    34:9 24  
2    Falke Saerbeck 9    30:16 24  
3    Arm. Ibbenbüren 9    29:13 21  
4    Lengerich 9    20:15 21  
5    Germ. Horstmar 8    21:7 20  

» Zur kompletten Tabelle