Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Matchplan aufgegangen! Das Team von Robert Voßhans war von Coesfeld nicht zu kontrollieren. Foto: Uhlig.

Fröbel nicht zu stoppen


Von Nils Uhlig

(27.11.23) Zweikämpfe und Spiel verloren! Einen gebrauchten Tag erwischte DjK Coesfeld im Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten TV Verl. Besonders Gäste-Routinier Thomas Fröbel war nicht zu kontrollieren. Davon profitierten auch seine Nebenleute. So nahm die Partie schnell eine klare Richtung an und Coesfeld unterlag deutlich mit 18:31.

"Wir starten mit 0:7 in die Partie", sah Tim Püttmann die Felle früh davon schwimmen. Die 5:1-Deckung hatte arge Probleme mit der Zweikampfstärke von Thomas Fröbel. Verls Routinier erzielte zwar in der Anfangsphase noch keinen Treffer, setzte seine Nebenleute aber immer wieder gekonnt in Szene und so netzte Linksaußen Schidetzky nach acht Minuten zum 0:7.

Auch der Start in die zweite Halbzeit geht in die Hose

In der Folge stand die Defensive etwas besser und Jannick Kloster gelang auch endlich der erste Treffer. Doch nach dem 3:10 verpassten es die Hausherren weiter zu verkürzen und so viel vier Minuten gar kein Tor. Auch der Sieben-Tore-Rückstand blieb weiter bestehen und so ging es mit 8:15 in die Halbzeitpause.

Den Start in den zweiten Durchgang verschliefen die DjKler dann aber auch wieder. Und so war mit dem 10:23 von Rechtsaußen Julian Schüpping schon mehr als nur eine Vorentscheidung gefallen. In der Schlussviertelstunde betrieb Coesfeld immerhin Schadensbegrenzung und ließ den Abstand nicht weiter anwachsen. Bereits sieben Minuten vor Ende netzte der Spieler des Spiels Thomas Fröbel zum 18:31-Endstand.

"Der hat seine Zweikämpfe alle gewonnen!"

"Wir waren im Endeffekt chancenlos. Wir haben es mit einer 5:1-Deckung versucht, haben Fröbel aber nie in den Griff bekommen. Der hat seine Zweikämpfe alle gewonnen und seine Nebenleute konnten die erzeugten Lücken nutzen. Wir haben danach hinten etwas besser gestanden. Dann kommen wir aber auch fürchterlich schlecht aus der Halbzeit. In Summe vorne, wie hinten ein richtig schlechtes Spiel", sagte ein enttäuschter Püttmann.

Tore für Coesfeld: Janes Kloster (4), Tim Püttmann (3), Jannick Kloster (2), Vincent Lukas (2), Nino Adler (2), Till Schöttler (2), Kevin Kallus (1), Marcel Uppenkamp (1), Max Wiechert (1).



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-MSL-Liga: SGH Steinfurt - Friesen Telgte 28:33
» [mehr...] (188 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (176 Klicks)
3 Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (167 Klicks)
4 Handball-MSL-Liga: HSG Preußen/Borussia - ASV Senden II 36:28
» [mehr...] (150 Klicks)
5 Handball-Landesliga 2: DjK Everswinkel - SF Loxten II 24:33
» [mehr...] (135 Klicks)

» Mehr Top-Klicker