Suchbegriff:

Kreisliga C

"Für uns wird's schwer, aufzusteigen", sagt Schales Coach Christian Oppitz. Foto: Renger

Ausgeglichenheit, wohin man schaut - und Leeden-Ledde angelst sich Vogelsang


von Jakob Hehn

(14.10.22) Nach der Ligenreform hat es ja einige Teams erwischt, die den bitteren Gang von der B- in die C-Liga antreten mussten. Die dritthöchste Etage des Kreisliga-Fußballs ist so gut und teilweise prominent bestückt wie schon lange nicht mehr. Nach sechs bzw. sieben Spielen wird es also mal Zeit, zu schauen, was sich bisher eigentlich so getan hat. Nochmal zur Erinnerung der Modus: Es gibt drei C-Liga-Staffeln á elf (C1/C2) und zehn (C3) Teams. Im Anschluss folgt eine Aufstiegsrelegation - und nur eine (!) der 32 Mannschaften steigt letztendlich nur auf.

Die allerfrischeste Nachricht hat uns in diesen Tagen vom C2-Ligisten BSV Leeden-Ledde. Er bekommt durch Jan Vogelsang die lang ersehnte Verstärkung auf der Stürmerposition. Vogelsang spielte in der vorigen Saison noch in der Kreisliga A für die zweiten Mannschaft von Cheruskia Laggenbeck. Nun soll er aber für die Ledder knipsen und den gewünschte Erfolg bringen.

Die Ledder starteten übigens gut in die Saison und holten aus den ersten vier Spielen drei Siege. "In den letzten zwei Spielen war aber irgendwie der Wurm drin", sagt Fußballobmann Maximilian Herkenhoff. "Deswegen sind wir umso begeisterter, das wir jetzt Jan in der Mannschaft haben." Aktuell ist der BSV Fünfter.

Kreisliga C1

Mit Eintracht Mettingen IV, Türkiyem Spor und dem SC Hörstel II gibt es immer noch drei Mannschaften, die noch ungeschlagen sind. Die Eintracht stellt momentan die beste Offensive und steht auf Platz eins, hat aber auch zwei Spiele weniger als die besagten andern beiden Teams. Bei Türkiyem Spor läuft es wieder besser als in den vergangenen Jahren. "Wir wollen wieder dahin, wo wir vor zehn Jahren standen", erzählt Türkiyem-Trainer Ünal Özdemir. Das heißt: Rasch zurück in die B-Liga, wo der Club einst eigentlich mal Stammgast war. Die Mannschaft ist auch deutlich jünger als in der jüngeren Vergangenheit. "Wir bekommen inzwischen wieder regelmäßig Spieler aus der Jugend. Wir sind auch interessant für junge Spieler, deren Mannschaften höher spielen als in der Kreisliga C", sagt Özdemir stolz.

Sportlich läuft es auch gut für Türkiyem Sport. Mit fünf Toren stellt das Team die beste Defensive der Liga und steht ungeschlagen auf Platz zwei. Am Sonntag wartet dann das Topspiel gegen Tabellenführer Mettingen IV.

Generell ist die Liga aber sehr ausgeglichen. Laut Özdemir entscheidet vor allem die Tagesform über den Ausgang der Partie. Aber im Prinzip kann jeder jeden schlagen. Am Tabellenende steht Stella Bevergern III, das alle sechs Spiele bis jetzt verloren hat. Knapp vor Stella ist Brukteria Dreierwalde II, das zwar auch noch nicht gewonnen hat, aber immerhin zwei Punkte holte.

Kreisliga C2

In der zweiten Staffel der Kreisliga C spielen sogar zwei erste Mannschaften. Germania Schale und der BSV Leeden-Ledde. Die Germania ist seit sechs Spielen ungeschlagen und musste sich nur gegen Schwarz-Weiß Esch II - immerhin ebenfalls B-Liga-Absteiger - am ersten Spieltag geschlagen geben. "Für uns wird's schwer, aufzusteigen", beklagt Schales Trainer Christian Oppitz. Über die Niederlage gegen Esch ärgert er sich auch besonders, da Germania dort die zweite Halbzeit in Unterzahl spielen musste und am Ende 1:5 verlor. Außerdem ist er auch angesichts der Anstoßzeiten frustriert: "In jeder zweiten Woche bekommen wir Anfragen, ob wir nicht freitags spielen wollen. Ich habe das Gefühl, die haben am Wochenende andere Prioritäten als Sonntagmorgen auf dem Platz zu stehen."

Esch spielt bis jetzt eine überragende Saison. Esch gewann die ersten fünf Spiele und schoss 32 (!) Tore. Kann man mal so machen. Esch muss sich aber bislang mit Platz zwei zufrieden geben. An der Spitze steht der TuS Recke III, der aber auch zwei Spiele mehr gespielt hat. Die Recker sind auch noch ungeschlagen und gewannen nur nicht das Spiel gegen Eintracht Mettingen III.

Die Ledder verweilen indes nach dem guten Start nun im oberen Mittelfeld mit einigen Punkten Rückstand auf die Führenden. "Die Liga ist relativ ausgeglichen", erzählt Obmann Herkenhoff. Christian Oppitz schließt sich dem an und gibt noch zwei Prognosen ab: "Für mich ist Esch klarer Aufstiegskandidat. Die werden hoch gehen. Für Westfalia Hopsten wird es eng, die Klasse zu halten." Und in der Tat: Die vierte Mannschaft von Hopsten holte erst einen Punkt aus sechs Spielen, die anderen fünf verloren sie alle.

Kreisliga C3

"Die ersten drei Mannschaften kapseln sich etwas vom Rest der Liga ab", kommentiert GW Lengerichs Trainer Markus Unterdörfel. Die Liga sei nicht so ausgeglichen wie sie sein sollte. Die dritte Mannschaft seines alten Vereins Preußen Lengerich gibt jetzt schon den klaren Ton der Liga an. Die ersten sechs Spiele gewann Preußen allesamt und kassierte dabei nur ein Gegentor. Da wird die Defensive im Training offenbar sehr diszipliniert trainiert.

Das Verfolgerduell am dritten Spieltag verlor GW Lengerich gegen Westfalia Westerkappeln II nur knapp. Nach einer 2:0-Führung gab man das Spiel noch aus der Hand und musste sich 2:3 geschlagen geben. Mit einem Spiel weniger steht GWL  zurzeit auf Platz drei hinter dem Rivalen aus Preußen und Westfalia. Jedoch würde der GWL sich mit einem Dreier am spielfreien Wochenende von Westerkappeln auf Platz vorbeiziehen.

Das Schlusslicht ist momentan die Reserve von SW Lienen. Keins der fünf Spiele gewann Lienen und ist folgendermaßen auf den letzten Platz. Jedoch hat SWL ein Spiel weniger als der Vorletzte SV Büren II und kann sich -  Stand jetzt -  auch noch mit einem Sieg vom Tabellenende verabschieden.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Winter-Teamchecks Saison 2022/23
» [mehr...] (858 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Dragan Grujic zieht sich im Sommer aus Saerbeck zurück
» [mehr...] (573 Klicks)
3 Kreisliga B: Zwei Lotteraner wechseln zum TGK Tecklenburg
» [mehr...] (358 Klicks)
4 Kreisliga B: Die Trainerübersicht für die Saison 23/24
» [mehr...] (305 Klicks)
5 Kreisliga B: Frank Otte bleibt beim SV Uffeln
» [mehr...] (240 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle