Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Holger Althaus wird im Sommer seine Zelte in Recke abbrechen. Foto: Lehmann

Drei Jahre wären ihm lieber gewesen: Althaus hört im Sommer auf


Von Fabian Renger

(26.02.24) Es fällt Holger Althaus spürbar schwer, darüber zu sprechen. Aber da muss er jetzt durch. Schließlich hört der Trainer des TuS Recke im Sommer schon wieder auf. Nach nur einem Jahr ist Schluss für ihn beim Tabellenzweiten. Trainerteam, Vorstand und auch die Mannschaft wurden in den vergangenen Tagen informiert. Am Montag folgte die Presse. Und damit die Frage nach dem großen 'Warum'.

"Persönliche Gründe", sagt Althaus dazu, der von einer schweren Entscheidung spricht. "Grundsätzlich sind wir auf einem guten Weg." Die Aussage trifft absolut ins Schwarze. Althaus war vorm Saisonbeginn als Manager eines totalen Umbruchs gefragt. Einige Leistungsträger verdünnisierten sich, einige Spieler aus der Reserve und der Zweiten rückten auf. Es war ein Experiment. Böse Zungen sahen die Recker gar auf dem direkten Weg in die B-Liga. Doch: Weit gefehlt. Reckes erste Pleite gab's erst im November. An elf Spieltagen thronte der TuS gar vom ersten Platz. Derzeit sind die Recker punktgleich mit Spitzenreiter Büren und grüßen von Rang zwei. Eine Überraschung der Saison. Vielleicht sogar die Überraschung schlechthin.

Unerwartet gute Ergebnisse

Althaus spricht gar von ein paar Scherben, die es im Sommer zusammenzukratzen gab. Das hat er vorzüglich gemeinsam mit seinem Trainerteam um Dirk Etgeton, Hannes Rieke und Co gemeistert. Aufrücker aus der B-Liga um Marcel Jagnow, Linus Voß oder Michel Barlage schlugen ein und gehören mehr als nur mit dazu. "Wir haben eine gute Hinserie gespielt mit Ergebnissen, die keiner so erwartet hat", lobt auch Althaus. Der Zuspruch von Außenstehenden sei immens. Viele Leute würden ihm sagen, dass es wieder Spaß mache, zum Sportplatz zu kommen. Glauben wir gerne.

Und dennoch zogen sich seine Zukunftsgepräche in der jüngeren Vergangenheit hin. Obendrein kam es auch auf Vorstandsebene zu Veränderungen. Seit dem 1. Januar haben Marc-Andre Schmidt und Stefan Bruns die sportliche Leitung inne. Die Gründe für seinen Entschluss hätten sich im Laufe der Zeit entwickelt. Anfänglich sei seine Tendenz zum Weitermachen ausgefallen, nun habe sich das eben geändert. "Es gibt halt manchmal Dinge, über die man selbst nachdenken muss", sagt Althaus. "Ich muss gucken, wo ich mich sehe, was ich mache und leisten kann." Und genau an dieser Stelle könne er noch nicht zu 100 Prozent sagen, zu was er ab dem Sommer imstande wäre. Mehr ins Detail gehen will der Coach an dieser Stelle nicht.

"Haben überhaupt nichts zu verlieren"

"Ich gehe davon aus, dass ich zur neuen Saison sehr wahrscheinlich nichts mehr machen werde als Trainer", so Althaus. Abgesehen von der E-Jugend bei Arminia Ibbenbüren, in der er seinen Nachwuchs trainiert. Aber das ist freilich eine Geschichte für sich. Für die Restserie hat Althaus nur ein paar fromme Wünsche. "Wir wollen weiterhin ordentlich kicken und alles raushauen, was wir haben. Ich hoffe, dass wir mit dem Kader, den wir jetzt haben, gut durch kommen. Und dann schauen wir, was dabei rauskommt. Das wird noch eine richtig interessante Rückserie. Wir haben überhaupt nichts zu verlieren", so Althaus im Hinblick auf die verbleibenden drei Monate. "Ich hätte mir auch lieber drei Jahre gewünscht, aber das ist jetzt so wie es ist."



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
» [mehr...] (559 Klicks)
2 Kreisliga B: Mathieu Chaillan wird Trainer des SV Uffeln
» [mehr...] (402 Klicks)
3 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (338 Klicks)
4 Kreisliga B TE: Quickies, 23. Spieltag
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Preußen Lengerich - ISV II 1:1
» [mehr...] (262 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle