Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

VfL verschafft sich Luft


von Thorsten Burgard

(28.09.15) Erstmals in dieser Saison ging der VfL Sassenberg, nach dem schweren Saisonauftakt, als Favorit in die Partie. Beim 3:0 (2:0)-Erfolg über einen schwachen SVE Heessen wurden die Hesselstädter dieser Konstellation auch gerecht und fuhren einen ungefährdeten und mit Blick auf die Tabelle auch sehr wichtigen Sieg ein.

Die Begegnung war auch schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ein Sechs-Punkte-Spiel. Der VfL zeigte sich von Beginn an sehr stabil und ließ in der Defensive kaum etwas zu. Nach 36 Minuten gingen die Gastgeber dann auch verdientermaßen in Führung. Tobias Reiling war nach einer Flanke von Daniel Langliz eher am Ball als Gäste-Keeper Andreas Betke, der ein Foulspiel im Fünfmeterraum reklamierte. Das 2:0 legte sich Heessen dann selbst ins Nest. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte SVE-Abwehrmann Marvin Dick den Ball relativ unbedrängt unhaltbar ins eigene Tor.

VfL lässt nichts mehr anbrennen

In der zweiten Hälfte war die Elf von Coach Daniel Strotmann dann eher auf die Sicherung des eigenen Tores bedacht und kontrollierte das Geschehen. Demzufolge verflachte die Partie auch zusehends. Der VfL verursachte allerdings einige unnötige Standardsituationen für den Gegner. "Das hat mir nicht so gefallen", sagte Strotmann nach der Partie. "Aber wie wir diese verteidigt haben war schon wieder gut." Die größte Chance der Gäste war ein Weitschuss von Daniel Horak in der 61. Minute den VfL-Keeper Julian Reher parierte. Reher vertrat den verletzten Stammkeeper Marvin Westing, der aller Voraussicht nach seiner schweren Verletzung aus dem letzten Spiel (Syndesmose-, Außen- und Innenbandriss) für die Restspielzeit ausfallen wird. In der Nachspielzeit rutschte Tobias Ulbrich noch eine Flanke über den Schlappen, die den Weg ins Tor zum 3:0-Endstand fand.
Durch den Sieg verschaffte sich die Strotmann-Elf wieder etwas Luft in der Tabelle, was auch den Trainer freute: "Wir haben das heute gut gelöst. Wir haben fast nichts zugelassen und von den Spielanteilen auch verdient gewonnen."

VfL Sassenberg - SVE Heessen     3:0 (2:0)

1:0 Reiling (36.), 2:0 Dick (42./ET),
3:0 Ulbrich (90+5)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(749 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(492 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(463 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(369 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(96 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.519 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.236 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (931 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (862 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (487 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle