Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Fabio da Costa Pereira spielte ab dem Sommer für den SC Altenrheine - mit seinen 31 Jahren soll er so fit sein wie seit langer Zeit nicht mehr. Foto: Lehmann

Der Ballermann kommt zum Schürweg


Von Fabian Renger

(17.01.24) Mit Dustin Göwert und Lennart Theismann verliert der SC Altenrheine im Sommer zwei Offensivspieler. Trainer Marc Wiethölter benötigte also noch dringend jemanden aus der Kategorie 'Der weiß, wo die Bude steht'. Na ja. Er hat jetzt jemanden gefunden. Fabio da Costa Pereira wechselt im Sommer von Fortuna Emsdetten zum SCA....Ja, so haben wir vorhin auch geschaut. Das ist aber noch längst nicht alles, was es aus Altenrheine an Neuigkeiten gibt. Mit Lars Bieker gibt's einen weiteren ganzen Neuzugang. Ein halber Neuzugang ist Ryan Halstrom. Einen Ersatz für den im Winter ausgeschiedenen Co-Trainer Simon Rosetti hat Wiethölter ebenfalls gefunden. Achja: Und der Zusagen-Zähler schellt auch in die Höhe. Denn es gibt drei weitere Kadermitglieder aus dem aktuellen Ensemble, die ihr Bleiben zugesichert haben.

Fabio da Costa Pereira: Ein Torjäger, wie er im Buche steht

Natürlich ist die Verpflichtung von da Costa Pereira aber der Knaller. Sollte es wirklich noch wen geben, für den der 31-Jährige ein böhmisches Dorf ist, dann bittesehr: In der laufenden Saison hat der Angreifer 17 Hütten in zwölf A-Liga-Einsätzen erzielt. In der Vorsaison waren es 35, davor 25. Macht also alleine 77 (!!!!) Treffer in drei A-Liga-Spielzeiten. In der ersten Corona-Saison 19/20 waren es gar mal 49 Hütten in der B-Liga. Der Routinier ist jemand, der auch ohne Ballkontakt zwei Tore macht.

"Es ist bekannt, dass er im 16er relativ eiskalt ist", weiß Wiethölter um die Qualitäten seines baldigen Sturmtanks. Kann man so stehen lassen. Erlebnisse hat er noch einige aus direkten Duellen viele im Kopf. Einst - da zockte da Costa Pereira noch für Emsdetten 05 und Wiethölter war noch Trainer in Recke - trafen beide in der Bezirksliga aufeinander. Recke verlor mit 1:3 oder 2:3, alle drei Emsdettener Hütten machte - natürlich, da Costa Pereira. "Eines von der Mittellinie", hat sich das bei Wiethölter bis heute eingeprägt. 

"Ein guter Transfer, auch für die Kabine. Da brauchen wir manchmal ein paar mehr Häuptlinge." Der Stürmer ist ein solcher. Bleibt die Spielklasse. Landesliga ist nicht Kreisliga A Steinfurt. "Fabio hat unheimlich hart an sich gearbeitet", betont der Altenrheiner Coach das starke Fitnesslevel des Neuzugangs. Und: Mit 31 heißt das Motto wohl auch "Wenn nicht jetzt, wann denn dann nochmal Landesliga?"  Übrigens wohnt da Costa Pereira in Rheine und könnte locker mit dem Fahrrad zum Training anreisen.

Lars Bieker (r.) ist Bruder vom Ex-Altenrheiner Niklas Bieker und kommt im Sommer aus der Speller U19 nach Altenrheine. Ein Perspektivspieler. Foto: SC Altenrheine

Bieker kommt aus Spelle, Halstrom aus den USA

Ruhm und Ehre haben sich auch Lars Bieker und Ryan Halstrom verdient. Halstrom spielte am Anfang der Saison am Schürweg fünfmal. Dann verletzte sich der US-Amerikaner am Kreuzband. Es ging zurück in die Heimat. Das Auslandsjahr endete abrupt. Er arbeitet derzeit kräftig am Comeback, die Genesung schreitet bestens voran, im Sommer wird der 20-Jährige in Deutschland zurückerwartet - und er greift nochmal in Altenrheine an. "Große Dynamik, guter linker Fuß, er war gut in der Mannschaft integriert", freut sich Wiethölter auf einen Kandidaten für die linke Außenverteidiger-Position oder die linke Schiene. Muss nur noch das mit der englischne Sprache funktionieren.

Lars Bieker wiederum ist der Bruder vom Ex-Altenrheiner Niklas Bieker und derzeit noch für die U19 des SC Spelle-Venhaus am Ball. "Ein Altenrheiner Junge", berichtet Wiethölter. Der 20-Jährige genoss zuletzt in Spelle eine sehr gute fußballerische Ausbildung. "Er spielt auf der Sechs oder Acht. Wir holen ihn als Perspektivspieler dazu und trauen ihm den Sprung zu."

Schmidt, Söndgen und auch Meyer haben zugesagt - Watta wird Co

Abgesehen von zwei Kickern, die noch nicht zugesagt haben, hat Wiethölter sonst ziemlich viel erreicht. Denn auch Vadim Schmidt - gefühlt wie Benjamin Button, im März wird er 34 -, Keeper Steffen Söndgen sowie Jannis Meyer haben nun den Daumen für 24/25 gehoben. Söndgen hatte noch ein paar berufliche Aspekte zu klären und ist aktuell neben Stand-By-Keeper Alex Noack der einzige Schnapper für die neue Saison. Meyer kam erst im Sommer und zog sich nach sechs Partien einen Kreuzbandriss zu. Er wird konservativ behandelt. Wenn's ohne OP klappt, hofft Wiethölter auf "vielleicht noch ein paar Einsätze in der Rückrunde". Es waren die Zusagen 16 bis 18 aus dem derzeitigen Kader. 

Das Trainerteam besteht ja ab 2024/25 neben Wiethölter  auch aus den Co-Trainern Guido Göcke und Mario Brinkmann. Beide könnten theoretisch auch noch mitspielen. Zumindest bei Göcke ist das eigentlich eher nicht angedacht, bei Brinkmann schon.  Im Winter hatte sich jedoch bereits Co-Trainer Simon Rosetti verabschiedet. Für den springt bis zum Sommer Tausendsassa Alex Watta ein. Der hat in der Hinrunde bereits notgedrungen mal als Spieler ausgeholfen und wird jetzt Wiethölter und seinem Noch-Co Maik Klostermann assistieren.  Wohl dem, wer solche Leute in der Hinterhand hat.



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1260 Klicks)
2Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1057 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(569 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(263 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(213 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.025 Klicks)
2 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (644 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (640 Klicks)
4 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (572 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (488 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle