Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Anschwitzen: Den Bock umstoßen


Von Thorsten Burgard

(28.08.15) Erst zwei Spiele sind gespielt und trotzdem finden sich die Teams bereits in unterschiedlichen Gefühlswelten wieder. Beispiel Warendorfer SU: Ob sich Coach Oliver Glöden mit seiner Mannschaft von der 0:1-Heimniederlage vor 1000 Zuschauern im Derby gegen den TuS Freckenhorst schon erholt hat, wird die Partie beim VfL Hörste-Garfeln zeigen. Die WSU ist hier schon früh in der Saison gefordert, den Bock umzustoßen. Gegenbeispiel Freckenhorst: Der Aufsteiger strotzt nach zwei Derbysiegen vor der Partie gegen das ebenfalls mit zwei Siegen gestartete RW Westönnen nur so vor Selbstvertrauen.

VfL Hörste-Garfeln - Warendorfer SU     (Sonntag, 15 Uhr)
Nicht nur die Niederlage gegen Aufsteiger TuS Freckenhorst schmeckte bitter, sondern vor allem wie sie zustande kam. In 90 Minuten schaffte es die Mannschaft mit Spielertrainer Oliver Glöden nicht, eine einzige Torchance herauszuspielen. Gegen Aufsteiger Hörste-Garfeln wird das gesamte Team ein anderes Gesicht und Moral zeigen müssen.
Heimspiel-Tipp: Die WSU meldet sich zurück - 1:3.

TuS Freckenhorst - RW Westönnen     (Sonntag, 15 Uhr)
Als sich Coach Andreas Strump vor der Saison das Auftaktprogramm seiner Mannschaft zur Gemüte führte, musste er bestimmt kurz schlucken. Zwei Derbys zu Beginn und das als Aufsteiger, das kann auch in die Hose gehen. Aber nix da. Nach zwei Spielen steht der TuS mit blütenweißer Weste und sechs Punkten auf Platz zwei.
Heimspiel-Tipp: Eine Serie wird in jedem Fall reißen, eventuell auch beide - 1:1.

VfL Sassenberg - SV Westfalia Rhynern II     (Sonntag, 15 Uhr)
Nicht schon wieder direkt da unten reinrutschen. Das denkt sich wohl Coach Daniel Strotmann mit seiner Elf, die eine ähnliche Saison wie letztes Jahr, als man bis zum Ende gegen den Abstieg kämpfte, vermeiden will. Ein Anfang wäre da ein Sieg gegen das mit zwei Siegen gestartete Westfalia Rhynern II. Dann würde man sich erst einmal im Mittelfeld der Tabelle einordnen.
Heimspiel-Tipp: Ich glaube nicht, dass es für einen Sieg des VfL langt, lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren - 1:2.

SV Lippstadt 08 II - SV Drensteinfurt     (Sonntag, 15 Uhr)
Ein paar Wochen muss Coach Ivo Kolobaric noch ausharren, bis seine Leistungsträger nach und nach zurückkehren. Bis dahin will er mit seiner jungen Mannschaft so viele Punkte wie möglich sammeln, um nicht in einen Abwärtsstrudel zu geraten. Das Auftaktprogramm meint es gut mit den Stewwertern. Diese Woche wartet der vergangene Woche mit 1:9 verprügelte Tabellenletzte SV Lippstadt II.
Heimspiel-Tipp: Eine gute Chance für den SVD, um das Punktekonto zu füllen - 1:2.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2094 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(535 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(437 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (563 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (465 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (442 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (429 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle