Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Bei Telgte bleibt es nur beim Versuch, was zu versuchen


Von Fabian Renger

(22.05.23) Es ist heiß, die Sonne knallt und für den Gegner geht's noch um alles, während es für dich um nichts mehr geht als um die goldene Ananas? Dann kommen halt solche Partien heraus. Die SG Telgte wird die Saison bestenfalls als Achter, schlimmstenfalls als Zehnter abschließen - derzeit ist sie Neunter. Irgendwas zwischen Baum und Borke also. Das vorletzte Saisonspiel stand beim Drittletzten TuS Wiescherhöfen statt. Für den ging es noch um die Rettung - und das war spürbar. Wiescherhöfen gewann mit 4:0 (2:0), ist nach menschlichem Ermessen dennoch wohl abgestiegen - aber hat sich zumindest gegen Telgte nach Kräften gewehrt.

"Die haben auf jeden Fall nochmal alles probiert", lobte Telgtes Coach Frank Plagge die Einstellung des Gegners. Der eigene Auftritt war hingegen nur so lala. "Wir haben es eigentlich die ganzen 90 Minuten über versucht, aber nur versucht." Soll heißen: Viele Bälle gingen irgendwo auf halber Strecke verloren. Es war mitunter ausgeglichen, aber eher ein 0:0-Spiel, bei dem Wiescherhöfen etwas williger wirkte als der Gast.

Telgte stets bemüht

Das 1:0 war ein langer Ball, der durchrutschte und plötzlich war Georgios Gkikas so auf und davon (28.). Beim 2:0 hatte Junior Mushaba nach einem Eckstoß so viel Platz, dass er vorm Abschluss auch noch locker ein Haus hätte bauen können (38.). Telgte war stets bemüht, aber der der letzte oder vorletzte Pass fehlte eben meistens.

Zur zweiten Hälfte stellte die SGT auf zwei Stürmer und ein 4-4-2 um. Mehr Anspielstationen und eine bessere Besetzung im Zentrum sollten her. "Die Idee war gut, bei der Umsetzung war nach dem schnellen 3:0 die Luft raus", so Plagge. Abermals netzte Gkikas, diesmal nach einer Standardsituation (51.). Wieder ließen die Telgte den Torschützen einfach mal gewähren. Immerhin - und das war ein Fortschritt - kreierte der Gast nach dem Seitenwechsel auch selbst ein paar Gelegenheiten. Martin Röös schloss aus 16 Metern zu zentral ab, Joost Hagedorn scheiterte aus acht Metern halbrechter Position an TuS-Torwart Jan Pankauke und Fahri Malaj zimmerte die Kugel noch an die Latte. Kurz vorm Saisonende erledigte Marvin Woydak den 4:0-Endstand (90.).

TuS Wiescherhöfen - SG Telgte 4:0 (2:0)
1:0 Gkikas (28.), Mushaba (38.)
3:0 Gkikas (51.), 4:0 Woydak (90.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(945 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
(545 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
(357 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(203 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
(161 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Oberliga Westfalen: Hannes John zieht's zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (841 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (777 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (678 Klicks)
4 Landesliga 4: Tim Witthoff sucht sein Glück beim VfL Senden
» [mehr...] (665 Klicks)
5 Frauen-Westfalenpokal: Wacker Mecklenbeck - SVKT Minden 5:0
» [mehr...] (638 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle