Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Luca Bültel lacht auch kommendes Jahr noch ein bisschen im Dress des SV Mesum. Foto: Teipel

Mesum bleibt gelassen und hat bereits 14 Zusagen

Von Fabian Renger

(25.01.22) Michael Egbers ist einer der entspannten Sorte. Beim SV Mesum ist der ehemalige Spieler inzwischen für die Kaderplanung der ersten Mannschaft zuständig. Ruhig ist es im Hassenbrock. Wir wissen von mehreren Abgängen - drei im Sommer, einer im Winter - und von (noch) keinem Neuzugang. Was ist da los? Verlängerter Winterschlaf? Absolut nicht. "Gut Ding will Weile haben, oder wie heißt das so schön?", bleibt Egbers gelassen. Wenngleich die Konkurrenz mancherorts schon etwas zu weiter scheint, lässt man sich im Hassenbrock nicht stressen. Kann ja eigentlich auch nicht schaden.

Das Fundament steht. Zwölf Zusagen verkündete der Club bereits Anfang Januar. Nils Wiedenhöft, Julian Wolf, Luca Schweder, Tobi Göttlich, Milan Hartke, Valentin Ricken, Mathis Vater, Chris Strotmann, Philip Grewe, Jan Walbaum, Marvin Egbers und Yannik Willers waren es damals namentlich. "Und da gesellen sich noch zwei dazu", erklärt Egbers am Dienstag. Omar Guetat und Luca Bültel - beide waren vor der Saison erst gekommen - bleiben auch in der neuen Spielzeit im Hassenbrock.  Macht also insgesamt 14 Zusagen. Läuft doch.

Kevin Grewe (tritt kürzer), Jannik Ruhkamp (Vorwärts Wettringen) sowie Elias Strotmann (Borussia Emsdetten) sind die drei Sommer-Abgänge, Oskar Ricken ging bereits im Winter zur Zwoten des FCE.

Ein paar Fragezeichen

Wer fehlt noch? Aus dem Stammkader Nils Wiethölter. Elf Einsätze waren es für ihn bislang. Auch die Zukunft von Ersatzkeeper Philipp Parlow (Drei Einsätze) ist noch nicht geklärt. Bei beides hängt dies auch von der Anfahrt aus der Richtung Osnabrück ab. Studienbedingte Fragezeichen stehen indes noch hinter den Personalien Devin Kruse und Tim Egbers. Jan "Jimmy" Lampen ist eh "nur" als Stand-By-Spieler aktiv.

Und was ist jetzt mit Neulingen? "Wir sind mit einigen in Kontakt", verrät Egbers und hofft auf baldige Vollzugmeldungen. Müssen wir uns noch in Geduld üben. Kriegen wir aber hin. Was jedenfalls schon klar ist: Der Kader, der auch in der nächsten Saison von Chefcoach Marcel "Cello" Langenstroer angepeitscht wird, soll und wird sich wohl etwas verschlanken. Statt wie bisher auf 20 Feldspieler und zwei Keeper zu setzen beläuft sich die Zielgröße auf etwa 18 oder 19 Feldspieler plus zwei Schnapper. Von argen Verletzungsproblemen blieb man im Hassenbrock schließlich bislang verschont. Was auch mit Athletikcoach Sascha Guetat zusammenhängt, der ebenfalls weiter macht. Guetat ist zwar laut Egbers durchaus berüchtigt für seine Übungen, dennoch fragten einige Kicker explizit nach Guetats Verbleib. Müssen die verrückt sein...

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(515 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle