Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Trägt demnächst die Vereinsklamotten von Westfalia Hopsten: Ralf Scholz.

Scholz macht's in Hopsten


Von Fabian Renger

(28.09.22) Rainer Lambrecht kann sich wieder auf die faule Haut legen und den Fußball-Ruhestand genießen. Westfalia Hopstens Interimstrainer hat seinen Dienst erledigt. Am Mittwochnachmittag präsentierte Westfalias Seniorenfußball-Abteilungsleiter Herbert Schmiemann nämlich den neuen Chefcoach der ersten Mannschaft. "Ein altbekanntes Gesicht aus der Kreisliga A Tecklenburg", gibt sich Schmiemann erstmal geheimniskrämerisch, um dann den Namen zu enthüllen. Ab sofort gibt Ralf Scholz die Kommandos auf dem Trainingsplatz und an der Seitenlinie.

2020 hatte sich Scholz nach 25 (!) Spielzeiten als Coach erstmal aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen. Er blieb seither oft gesehener Zaungast im Tecklenburger Land. Jetzt wird er seine auswärtigen Spielbesuche aber reduzieren müssen bzw. sie aus anderen Gründen machen. "So langsam juckt es wieder bei ihm", sagt Schmiemann. "Der Name selbst kam auch aus der Mannschaft. Wie wäre es denn, wenn ihr Ralf fragt?" Wohl dem, wer solche klugen Spieler in seinen Reihen hat...

Donnerstag das erste Training

Scholz stand schon etwas länger auf dem Zettel bei der Westfalia, wie Schmiemann verrät. Jetzt passte es halt. Am Sonntag setzte sich der Funktionär mit seinem neuen Trainer zusammen, montags gab der direkt das 'Go', am Dienstagabend wurde er der Mannschaft vorgestellt. "Donnerstag leitet er sein erstes Training", sagt Schmiemann. Öffnet externen Link in neuem FensterScholz war bis zum Jahr 2020 fünf Jahre lang Trainer des SC Dörenthe. Weitere Stationen waren Eintracht Mettingen, die ISV und der ESV Münster. Achtmal (!) wurde er übrigens mit seinen Mannschaften Vizemeister. Der Mann hat zweifelsohne was auf dem Kasten.

Er tritt damit die Nachfolge des Anfang September zurückgetretenen Sven Jenssen an. Zunächst war Vereinsurgestein Lambrecht gemeinsam mit Vorstandsmitglied Markus Klimke und der Unterstützung von Co/Torwarttrainer Laurenz Günther in die Bresche gesprungen. Schlecht war Lambrechts Punkteschnitt nicht. Er hauchte der bis dato punktlosen Mannschaft neues Leben ein, formte (wieder) eine Einheit und holte immerhin sieben Zähler aus fünf Spielen. Das Team schien zuletzt wieder stabilisiert zu sein, ist nach zwei Siegen in Serie aktuell Tabellen-14. Mission erledigt.

Günther bleibt Scholz erhalten. Klimke und Lambrecht ziehen sich wieder zurück. Der Zeitpunkt der Staffelübergabe ist vom Club übrigens weise gewählt. Die nächste Partie steht erst am 9. Oktober an - erster Gegner ist Cheruskia Laggenbeck. Direkt mal eine Bewährungsprobe. Das fürs nächste Wochenende geplante Spiel gegen SW Lienen war auf die vorige Woche vorgezogen worden. In Hopsten ist am Wochenende Kirmes angesagt. Vielleicht ja ein perfekter Anlass, um sich näher zu kennenzulernen...

Mehr zum Thema und ein Gespräch mit Scholz lest ihr in den nächsten Tagen bei uns...



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (319 Klicks)
2 Kreisliga B TE: Quickies, 17. Spieltag
» [mehr...] (291 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Brukteria Dreierwalde - Westfalia Hopsten 5:0
» [mehr...] (259 Klicks)
4 Kreisliga A TE: VfL Ladbergen - Falke Saerbeck 1:2
» [mehr...] (242 Klicks)
5 Kreisliga B TE: Anschwitzen Kreisliga B, 18. Spieltag
» [mehr...] (165 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle