Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Luca Hildebrandt spielt ab sofort beim TuS Hiltrup. Foto: TuS Hiltrup

Hildebrandt vergrößert den TuS Hiltrup


Von Fabian Renger

(09.01.22) Zaungäste des Testspiels zwischen dem VfL Senden und dem TuS Hiltrup sahen am Samstag vier Tore. 2:2 endete die Begegnung. Doch das war zweitrangig. Testspiel und so. Viel spannender war die Frage, wer denn der Hiltruper mit der Rückennummer '25' ist. Wir als Powerinformationsmedium haben direkt mal alle möglichen Quellen angezapft. Okay. Gelogen. Eigentlich haben wir bloß in den Instagram-Channel des TuS geschaut und dort mehr erfahren. Luca Hildebrandt heißt der neue Mann für die linke Bahn. Er ist ab sofort spielberechtigt für die Mannschaft vom Osttor.

Hildebrandt stieß bereits im Oktober zum TuS und trainierte seitdem mit. Frühzeitig sollte er in der Mannschaft integriert werden, damit er keinen Kaltstart in diesem Winter vollziehen muss. Hildebrandt entstammt der Jugend der Hammer SpVg. Zuletzt spielte er in der Hammer Oberligamannschaft. Zwei Einsätze in der Liga sowie ein weiterer im Westfalenpokal sind für den 20-Jährigen hinterlegt. Doch in Hamm passte es für Hildebrandt einfach nicht mehr. Da traf es sich gut, dass Hiltrups Sportlicher Leiter Raul Prieto den Kicker noch von früheren Zeiten vom Stützpunkt in Seppenrade kannte. Und noch besser: Ein wenig Länge konnte Hiltrup sowieso noch gebrauchen.

"Luca passte richtig gut rein ins Bild"

"Wir sind ja eigentlich eine recht durchschnittlich mittelgroße Mannschaft, deswegen passte Luca richtig gut rein ins Bild", erklärt Prieto. Stimmt: Hildebrandt misst stolze 1,92 Meter. Luftkämpfe dürften ihn vor kein Problem stellen. Gegen Senden spielte der Linksfuß als linker Innenverteidiger, grundsätzlich plant ihn der TuS aber als linken Außenverteidiger ein. Aber auch etwas weiter vorne könnte Hildebrandt agieren. "Er hat seine Sache sehr, sehr ordentlich gemacht", lobt Prieot den Neuzugang für dessen Debüt am Samstag.

Mit der Kaderplanung ist der Club unterdessen so gut wie durch. Bis auf wenige Absprachen und Vermeldungen jedenfalls. In den nächsten Tagen wird es noch etwas mehr Neuzugangs-Futter vom TuS geben. Zudem hat Marcel Stöppel - aktuell noch Co, ab Sommer Cheftrainer - auch einen Trainerassistenten gefunden. Auch diese Verkündigung dürfte relativ zügig in den nächsten ein bis zwei Wochen über die Bühne gehen.

Was ist eigentlich Böcker?

Wäre noch was? Ja, klar. Romain Böcker. Der Torwart, just am Freitag 30 geworden - herzlichen Glückwunsch nachträglich! -, hat noch nicht zugesagt. Was verwundert. Wir könnten uns ihn ja kaum bis gar nicht in einem anderen Trikot vorstellen. Seit 2009 (!!!) ist Böcker schließlich schon Schnapper in Hiltrup. "Er hat bei uns eine Daueranstellung. Solange er der Meinung ist, dass es bei ihm funktioniert, darf er bei uns spielen", betont Prieto. Bei Böcker spielt allerdings aktuell die ungewisse berufliche Zukunft eine Rolle. Wohin es ihn nach seinem Jurastudium verschlägt, weiß er noch nicht. Sollte er irgendwo hier in der Ecke bleiben, bleibt er auch Keeper des TuS. "Ich behaupte, er spielt gerade eine bombastische Saison und vielleicht sogar die beste der letzten zwei bis drei Jahre", adelt Prieto. 

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2093 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(533 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(435 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(146 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (562 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (463 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (429 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (428 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle