Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Matchbälle ja, aber kein Sieg


von Lars Johann-Krone

(29.01.17) Der TSC Münster-Gievenbeck hat noch Puls. Nach zuletzt zwei deutlichen 0:3-Schlappen hat der Drittligist am Samstag ein Lebenszeichen gesendet und einen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Der war nach dem 2:3 (19:25, 25:20, 25:23, 27:29, 15:17) beim TV Hörde zwar etwas kleiner als erhofft, machte aber Mut.

„Es hätten allerdings auch ein oder zwei Punkte mehr sein können“, meinte TSC-Kapitän Leo Große-Westermann. Denn die Gäste vergaben in Dortmund mehrere Matchbälle. Im vierten Durchgang lag der TSC zunächst lange zurück, zog in der Schlussphase aber am TV vorbei und hatte insgesamt einen Matchpunkt. „Am Ende haben wir in den entscheidenden Phasen aber leider wieder zu viele Fehler gemacht“, so Große-Westermann.

TSC macht den Sack nicht zu

Gievenbeck erspielte sich auch im Tiebreak weitere Matchbälle. Allerdings ging es auch in diesem Abschnitt in die andere Richtung. Gievenbeck patzte am Ende, Hörde holte sich die letzten Zähler.

„Dennoch fühlte sich das Spiel gut an“, meinte der Gievenbecker Kapitän. Vor allem durch die Mitte agierten Thorsten Mühlemeier und Martin Götte sehr effektiv. Sie waren vor allem im zweiten und dritten Durchgang immer wieder Anspielstation für die Zuspieler Jonas Larisch und Amir Dziri. Diese Sätze entschied der TSC für sich und sicherte sich so schon mal mindestens einen Punkt.

Schritt in die richtige Richtung

Obwohl es am Ende auch nur bei diesem einen Punkt blieb, macht der TSC einen Schritt in Richtung eines weiteren Jahres in der Dritten Liga. Nach zwölf Partien kommt das Team um Trainer Axel Büring auf zehn Punkte und hat damit sechs mehr als der Tabellenletzte VfL Lintorf, der in Moers keinen Punkt ergatterte. Lintorf hat allerdings erst elf Spiele absolviert.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 18    71:24 48  
2    SC Halen 18    64:24 48  
3    Conc. Albachten 18    49:20 47  
4    Germ. Hauenhorst 18    46:23 45  
5    SC Hörstel 18    72:26 44  

» Zur kompletten Tabelle