Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Viktor Braininger und der FCE freuten sich nach längerer Durststrecke wieder über drei Punkte. Der Mittelfeldmann kassierte in Ennepetal aber die fünfte Gelbe Karte und muss nun erst mal aussetzen.

Erster Dreier seit Spieltag eins


von Lars Johann-Krone

(01.10.17) Drei Punkte für den FC Eintracht Rheine gab es seit dem ersten Oberliga-Spieltag nicht mehr. Am Sonntag holte das Team den ersehnten zweiten Saisonsieg. 2:1 (0:0) gewann der FCE beim TuS Ennepetal und befreite sich damit ein wenig von der Last des Abstiegskampfes, mit dem das Team an und für sich gar nichts zu tun haben wollte.

Schon in der ersten Minute hätte die Partie allerdings fast schon eine andere Richtung genommen. Bo Weishaupt soll einen Ennepetaler gefoult haben, woraufhin die Gastgeber sich vom Elfmeterpunkt aus probieren durften. Dort parierte Andre Wiesch jedoch glänzend gegen Abdulah El Youbari.

Wiesch hatte Uwe Laurenz für Philipp Hinkerohe nominiert, wollte diese Maßnahme jedoch nicht als Signal in der Krise verstanden wissen. "Philipp hatte eine Verletzung am Knie, daher war das eine logische Folge. Und wir haben zum Glück zwei Keeper auf Augenhöhe", so Laurenz. Nach dem gehaltenen Strafstoß tat sich Rheine schwer, ins Spiel zu finden. Erst kurz vor der Pause fing sich der Gast wieder.

Fontein erst im Pech, dann mit Glück

Philip Fontein traf zunächst nur die Latte, machte es nach dem Seitenwechsel allerdings deutlich besser. Kevin Grewe ging in der 61. Minute nach einem Foul der Ennepetaler zu Boden. Aus zentraler Position kümmerte sich Fontein um den ruhenden Ball und drehte ihn zum 1:0 in die Maschen. Diese Führung hielt genau zehn Minuten. Denn da stand El Youbari wieder am Elfmeterpunkt. Kevin Grewe bekam den Ball vorher an díe Hand. Im zweiten Versuch war der Ennepetaler erfolgreich und glich aus.

"Danach hat das Spiel richtig Spaß gemacht", meinte Laurenz. Das lag zum einen daran, dass es nun hin und her ging und beide Teams das Visier aufklappten. Das war zum anderen vielleicht auch eine subjektive Wahrnehmung, weil Rheine in der 75. Minute das 2:1 machte. Wieder war Fontein erfolgreich. Diesmal hatte er Hilfe. Sein Schuss wurde noch von einem Gastgeber ins Tor abgefälscht.

TuS Ennepetal - FC Eintracht Rheine     1:2 (0:0)
0:1 Fontein (61.), 1:1 El Youbari (71./HE),
1:2 Fontein (75.)
Bes. Vork.: Rheines Andre Wiesch hält Abdulah El Youbaris Foulelfmeter (1.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(932 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(530 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(419 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(265 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(166 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (928 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (734 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (657 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (575 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle