Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • F-LL 3

Frauen-Landesliga 3

Ein schmeichelhafter Sieg


Von Eva-Maria Landmesser

(29.10.18) Auch den zehnten Spieltag nutzte die SG Telgte, um sich weiter aus dem Tabellenkeller zu manövrieren. Laut SG-Coach Sebastian Wende sei die Arminia zwar die insgesamt aktivere und griffigere Mannschaft gewesen. Die drei Punkte aus dem 4:2 (2:1) gegen Ibbenbüren nahm sein Team dennoch gerne mit.

Letztlich hat wohl Telgtes Effektivität zum Sieg geführt. So brachte eine Traumkombination in der 27. Spielminute die Gäste erstmals in Führung. Ein langer Diagonalball von Gianna Grillemeier legte von der rechten auf die linke Seite etwa vierzig Meter zurück, wo der Ball zunächst von Verena Melchert angenommen und dann auf Nele Lüttmann gelegt wurde. DIese wiederum spielte das Leder ins Zentrum auf Linda Focke, welche aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Nur sechs Minuten später fiel dann bereits der verdiente Ausgleich durch Ibbenbürens Alicia Harder. Trotzdem gelang es der Spielgemeinschaft nach einer ähnlich kurzen Zeitspanne zum 2:1 zurückzuschlagen, als Linda Focke ihre Teamkollegin Alexandra Füchtenbusch auf die Reise schickte, welche buchstäblich der gegnerischen Verteidigung davonlief.

Brasilianisch mit der Hacke

"Das 2:1 zur Halbzeit war ganz schön schmeichelhaft. Das habe ich der Mannschaft auch in der Pause gesagt. In der zweiten Hälfte wollten wir dann vieles besser machen", erklärte Sebastian Wende. Trotzdem waren es wieder die Gastgeberinnen, die über mehr Torabschlüsse verfügten. In der 78. Spielminute fiel dann erneut der Ausgleich - der sich schon länger angekündigt hatte -, als Lisa Wietkamp nach einer Flanke den Ball brasilianisch mit der Hacke im Tor unterbrachte. Auch in der Endphase der Partie war Ibbenbüren weiterhin pressend. "Zum Glück konnten wir dann aber durch Alexandra Füchtenbusch, die aus sechzehn Meter zum Abschluss kam, wieder in Führung gehen", schilderte der SG-Trainer. Die eingewechselte Anna-Lena Kortmann machte dann in der ersten Minute der Nachspielzeit den Sack für Telgte zu.

Arminia ibbenbüren II - SG Telgte 2:4 (1:2)
0:1 Linda Focke (27.), 1:1 Alicia Harder (33.),
1:2 Alexandra Füchtenbusch (38.), 2:2 Lisa Wietkamp (78.),
2:3 Alexandra Füchtenbusch (83.), 2:4 Anna-Lena Kortmann (90.+1)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Spielplan - Ouvertüre im Salvus-Stadion
» [mehr...] (915 Klicks)
2 Landesliga 4: Altenberges Aufbruch zu neuen Ufern
» [mehr...] (741 Klicks)
3 Landesliga 4: Roxels ansprechendes Kader-Puzzle
» [mehr...] (687 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Westers: "Eine gefährliche Situation"
» [mehr...] (590 Klicks)
5 Frauen-Bezirksliga 6: Zu- und Abgänge Saison 2019/20
» [mehr...] (489 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle