Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga C1

Der derzeitige "Star" der Kreisliga C1: Fabio Staats wird hier nicht zum ersten Mal in dieser Saison für einen Treffer bejubelt.
Sauer: Portus Coach Rainer Tenelsen

Das Triezen
hat gewirkt


von Christian Lehmann

(25.04.18) Noch vor einigen Wochen erklärte GW Rheines Trainer Arthur Krivoseev den SC Altenrheine IV zum Topfavoriten im Rennen um Platz zwei. Seine Jungs waren empört, spielten zuletzt begeisternden Fußball und haben mittlerweile den Rivalen vom Kanal in der Tabelle überholt. Vor allem Fabio Staats (19 Tore in 13 Spielen) macht in dieser Liga, was er will. Inzwischen ist Krivoseev geläutert, die Ziele werden nach oben korrigiert.

"Inzwischen denke ich schon, dass wir es machen können. Die Jungs haben richtig Bock auf die Relegation", sagt der Coach, der aber um das schwere Restprogramm seiner Truppe mit Spielen gegen Tabellenführer Borussia III, den SCA IV und die Sportfreunde Gellendorf III weiß. Spielt das Team weiter wie zuletzt, ist es auf dem Weg zu Platz zwei wohl nicht mehr zu stoppen. Verstärkungen aus der Zweiten wären zwar möglich, sind aber nicht erwünscht. Krivoseev: "Wir wollen es aus eigener Kraft schaffen."

"Der macht aus allem ein Tor"

Während Altenrheines Vierte am Sonntag bei Favoritenschreck Skiclub Rheine II stolperte, machten die Grün-Weißen im Spitzenspiel gegen Portu ein überragendes Spiel. Ein Doppelschlag von Tormaschine Staats zu Beginn (6./9.) beruhigte die Nerven, ein weiterer von Daniel Nitschke (60./79.) machte dem Mitkonkurrenten den Garaus. 

Das Nachholspiel gegen Wettringens Vierte am Dienstag wann dann eine ganz andere, zähe Nummer. Doch auch hier lieferten die Schotthocker - und wieder Staats, der mit einem herrlichen Lupfer zum 1:0 traf (8.), ehe Jose Vazquez Burgos kurz vor Schluss den Sack zu machte (2:0/85.). "Der Typ dreht im Moment komplett am Schlappen", sagt Krivoseev über Schlacks Staats. "Dem kannst Du einfach den Ball hinwerfen, der macht aus allem ein Tor."

SCA-Coach Dölling hofft auf direkte Duelle

Das gilt normalerweise auch für Robin Dölling, 31-Tore-Goalgetter der Altenrheiner Vierten. Beim Skiclub hatten er und seine Kollegen - mit Ausnahme vielleicht von Doppeltorschütze Dustin Göwert - das Pech am Stiefel. "Wir haben die ersten 20 Minuten nicht ins Spiel gefunden und nicht so klar gespielt wie sonst", begründete Coach Rolf Dölling die Niederlage. Wiedergutmachung gab's am Dienstag beim 5:0-Auswärtssieg bei Germania Hauenhorst III. Die Hoffnung auf die B-Liga hat der Trainer noch nicht aufgegeben: "Wenn wir die direkten Duelle gewinnen, haben wir alles in der eigenen Hand."

Mögliche Relegationsgegner des C1-Zweiten - im Rennen sind nun wohl nur noch GW II (48 Punkte), SCA IV (44) und der TuS St. Arnold II (42) - sind Germania Horstmar II, Arminia Ochtrup III oder Eintracht Rodde II. Zwar haben die Horstmarer in der C2 neun Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Arminen, allerdings könnten die bei optimaler Nachholspiel-Ausbeute gleichziehen. Zudem steht am 13. Mai noch das direkte Duell an. Rodde darf nur hoffen, wenn Ochtrup massiv patzt.

Mit Haken und Ösen: Zwischen Jose Vazquez Burgos und Portus Thomas Ramaker (r.) ging's am Sonntag gut zur Sache.

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (528 Klicks)
2 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: "Primus inter pares" - Feldhues rückt auf
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (163 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle