Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Mika Retzlaff (r.) und sein Kreisläufer Leonard Haselbach schnupperten lange Zeit am Sieg. Am Ende ließen sich Lasse Gehmeyr (l.) und Paul Schütte aber nicht mehr so ungestraft wegblocken.

Landesliga 2

Steinhagens Bauchplatscher in den Kanal


Von Andreas Teipel

(18.02.19) Hopsala, das hätte auch schief gehen können. Lange Zeit lag der SC Münster 08 am Kanal gegen das Ligaschlusslicht zurück. Lange Zeit schienen die Trauben für die Spvg. Steinhagen II im Kampf gegen den Abstieg, in dem beide Seite stecken, zum Greifen nah. Dann aber knickte Steinhagen ein, Nullacht langte zu und schnappte sich durch einen 25:22 (9:12)-Sieg die beiden Punkte. "Unterm Strich muss ich sagen: gewonnen ist gewonnen. Wir haben uns jetzt erstmal ein kleines Polster zur heißen Zone verschafft", zählte für 08-Trainer Björn Hartwig am Ende nur das Ergebnis. "Das Spiel kippte am Ende so schnell, da hatten wir nichts mehr entgegenzusetzen", kommentierte Steinhagens Trainer Dirk Blankert.

Besagter Wendepunkt der Partie ließ sich exakt auf Minute 55:08 festschreiben. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Steinhagen die Führung inne, lag mit 21:20 vorne. Einen Vorsprung von ein, zwei, drei Toren hatten sich die Gäste bereits in der ersten Hälfte erarbeitet. Nun aber gelang es der Spielvereinigung nicht mehr auf die Anschlusstore der Gegner eine Antwort zu finden. Und dann ging es ganz schnell: Zwei, drei technische Fehler im Angriff konterte Nullacht ruck-zuck aus. Jan Linke erzielte per Siebenmeter den Ausgleich, Paul Schütte und Linus Witzenhausen sowie Rechtsaußen Jorma Kramer legten nach und plötzlich war das Spiel Steinhagen völlig entglitten. Der Rückstand von 21:24 war innerhalb einer Minute nicht mehr zu drehen. Eine klassische Bauchlandung.

Während Steinhagen in dieser Partie sicherlich am oberen Limit operierte und auch von so manch einer guten Parade ihres Torhüters mit dem Hippster-Dutt, Ben Bochenek, profitierte, waren die Köpfe und Glieder der Domstädter vom Abstiegskampf und den jüngsten Rückschlägen belastet. Immerhin betrug der Vorsprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz lediglich zwei Zähler (jetzt vier). "Wir mussten Punkten, und in so einer Situation wird das dann auch eine Kopfsache", räumte Hartwig ein, dass dadurch sicher auch der ein oder andere Fehlwurf zu begründen war. Den kommenden Aufgaben in den Heimspielen gegen Werther und Telgte kann der Klub vom Kanal nun also etwas gelassener entgegensehen.

Tore für Nullacht: Witzenhausen (7), Kramer (4), Sibbersen (4), Lüdiger (2), Schütte (2), Limke (2/2), Schmidt (2), Gehmeyr (2), Bunselmeyer (-) / im Tor: Tönjann, Boden, Igelmann

Tore für Steinhagen: Retzlaff (7/1), Tonsen (5), Linkert (4), M. Blankert (3), Hofäcker (2), Scharf (1), Haselbach (-), Gäse (-) / im Tor: Bochenik



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(723 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(320 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(271 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker