Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Bastian Blankemeyer und Arminia Ibbenbüren haben am Mittwochabend (3.4./19.30 Uhr) die SF Lotte zu Besuch. Foto: Renger

"Das einfachste Fußballspiel des Jahres"


Von Fabian Renger

(02.04.24) Es ist schon ganz nice, wenn du als A-Ligist im Kreispokal-Halbfinale stehst. Und dann auch noch ein Heimspiel. Unter Flutlicht. Geiler geht's kaum noch. Der Haken für Arminia Ibbenbüren: Am Mittwochabend (3. April/19.30 Uhr) kommt halt kein x-beliebiger Gegner ins Stadion nach Schierloh, sondern Oberligist SF Lotte. Elfmeterschießen, verrät Arminias gut gelaunter Coach Bastian Blankemeyer, habe man nicht extra geübt. Der Finalgegner wäre ihm tatsächlich wurscht. Der wird am Donnerstag (4. April/19.30 Uhr) ermittelt. Teuto Riesenbeck empfängt da Falke Saerbeck. Favorit? Ungewiss.

Doch bleiben wir beim Match Arminia vs. Lotte. Die Lotteraner gewannen in der ersten Runde mit 8:0 in Mettingen und in der zweiten Runde mit 6:1 in Westerkappeln. Die Siegchancen für Arminia liegen entsprechen im verschwindend geringen Bereich - zumal Lotte mit Wut im Bauch anreisen dürfte. Nach dem 0:0 gegen Schlusslicht Brünninghausen an Ostermontag sind die SFL nur noch Dritter in der Oberliga. Zum Vergleich: Arminia steht auf Rang zwölf in der Kreisliga A.

Wir sprachen am Dienstag mit Arminia-Cheftrainer Blankemeyer über das, was da auf seine Truppe und ihn zugerollt kommt.

Bastian! Am Mittwochabend empfangt ihr die SF aus Lotte. Kein ganz so gewöhnliches Spiel, oder?
Blankemeyer: Das ist das einfachste Fußballspiel des Jahres. Ich glaube, ich brauche da niemanden motivieren.

Spiel des Jahres und kein lästiges Pflichtspiel also?
Blankemeyer: Es sind junge Burschen und so oft spielt man ja nicht gegen eine Oberligamannschaft. Es sind alle heiß zu spielen. Ich habe 22 Leute und leider können nicht alle spielen...

Qual der Wahl - Standard bei euch aktuell. Wie geht ihr es an? Achterkette und dann kloppt ihr die Bälle munter raus?
Blankemeyer: Wir werden auf jeden Fall nicht vorne draufgehen und die anlaufen (lacht). Ich hab heute gelesen, dass Lotte gegen Brünninghausen nicht damit klar gekommen ist, wenn man sich hinten reinstellt. Vielleicht sollten wir das tun. Aber ich werde nicht mit einer Achter-Kette hinten drin stehen - auch wenn's im Endeffekt wohl trotzdem darauf hinauslaufen wird...(lacht)

Was habt ihr euch sonst für Ziele für das Spiel vorgenommen?
Blankemeyer: Ich habe das schon intern angesprochen, dass wir wieder einen Lernprozess für uns haben werden. Ich möchte auf keinen Fall - egal, wie es steht -, dass wir uns irgendwie anmeckern. Jeder soll es genießen. Vielleicht können wir uns die eine oder andere Torchance rausarbeiten oder schön wäre es natürlich, wenn wir sogar ein Tor erzielen. Westerkappeln hat das ja auch geschafft.

Worauf kommt's besonders an?
Blankemeyer: Ich habe mich wenig vorbereitet auf das Spiel, weil ich nicht glaube, dass Lotte mit der ersten Elf gegen uns spielt. Also kann ich mich da schlecht vorbereiten. Einzig und allein das Zweikampfverhalten und der Wille, sich zu quälen, werden wichtig sein.

Es dürfte voll werden - wenn das Wetter mitspielt...
Blankemeyer: Meine Jungs haben es einfach verdient, mal vor 300-400 Leute zu spielen. Ob es die dann werden, bezweifele ich, aber wir hoffen mal.

Wo spielt ihr: Kunstrasen oder auf eurer Trainingswiese dahinter?
Blankemeyer: Ne, Kunstrasen. So gemein sind wir dann auch nicht. (lacht)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
» [mehr...] (387 Klicks)
2 Kreisliga B: Das Abstiegsfinale hat es in sich
» [mehr...] (289 Klicks)
3 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 30. Spieltag
» [mehr...] (287 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Die beiden nächsten Neuen des SV Büren sind fix
» [mehr...] (256 Klicks)
5 Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
» [mehr...] (168 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle