Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Diagonalangreiferin Sophie Mertens kommt jetzt regelmäßig im TSC-Kader zum Einsatz.

Münsteraner Teams suchen Routine


von Eva-Maria Landmesser

(02.11.17) Auch der kommende Spieltag lässt die Volleyball-Herzen in Münster höher schlagen. Nach fast dreiwöchiger Pause laufen die Volleyballerinnen vom TSC Münster-Gievenbeck wieder auf und möchten gegen den SC Halle wieder etwas Routine in ihr bisher wechselhaftes Spiel bekommen. Die TSC-Männer werden alles daran setzen ihre bisherige Erfolgsquote auch in Mondorf zu bestätigen und die Drittliga-Volleyballerinnen von BW Aasee empfangen den Tabellenersten aus Ostbevern.

Frauen Verbandsliga

SC Halle - TSC Gievenbeck (Sa., 15 Uhr)
Für den TSC Gievenbeck war die Saison bisher ein stetiges Auf und Ab. Knapp drei Wochen hatten die Volleyballerinnen nun spielfrei, wenn es am Samstag auswärts gegen Halle in den fünften Spieltag geht. Genug Zeit also um Probleme aus der Vergangenheit zu analysieren, Lösungen zu erproben und Stärken zu untermauern.  In der jüngsten Partie gegen TuS Saxonia schien Gievenbeck bereits auf einem guten Weg. Hans Stuckenbrock hatte hier Libera Leah Quiring zur zweiten Zuspielerin umfunktioniert, was  letztlich mit einem 3:0 - Sieg belohnt wurde. "Ich bin optimitisch, dass Chiara Kotte ihren Job als einzige Libera auch zukünftig gut machen wird", sagte der TSC- Coach nach dem Spiel gegen die Saxonia.
Heimspiel-Tipp: Auch gegen den SC Halle geht der Strategie mit der Zuspielerin im Wechsel auf. Der TSC gewinnt 3:1.

Männer 3. Liga

TuS Mondorf - TSC Gievenbeck (Sa., 16 Uhr)
"Zehn sind nicht zu stoppen" hieß es für die Gegner des TSC Gievenbeck in dieser Saison nicht selten. Der durch Krankheitsausfälle geschwächte Büring-Kader schaffte es dennoch immer wieder Spiele für sich zu entscheiden und die Vier-Sieg-Schlappe aus dem letzten Jahr hinter sich zu lassen. TSC-Coach Axel Büring schwärmte zuletzt über das Niveau seiner Mannschaft, aber auch über das der ganzen Liga: "Ich habe bisher kein Team gesehen, dass wir schlagen müssen, aber auch keins gegen das wir nicht gewinnen können." Gegen den Tabellensechsten will Gievenbeck in erster Linie Bestätigung.

Heimspiel-Tipp: Der TSC-Zug fährt weiter und siegt in Mondorf 3:1.

Frauen Dritte Liga

SV Blau-Weiß Aasee - BSV Ostbevern (So., 16 Uhr)
Zum Spieltagsabschluss erwartet die Fans von Blau-Weiß noch ein Spiel auf Spitzenniveau.  Am Sonntag Nachmittag wird Aasees Drittklassigkeit von den Gästen aus Ostbevern auf Herz und Nieren geprüft. In der Partie gegen Detmold war das Kaufmann-Team noch ordentlich ins Stolpern geraten und vom TV auf den fünften Tabellenplatz degradiert worden. Vielleicht ein Weckruf zur richtigen Zeit?

Heimspiel-Tipp: BW kann lange mit dem BSV mithalten, doch setzt sich der Tabellenführer im Tiebreak durch. Aasee verliert 2:3.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle