Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2 - Lobes-Arie, Tag 6

Der Kinderhauser Stephan Dittrich (oben) ist schon seit Jahren in der Landesliga unterwegs. Sein Markenzeichen: so hoch wie er springt sonst keine. Und treffen tat er am sechsten Spieltag auch überfliegermäßig. Foto: Teipel

Lobes-Arie auf alle Torschützen, Tag 6


Von Andreas Teipel

(01.03.20) Namen sind Nachrichten. Gefeiert werden Sieger und Torschützen, diejenigen also, die maßgeblichen Anteil am Sieg hatten. Die Datenschutzmaßnahmen, die der Handballsport auch in Westfalen zu befolgen hatten, zeigten sich in namenlosen Listen, in denen Spieler zumeinst gemäß ihrer Rückennummer Beachtung fanden. Aber wenn Papa lobt, will das Kind nicht hören: "Gut gemacht, Sohn 3". Der Klang des eigenen Namens ist Widerhall der eigenen Identität. "Gut gemacht, Lennart!" ... oder Philipp oder Sören, Hans oder Utz ... so will man gelobt werden. Das holen wir jetzt nach, nennen die Torschützen der einzelnen Spieltage und füllen die Gesamt-Torschützenliste nach und nach auf.

Kurz eine Zusammenfassung der Lage: 

Es war schon ein kleines Phänomen: Staffelwechsler ASV Hamm war bei den besten Torjägern eines Spieltags immer mit ganz vorne dabei. Trotzdem lag die Mannschaft bei erst einem Sieg auf dem vorletzten Platz. Lediglich im Spiel gegen Gronau, in dem Steffen Feldmann (11) und Moritz Schittek (12) doppelt trafen gewann Hamm. An diesem Spieltag war es Christof Hagedorn, der mit zwölf Treffern herausstach. Weil aber Schittek diesmal mit drei Toren zweitbester Schütze seines Teams war, kassierte Kinderhaus die Punkte. Hier hatte Stephan Dittrich immerhin nach neun Treffern in der Vorwoche mit diesmal acht Einschüssen wieder mal einen guten Tag erwischt. Und noch zwei Spieler spielten wie von der Tarantel gestochen, zeigten sich erstmals in der Tageswertung dieser Kategorie: Rechtsaußen Jorma Kramer vom SC Münster 08 glitt mit zehn Buden durch die Sphären der eigenen Halle; in Neuenkirchen erfreute Lennart Friese die Herzen seiner Ladberger Mitspieler.

Es ist immer schade, wenn gute Werfer die Liga durch Auf- oder Abstiege oder sonstige Gründe wieder verlassen. Marcel Bütergerds zählt inzwischen ohne Zweifel zu ihnen. Da war es umso erfreulich aus Neuenkirchen in dieser Woche (im April) zu hören, dass der SuS nun doch nicht freiwillig absteigen wird und der Liga erhalten bleibt. Ihm musste Leon Ludwigs wieder den Platz an der Spitze der Gesamtwertung räumen. Ebenfalls eine gute Nachricht: Auch Ludwigs plant für die kommende Saison weiter mit Ladbergen ... und Ladbergen mit ihm. Ein Neuling in der Gesamtwertung (hier listen wir alle Schützen auf, die so pie mal Daumen ab fünf Tore pro Spiel schießen); Stephan Dittrich aus Kinderhaus.

 

Die Top-Torschützen des 6. Spieltags

12 Tore: Christof Hagedorn (ASV Hamm III)

11 Tore: Lennart Friese (TSV Ladbergen)

10 Tore: Jorma Kramer (SC Münster 08), Marcel Bütergerds (SuS Neuenkirchen)

8 Tore: Stefan Dittrich (Westfalia Kinderhaus), Julius Hagemann (TG Hörste)

7 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste), Albert Kreismann (TV Verl), Marcel Hermann (SF Loxten II)

6 Tore: Julian Schröer (TSV Ladbergen), Jonas Bittern (SC Münster 08), Oliver Abbing (TV Vreden), Kim-Alexander Dreger (SF Loxten II), Marius Schmidt (Vorwärts Gronau), Janis von Ameln (SpVg. Hesselteich)

Torschützenliste gesamt nach sechs Spieltagen

55 Tore: Marcel Bütergerds (SuS Neuenkirchen)

52 Tore: Leon Ludwigs (TSV Ladbergen)

50 Tore: Albert Kreismann (TV Verl)

49 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste)

46 Tore: Jonas Bittern (SC Münster 08)

43 Tore: Aaron von Ameln (SpVg. Hesselteich)

44 Tore: Kim-Alexander Dreger (SF Loxten II)

38 Tore: Oliver Abbing (TV Vreden)

37 Tore: Marius Schmidt (Vorwärts Gronau), Philipp Dichtler (TV Friesen Telgte)

35 Tore: Lasse Gehmeyr (SC Münster 08)

34 Tore: Steffen Feldmann (ASV Hamm III), Leon Wolff (ASV Hamm III), Christopher Kohl (TV Friesen Telgte)

32 Tore: Alexander Kipp (TV Kattenvenne)

31 Tore: Janis von Ameln (SpVg. Hesselteich), Fynn Huxohl (TV Werther)

29 Tore: Tobias Berger (Westfalia Kinderhaus), Stefan Dittrich (Westfalia Kinderhaus), Robin Dellbrügge (TSV Ladbergen)

 

 

Liebe Handball-Abonnenten. Euch gefällt unsere Arbeit? Ihr mögt unsere Texte und die Art, wie wir berichten. Dann regt andere an, sich auch anzumelden. Unser Ziel: Mit den Einnahmen wollen wir eine Stelle für einen festen Handball-Redakteur finanzieren. Die Weitergabe von Zugangsdaten oder Scrennshots hingegen verhindert, dieses Ziel zu erreichen. 



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(736 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(376 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(366 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(308 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (208 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (118 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (104 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (70 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker