Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Strahlemann: Hafani Bourami freut sich sichtlich auf Borussia Münster. Foto: Borussia Münster

Zweimal Senden, einmal Preußen: Ein Trio für die Borussia


Von Fabian Renger

(13.06.22) Hach, da reiben wir uns jetzt die Hände. Denn in den nächsten Tagen wird uns Borussia Münster mit einigen Neuzugängen beehren, wie der Verein ankündigte. Den Anfang macht ein Trio, das wir euch jetzt mal kurz vorstellen wollen. Vom VfL Senden wechseln Marcel Berik und Jan Springeneer an den Borussen. Außerdem kommt mit Hafani Bouraima ein junger Mann von Preußen Münsters U19-Bundesliga-Mannschaft.

Bouraima ist 18 Jahre jung und ein spannender Kicker. "Er geht unfassbar gut mit dem Ball um. Man hat das Gefühl, dass er mit dem Ball eins ist", spricht Borussias neuer Cheftrainer Henry Hupe von einem edlen Techniker, der auch im Eins-gegen-Eins überzeugt, sich auch mal Sachen traut. Bereits vor einigen Jahren spielte er in der Jugend mal bei den Borussen, später war er auch beim BVB aktiv (U17/U17). Zuletzt bei den Adlerträgern. Allerdings plagte ihn kürzlich eine schwere Verletzung (Knorpelschaden). Momentan befindet er sich im Aufbautraining, kommt aber allmählich wieder auf Touren. Flexibel ist Bouraima auf den offensiven Flügeln einsetzbar. "Ich will es auch nicht ausschließen, dass er im Zentrum spielen kann", so Hupe.

Marcel Berik ist indes Linksverteidiger. "Er bringt ein bisschen Alter mit rein", sagt Hupe. Ein wenig Erfahrung schadet der Truppe nicht, wie auch der Übungsleiter weiß. Berik gehört mit seinen 29 Jahren zu den etwas älteren, gestandenen Spielern in Hupes Team. In Senden kam er in der abgelaufenen Saison auf 16 Einsätze in der Landesliga-Mannschaft. Auch Springeneer, der in seine dritte Saison als Fußball-Senior gehen wird, ist für die Defensive vorgesehen. Er kann in der Abwehrkette rechts oder zentral zum Zuge kommen. In Senden war er in elf Spielen an Bord.

Großer Kader, aber...

"Mit allem drum und dran sind es hinterher 32 Spieler", sagt Hupe. Also die künftigen Neuzugänge mit eingerechnet. Maximilian Wüst (SpVg Olpe) war der erste externe Neuzugang. Aus der U19 der Borussia stoßen Marco Rocha, Mats Klosa sowie Nick Zumdick nach "oben". Aus der Reserve wird Johannes Steinbach "befördert".

Unter den 32 Kadermitgliedern sind drei Torhüter, aber auch einige Sonderfälle. Tim Hermann befindet sich beispielsweise derzeit auf einer Weltreise. Wilko Schmidt und Lino Frisch absolvieren demnächst ein Auslandssemester und werden in der kompletten Hinrunde kein Thema sein. Aus der riesig anmutenden Zahl 32 wird also eher eine normale Größe...

Landesliga 4



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(945 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
(545 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
(357 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(203 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
(160 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Oberliga Westfalen: Hannes John zieht's zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (841 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (776 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (678 Klicks)
4 Landesliga 4: Tim Witthoff sucht sein Glück beim VfL Senden
» [mehr...] (665 Klicks)
5 Frauen-Westfalenpokal: Wacker Mecklenbeck - SVKT Minden 5:0
» [mehr...] (638 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle