Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Warendorf mit Big Points


Von Nils Hanewinkel

(04.09.23) Da sind sie, die ersten Punkte für die Warendorfer. Vom Gastspiel bei RW Westönnen entführten die Warendorfer alle drei Punkte. Sie gewannen mit 2:0 (2:0). Damit ist das erste, kleinere Saisonziel erreicht. "Wir haben schon öfter gesagt, dass wir mit drei, vier Punkten aus den ersten vier Spielen zufrieden wären. Das ist uns jetzt geglückt und wir können voller Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen", war WSU-Coach Lukas Krumpietz glücklich.

In Westönnen zeigten die Kreisstädter eine überzeugende Leistung und gingen im ersten Durchgang mit einen Doppelschlag binnen sechs Minuten in Führung. Einen Chipball aus dem Halbfeld verlängerte Nils Sechelmann per Kopf und der einlaufende Linus Austermann blieb vorm Kasten tiefenentspannt (0:1, 35.). Nur wenig später klingelte es erneut. Beim Treffer von Nils Sechelmann war Coach Krumpietz dann für wenige Augenblicke kurz vorm Nervenzusammenbruch. Sechelmann eroberte den Ball in der gegnerischen Hälfte und hatte dann die Möglichkeit, es mit seinen Teamkollegen sauber auszuspielen. Das zog er aber nicht in Erwägung. Er entschied sich, aus 25 Metern mal draufzuhalten, da er sah, dass der Keeper etwas ungünstig positioniert war. Die Kugel schlug ein und alle, die es mit der WSU hielten, waren gleichermaßen froh und erleichtert (0:2, 41.). 

WSU macht den Sack nicht zu und hat Glück

Im zweiten Abschnitt stand Warendorf nun defensiver. Man hatte immer wieder Kontergelegenheiten, musste hinten aber auch die ein oder andere brenzlige Szene überstehen. Einmal schepperte es am Pfosten, einmal wackelte die Latte des WSU-Gehäuses. "Da hatten wir Glück. Wir müssen aber unsere Chancen nutzen, dann wird es gar nicht so spannend", so Krumpietz. Bei genannten Chancen meinte er dabei besonders zwei Aktionen mit identischem Ausgang. Naser Alahmad kam über Außen durch und musste nur noch auf den freistehenden Austermann querlegen. Er entschied sich aber für den eigenen Abschluss und blieb erfolglos (71.). Daran nahm sich Mitspieler Gian-Luc Klemckow wohl ein Beispiel. Auch er bediente Austermann in der Mitte nicht und zog aus spitzem Winkel ab (76.).

Das sollte sich allerdings nicht mehr rächen. Wohl auch, weil sich die Jungs aus Warendorf mit aller Kraft und hoher Laufbereitschaft dagegen wehrten. "Ich musste heute vier Leute rausnehmen, weil sie einfach platt waren und Krämpfe hatten. Das zeigt den Einsatz. Insgesamt ist der Sieg verdient und wir freuen uns jetzt auf Gegner mit ähnlicher Kragenweite wie wir", zeigte sich der WSU-Coach zufrieden.

RW Westönnen - Warendorfer SU 0:2 (0:2)
0:1 Austermann (35.), 0:2 Sechelmann (41.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(701 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(607 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(525 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(388 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(170 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (805 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (721 Klicks)
3 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (644 Klicks)
4 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (604 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: FCE Rheine - Spvgg Erkenschwick 1:5
» [mehr...] (549 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle