Suchbegriff:

Querpass

Lars Rozmiarek (l.) und der SC Altenrheine II zeigten bei Emsdetten 05 eine starke Leistung. Dennoch gewannen Tim Befus und Co. mit 4:3. Foto: Lehmann

Tritt in den Allerwertesten hilft


von Christian Lehmann

(26.07.21) Von Weiner bis Rodde, von Rheine bis Reckenfeld wurde am vergangenen Wochenende wieder fleißig getestet. Nachdem einige Teams nun schon einige Wochen in der Vorbereitung stecken, machen sich hier und da die ersten Zipperlein bemerkbar. Vor allem Muskelverletzungen scheinen dieser Tage "en vogue" zu sein. Da blöderweise auch noch Ferienzeit ist, schleppen sich manche Teams aktuell auf der letzten Rille von Spiel zu Spiel. Vorwärts Wettringen und der SuS Neuenkirchen mussten deshalb ihren geplanten Test am Sonntag absagen. Das sind ein Landes- und ein Westfalenligist, wohlgemerkt. 

Eine dünne Personaldecke im Training bemängelte in den ersten Wochen auch Jörg Stein, Trainer des SC Altenrheine II. Außerdem habe ihn das Gefühl beschlichen, dass bei seiner Truppe nach der langen Pause "die einfachsten Sachen weg" seien. Deshalb gab's vom Übungsleiter und seinem Trainerkollegen Sascha Bersmeier auch eine Ansage an seine Truppe. "Wir haben angesprochen, dass wir nicht glücklich sind mit der Beteiligung. Wir mussten den Jungs ein bisschen in den A... treten. Ich glaube, jetzt haben sie's kapiert", so Stein. 

Schon am vergangenen Mittwoch im Spiel gegen Teuto Riesenbeck (1:3) war ein Aufwärtstrend erkennbar, bei Bezirksligist Emsdetten 05 zeigten die Kanalkicker dann trotz 3:4-Niederlage eine starke Leistung. "Ich glaube, das war die Trendwende", so Stein, der allerdings auch einige Böcke in der Defensive monierte. Bei den drei Gegentreffern im ersten Durchgang sah Schnapper Matthias Dycker unglücklich aus. Dennoch glich der SCA in Hälfte zwei aus, ehe Max Mause in der 87. Minute den Emsdettener Siegtreffer markierte. Alles in allem dennoch ein guter Test aus Altenrheiner Sicht: "Wir sind weiterhin voll im Soll", so Stein.

Mehr als im Soll war die Leistung des Altenrheiner A-Liga-Konkurrenten TuS Laer 08 beim 3:3 in Mesum. Gegen die Zweitvertretung des SVM machten die Nullachter aus einem 1:3-Rückstand ein Remis - und das war nicht unverdient, befand Gästecoach Ron Konermann. "Wir hätten in der ersten Halbzeit deutlich führen müssen, haben aber die Kaltschnäuzigkeit vermissen lassen. Was mich absolut positiv stimmt, ist die Tatsache, dass wir auch gegen einen Bezirksligisten nie aufgesteckt haben." - und das bei gefühlten 30 Grad auf dem Kunstrasen im Hassenbrock. 

Mit dem Fortschritt seiner Truppe in den vergangenen Wochen ist der Coach absolut einverstanden. Das 0:4 zum Auftakt bei Blau-Weiß Aasee bestritt die Mannschaft fast aus der kalten Hose, hernach konnten sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen. Einzig der Ausfall von Neuzugang Marcel Lütke-Lengerich passte Konermann überhaupt nicht in den Kram. "Aber das ist ja ganz normal in so einer Vorbereitung", so der Übungsleiter, der nun bis zum Pokalspiel bei der SG Elte die Zügel an Christof Brüggemann und seinen Co Kai Bröker übergibt.

Gleich doppelt war an diesem Wochenende Emsdetten 05 II unterwegs. Am Samstag feierte Marc Stellmachers Team einen souveränen 4:1-Erfolg über den BSV Leeden-Ledde, sonntags drauf gab's dann ein 0:3 gegen die Zweitvertretung des SC Greven 09. "Am Sonntag sind wir auf dem Zahnfleisch gegangen", berichtet Coach Marc Stellmacher. Auf Janis Lösche werden er und sein Matthias Lüttmann wohl noch länger verzichten müssen, beim Torjäger besteht sogar der Verdacht auf einen Meniskusriss. Ansonsten kann Stellmacher nicht über größere Verletzungs-Sorgen klagen. "Es ist zu diesem Zeitpunkt ja auch ganz normal, dass Wehwehchen eintreten."

Viele personelle Veränderungen gab es bei der Nullfünf-Reserve nicht in diesem Sommer. Maxi Wilp und Tobias Strzoda sind "gefühlte Neuzugänge, zudem wird nun auch Niklas Schmidt aus der U19 in den Kader rücken, nachdem er in den ersten Wochen der Vorbereitung bei der Ersten mit trainiert hatte. "Ich sehe es nicht als Nachteil an, dass wir weitestgehend in der gleichen Konstellation zusammen geblieben sind", so Stellmacher. Die Physis in seiner Truppe stimmt auch, nachdem er seinen Jungs vor dem offiziellen Start eine Laufleistung von 50 Kilometern binnen zwei Wochen abverlangt hat. "Das hat erstaunlich gut geklappt, die Jungs sind fit."

Einer der möglichen Kontrahenten im Kampf um den A-Liga-Aufstieg könnte die SG Elte sein. Und die ist fünf Wochen vor dem Ligastart schon ziemlich gut in Schuss. Durch ein Kopfballtor von Marek Strotmann (7.) und einen Abstauber von Christian Schräder (86./Vorarbeit von Hannes Schnellenberg und Dimi Warkentin) feierte die Elf von Björn Middelhoven einen 2:0 (1:0)-Erfolg über Stella Bevergern. Es war der vierte Sieg der Sportgemeinschaft im vierten Spiel (zuvor 6:1 beim SC Hörstel II, 3:0 beim VfL Ladbergen III, 5:1 bei Emsdetten 05 III)

"Dafür, dass zehn Leute gefehlt haben, war ich mehr als zufrieden", lobte Middelhoven, der wie viele seiner Kollegen mit massiven Personalproblemen zu kämpfen hatte. Tatsächlich stand auch der Coach mit Fußballschuhen einsatzbereit am Seitenrand. "Ich war froh, dass ich nicht rein musste", so der Übungsleiter, der nach eigener Aussage ein wenig seiner Dynamik früherer Tage eingebüßt hat. Können wir uns eigentlich schwer vorstellen...

Hannes Schnellenberg (r.) und die SG Elte sind schon gut in Schuss. Foto: Lehmann

Testspiel-Ergebnisse vom Wochenende

Freitag, 23. Juli

SW Weiner II - SpVgg Langenhorst-Welbergen 4:0
SG Elte II - Skiclub Rheine II 3:0
GWA Rheine - SV Listrup 1:0 
SC Reckenfeld II - FSV Ochtrup IV 8:1
SV Mesum II - SC Spelle-Venhaus II 3:1

Samstag, 24. Juli

FSV Ochtrup II - SV Suddendorf-Samern 2:2
Emsdetten 05 II - BSV Leeden-Ledde 4:1
Emsdetten 05 - SC Altenrheine II 4:3
SG Elte - Stella Bevergern 2:0
Eintracht Rodde - SC Altenrheine III 2:1 
SF Gellendorf - SuS Neuenkirchen II 0:5
Germania Hauenhorst II - Eintracht Mettingen U19 1:0
1. FC Nordwalde - Vorwärts Epe 2:1
FC Lau-Brechte - ASC Schöppingen II 1:3
SW Weiner - Fortuna Emsdetten II 4:0
SF Gellendorf IV - Alemannia Salzbergen II 1:3
Germania Hauenhorst - SV Mesum 0:5
Westfalia Leer II - Germania Horstmar II 1:1

Sonntag, 25. Juli

SC Altenrheine IV - GWA Rheine IV 6:1
SC Altenrheine - Borussia Emsdetten 1:2
SF Gellendorf II - SV Mesum III 3:3
TuS St. Arnold - SuS Neuenkirchen III 0:0
Borghorster FC II - TuS Altenberge II 2:2
SuS Neuenkirchen IV - Fortuna Emsdetten III 1:1
Emsdetten 05 - TuS Altenberge 3:0
Skiclub Rheine II - Fortuna Gronau II 0:5
Emsdetten 05 II - SC Greven 09 II 0:3
Borussia Emsdetten III - SC Greven 09 III 5:2
TuS Laer 08 II - Eintracht Coesfeld II 3:2
FC Eintracht Rheine - FC Schalke 04 U19 3:3
SV Mesum II - TuS Laer 08 3:3
GWA Rheine III - Stella Bevergern III 8:0
SC Reckenfeld - SG Telgte II 3:1
TuS Altenberge III - FC Galaxy Steinfurt 6:3
GWA Rheine II - Skiclub Rheine 2:4
Westfalia Bilk - Vorwärts Wettringen II 2:4



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 7: Anschwitzen, der 5. Spieltag
(222 Klicks)
Landesliga 3: Torschützenliste 3. Spieltag
(215 Klicks)
Kreisliga B1 Steinfurt: Guido Kohl über seine erste Zeit in Hauenhorst
(270 Klicks)
Bezirksliga 7: Anschwitzen, der 4. Spieltag
(330 Klicks)
Landesliga 3: Torschützenliste 2. Spieltag
(331 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 5. Spieltag
» [mehr...] (279 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: SV Borussia Emsdetten II - Borghorster FC II 2:2
» [mehr...] (248 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: SV Langenhorst-Welbergen - 1. FC Nordwalde 1:3
» [mehr...] (231 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: 1. FC Nordwalde - GW Amisia Rheine 4:1
» [mehr...] (215 Klicks)
5 Kreisliga B1 ST: Quickies - der 4. Spieltag
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle