Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2 - Lobes-Arie, Tag 15

Jan Wagemann hat ein großes Wurfrepertoir, dass er in Kinderhaus erstmal voll nutzte. Verloren hatte Hesselteich trotzdem. Foto: Teipel

Lobes-Arie auf alle Torschützen, Tag 15


Von Andreas Teipel

(01.03.20) Namen sind Nachrichten. Gefeiert werden Sieger und Torschützen, diejenigen also, die maßgeblichen Anteil am Sieg hatten. Die Datenschutzmaßnahmen, die der Handballsport auch in Westfalen zu befolgen hatten, zeigten sich in namenlosen Listen, in denen Spieler zumeinst gemäß ihrer Rückennummer Beachtung fanden. Aber wenn Papa lobt, will das Kind nicht hören: "Gut gemacht, Sohn 3". Der Klang des eigenen Namens ist Widerhall der eigenen Identität. "Gut gemacht, Lennart!" ... oder Philipp oder Sören, Hans oder Utz ... so will man gelobt werden. Das holen wir jetzt nach, nennen die Torschützen der einzelnen Spieltage und füllen die Gesamt-Torschützenliste nach und nach auf.

Kurz eine Zusammenfassung der Lage: 

Nach einer kurzen urlaubsbedingten Pause nehmen wir jetzt die letzten Spieltag der Lobes-Arie in Angriff. Und hier fiel uns neben Toptorschützen Kim Dreger ein Mann auf, den sie "Die Fackel" nennen. Ich korrigiere: Eigentlich sagt Dennis Laumann, Trainer der SpVg. Hesselteich, über seinen Rückraumspieler Jan Wagemann: "Der hat ne Fackel im Arm". Dann nennt ihn Heimspiel also "Die Fackel". Mit seinen elf Treffern in Kinderhaus, knackte er eine mannschaftsinterene Marke, die vor im nur Aaron von Ameln einmal schaffte. Von Ameln schoss am zweiten Spieltag auch elf Hütten. Seither blieb die zweistellige Tormauer undurchbrochen. Bis zu diesem Spiel in Kinderhaus eben. Jan Wagemann spielte früher schon in der Jugend für Hesselteich, später auch für die Erste in der Landesliga. Nach einem Intermezzo in Hörste kehrte er schließlich zurück, um mit seinen Kumpels in der zweiten Mannschaft zu Juckeln. In der erfolgreichen Relegation gegen den HC Ibbenbüren vor einem Jahr, half er jedoch mit, die Klasse zu halten und stand auch parat, als Laumann vor lauter Verletzten dringend Hilfe brauchte. Wagemann (leidenschaftlicher Angler und Bademeister in der Umkleide) will jetzt aber zurück zu seinen Kumpels, will die Fackel wieder tiefer im Keller einsetzen. "Ich würde ihn liebend gern behalten", seufzt denn auch Laumann, "aber er will nun mal zu seinen Kumpels. Und seine B-Lizenz machen. Und die Frauen in Hesselteich trainieren." Da sieht schließlich auch "Apu" Laumann ein, dass selbst "Die Fackel" nicht überall leuchten kann.

Kurz noch zur Gesamtwertung: Hier setzt sich Hörstes Silvan Tarner weiter ab von Marcel Bütergerds, der nun auch von Tagessieger Dreger eingefangen wurde. Dreger liegt jetzt noch neun Treffer hinter Tarner. Quiz-Frage (ohne Taschenrechner): Wer hat den besseren Schnitt pro Spiel? a) Tarner bei 125 Toren in 15 Spielen oder b) Dreger mit 116 Toren in 14 Spielen? Hier in der Redaktion haben gleich alle resigniert abgewunken. Aber am Ende bedeutet es, dass Tarner absolut zurecht auf Platz 1 liegt.

 

Die Top-Torschützen des 15. Spieltags

14 Tore: Kim-Alexander Dreger (SF Loxten II)

11 Tore: Jan Wagemann (SpVg. Hesselteich)

9 Tore: Robin Dellbrügge (TSV Ladbergen), Oliver Abbing (TV Vreden)

8 Tore: Fabian Moß (Vorwärts Gronau)

7 Tore: Benedikt Müller (TV Friesen Telgte), Linus Witzenhausen (SC Münster 08), Christian Büning (TV Vreden), Felix Boolke (SuS Neuenkirchen)

6 Tore: Tobias Würthwein (Westfalia Kinderhaus), Julius Hagemann (TG Hörste), Silvan Tarner (TG Hörste), Raphael Petzold (TV Friesen Telgte), Philipp Dichtler (TV Friesen Telgte), Jorma Kramer (SC Münster 08), Alexander Kipp (TV Kattenvenne), Marvin Wernecke (SF Loxten II), Marcel Hermann (SF Loxten II)

 

Torschützenliste gesamt nach 15. Spieltagen

125 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste)

116 Tore: Kim-Alexander Dreger (SF Loxten II)

114 Tore: Marcel Bütergerds (SuS Neuenkirchen)

107 Tore: Albert Kreismann (TV Verl)

106 Tore: Marius Schmidt (Vorwärts Gronau)

105 Tore: Leon Ludwigs (TSV Ladbergen)

98 Tore: Oliver Abbing (TV Vreden)

93 Tore: Philipp Dichtler (TV Friesen Telgte)

92 Tore: Robin Dellbrügge (TSV Ladbergen)

78 Tore: Aaron von Ameln (SpVg. Hesselteich)

77 Tore: Steffen Feldmann (ASV Hamm III), Christopher Kohl (TV Friesen Telgte)

74 Tore: Tobias Berger (Westfalia Kinderhaus), Jonas Bittern (SC Münster 08)

71 Tore: Leon Wolff (ASV Hamm III)

70 Tore: Alexander Kipp (TV Kattenvenne)

Liebe Handball-Abonnenten. Euch gefällt unsere Arbeit? Ihr mögt unsere Texte und die Art, wie wir berichten. Dann regt andere an, sich auch anzumelden. Unser Ziel: Mit den Einnahmen wollen wir eine Stelle für einen festen Handball-Redakteur finanzieren. Die Weitergabe von Zugangsdaten oder Scrennshots hingegen verhindert, dieses Ziel zu erreichen. 



Lesetipps der Redaktion
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(77 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(345 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(257 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(300 Klicks)
Kreisliga A1 MS: VfL Sassenberg fühlt sich um den Verdienst gebracht
(276 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (152 Klicks)
2 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (145 Klicks)
3 Landesliga 3: Spielerpass: Arminia Ochtrup: Max Oelerich
» [mehr...] (110 Klicks)
4 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (76 Klicks)
5 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (73 Klicks)

» Mehr Top-Klicker