Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Dennis Wüpping (r.) war bereits zum Medizincheck bei Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Frohberger. Foto: SC Münster 08

Nullacht trommelt weiter kräftig


Von Christian Lehmann

(06.02.18) Kaum ein Verein im Münsterland war in den vergangenen Jahren so aktiv auf dem Spielermarkt wie der SC Münster 08. Nun hat der Landesliga-Sechste zwei weitere externe Neuzugänge für die kommende Spielzeit vorgestellt. Das heißt aber nicht, dass der Klub künftig nicht mehr auf seine Eigengewächse setzt.

Dennis Wüpping hat als Spieler des Landesliga-Kontrahenten Eintracht Ahaus bereits die Klingen mit dem SC Münster 08 gekreuzt. Den 22-jährigen Mittelfeldspieler, der bei SuS Stadtlohn ausgebildet wurde und dort fünf Oberliga-Einsätze in der ersten Mannschaft hatte, führen berufliche Gründe nach Münster. Da lag der Wechsel zum ambitionierten Klub in Münsters Osten nahe. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung, auf die Mannschaft und hoffe, dass wir zusammen möglichst viele Punkte holen werden", wird der Spieler auf der Vereins-Homepage zitiert.

Bewegte Vita bei Wilms dell'Unto

Dort wurde auch die Verpflichtung von Alessio Wilms dell'Unto bekannt gegeben. Der gebürtige Italiener ist in seiner Laufbahn schon viel rumgekommen, seine ersten Schritte als Fußballer machte er allerdings beim SC Münster 08. Es folgten Stationen beim SC Preußen Münster, FC Eintracht Rheine, RW Ahlen, TuS Hiltrup und Emsdetten 05. Der 25-jährige Innenverteidiger hielt sich bis zuletzt beim Oberligisten FCE fit und freut sich auf die neue Aufgabe ab Juli. "Nach einem guten Gespräch habe ich mich sofort für Nullacht entschieden. Ich bin davon überzeugt, die Ziele mit der Mannschaft und dem Trainerteam erreichen zu können."

An den Verein gebunden haben die Nullachter Dennis Hamsen. Dem Offensivspieler, der bereits acht Tore in der laufenden Spielzeit geschossen hat, sollen auch Angebote von anderen Vereinen vorgelegen haben. "Ich habe mir in den letzten Wochen sehr viele Gedanken gemacht und bin letztendlich zu der Entscheidung gekommen, dass es für mich persönlich das Beste ist, hier zu bleiben", erklärte der Spieler.

Dasselbe gilt auch für Linus Möllers. Der Jungspund, der auch in der Jugendabteilung des BVB und des SC Preußen Münster ausgebildet wurde, rückt im Sommer in die erste Mannschaft auf. "Linus hat einen enormen Sprung in seiner Entwicklung gemacht. Er hat sich die Chance verdient und auch das Potenzial, im ersten Seniorenjahr in der Landesliga zu spielen. Wir freuen uns sehr, dass er sich trotz attraktiver Angebote für Nullacht entschieden hat", erklärt Nullacht-Coach Mirsad Celebic.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Landesliga 4: News



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1342 Klicks)
2Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(608 Klicks)
3Quer: Sofortige Trennung! Ahmann nicht mehr bei SGH
(361 Klicks)
4Kreisliga A ST: TuS St. Arnold holt Krzesinski und Simon aus Hauenhorst
(358 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 25. Spieltag
(155 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (743 Klicks)
2 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (611 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (535 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Bennet van den Berg und Pierre Pinto wechseln zum FCE Rheine
» [mehr...] (504 Klicks)
5 Westfalenliga 1: TuS Hiltrup holt Mats Feckler
» [mehr...] (455 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 25    79:25 66  
2    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
3    SG Sendenhorst 25    74:21 65  
4    VfL Billerbeck 25    70:23 62  
5    VfB Alstätte 25    65:21 62  

» Zur kompletten Tabelle