Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle
Lennart Varwick (r.) hätte Eintracht Ahaus an diesem Abend mehrmals jubeln lassen können. Foto: Teipel

"Eines unserer besten Saisonspiele"


Von Malte Greshake

(07.05.2022) Ja, auch im dritten Spiel in Folge setzte es am Ende eine Niederlage für ein Eintracht Ahaus. Bedeutete das also, dass wir uns nach dem Abpfiff vor einem garstigen Frank Wegener in Acht nehmen mussten? Keineswegs! "Das war tatsächlich eines unserer besten Saisonspiele", hielt der Eintracht-Coach nämlich stattdessen fest. Auch wenn es eben am gestrigen Freitagabend bei der SG Bockum-Hövel mit 0:1 (0:1) endete

Es gab aber eben gute Gründe für das Endergebnis. Bereits nach wenigen Minuten in der Partie verloren die Gäste aus Ahaus einen Zweikampf im Mittelfeld, der Tabellenzweite schaltete blitzschnell um und Simon Schroth überwand mit ein wenig Glück Eintracht-Schnapper Nico Schmemmick (8.). Es hätte also nicht schlimmer für Wegeners Truppe losgehen können. Richtig geschockt wirkten Timo Brillert und seine Jungs danach aber nicht...

Gehalten, Latte, von der Linie gekratzt...

Die Gäste übernahmen nämlich jetzt das Ruder und in der 20. Minute tauchte dann David Farwick nach einer Ecke vor dem Kasten der Hausherren auf, brachte die Murmel aber nicht im Tor unter (20.). Für die Ahauser war das dann eben der Auftakt zu einem Chancenfestival der besonderen Art: Erst scheiterte Lennart Varwick an SG-Keeper Simon Mühlbrandt (25.), bevor auch Cihan Bolat kurz vor der Pause nach Pass von Jan Kröger zu ungenau zielte (44.).

Und ihr könnt euch jetzt sicherlich vorstellen, was sich nach dem Seitenwechsel auf dem Platz abspielte. Weiterhin war es nur Einbahnstraßenfußball, die Gäste belohnten sich nur nicht für ihre ganze Mühe. Hendrik Vennemanns Freistoß gehalten, Lennart Varwick nur an die Latte, Bolats Versuch von der Linie gekratzt - in diesem Muster spielte es sich bis zum Schlusspfiff ab. "Deswegen war es einfach ärgerlich, dass wir trotz unserer drückenden Überlegenheit die Chancen nicht genutzt haben", resümierte Wegener letztendlich. "Aber davon können wir uns eben auch nichts kaufen. Die Punkte sind weg."

"Das war sehr fair"

Unabhängig davon wollte der Ahaus-Trainer zum Schluss noch einmal eine Szene nicht unkommentiert lassen: Im zweiten Durchgang marschierte Bockum-Hövels Mergim Deljiu verfolgt von Marius Kleine Schönfeld ganz alleine auf den Eintracht-Kasten zu, als Kleine Schönfeld auf einmal vor schmerzend schreiend zu Boden ging. Wie sich später herausstellen sollte, zog sich der Ahauser sich in dieser Szene einen doppelten Bänderriss zu (beste Genesungswünsche von unserer Redaktion an dieser Stelle). Und Deljiu hatte eben im Anschluss trotz bester Abschlussmöglichkeit den Ball, ohne zu zögern, ins Aus gespielt.

"Das war sehr fair, das hätte sicher nicht jeder gemacht", zeigte sich Wegener aus diesem Grund hinterher beeindruckt. Und da können wir uns nur anschließen.

Eintracht Ahaus - SG Bockum-Hövel      1:0 (1:0)
1:0 Schroth (8.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1280 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2022/23
(998 Klicks)
3Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(973 Klicks)
4Kreisliga A2: Zu- und Abgänge 2022/23
(300 Klicks)
5Handball-Landesliga 3: Planung macht Elschner nachdenklich
(225 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beben kurz vor dem Start bei Borussia Emsdetten
» [mehr...] (2.943 Klicks)
2 Landesliga 4: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.769 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (1.108 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.072 Klicks)
5 Zu- und Abgäng 2022/23 - Liga-Übersicht
» [mehr...] (701 Klicks)

» Mehr Top-Klicker