Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball Anschwitzen

Zuspielerin Louisa Janning ist gekommen, um zu bleiben.

Aasee holt zum Schlag aus


von Eva-Maria Landmesser

(23.03.18) Nun steht der letzte Spieltag der Saison 2017/18  tatsächlich vor der Tür. Während sich Gievenbeck in der jüngsten Partie gegen Lüneburg bereits den Klassenerhalt sicherte, wird es für Aasees Frauen noch einmal spannend.

Männer 3. Liga 

TV Baden - TSC Gievenbeck (Sa., 19 Uhr)
Mit viel Selbstbewusstsein gehen Gievenbecks Volleyballer in den Saisonabschluss gegen den TV Baden. Der Grund für die stolze TSC-Brust ist nicht nur das 3:0 aus der Hinrunde, sondern auch die zwei Punkte, welche die „Attraktiven“ zuletzt gegen den Tabellenersten und -zweiten geholt haben. Beim Heimspiel gegen Lüneburg II wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Für TSC-Coach Axel Büring ist die Messlatte jedoch eine andere: „„Wir haben bisher in jedem Spiel stärker gespielt, als in der vorherigen Saison. Das ist, woran ich uns messe.“
Heimspiel-Tipp: Und beim erneuten 3:0 gegen Baden wird die Messlatte noch einmal „ultimo“ anzeigen.

Frauen 3. Liga

BW Aasee - TV Cloppenburg (So., 15 Uhr)
Im letzten Spiel der Saison kreisen Aasees Gedanken, um die Ränge sieben, acht und neun. Blau-Weiß befindet sich zurzeit auf Tabellenplatz acht, ist jedoch punktgleich mit der SSF SG Fortuna Bonn, welche mit dem neunten Rang auf einem Tabellenplatz liegt. Nur mit einem Sieg gegen Cloppenburg könnte Aasee noch auf Rang sieben vorrücken. „Das Hinspiel haben wir zwar verloren, aber seitdem ist auch viel Zeit vergangen und bei beiden Teams hat sich viel getan. Insofern ist alles offen“, sagte BWA-Co-Trainer Kai Annacker vor der Partie. Etwas das schlecht beginnt, aber gut endet, wird im Theater als "Komödie" bezeichnet und kann am Sonntag auch beim Volleyball zutreffend sein. Denn Aasee beabsichtigt, das Spielfeld mit einem Lächeln zu verlassen. Für gute Stimmung vor dem Spiel sorgte bereits der Auftieg Aasees dritter Frauenmannschaft.
Heimspiel-Tipp: Während der Partie ist die Spannung förmlich zu spüren, nach dem Abpfiff wird das 3:1 an der Bonhoefferstraße dementsprechend gefeiert. 






Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle