Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Schönes Tor, vielleicht war da vorher aber noch ein Handspiel? Olli Logermann dreht nach seinem Führungstreffer für Drensteinfurt jubelnd ab.
Sebastian Justus (r.) spielte mit seinen Sassenbergern in der ersten Halbzeit gegen Ercan Taymaz keine Rolle.

Defensive verweigert


von Klaus Hartmann

(25.09.16) So wird der VfL Sassenberg den Keller der Bezirksliga 7 nicht verlassen. Glatte Arbeitsverweigerung der Defensivabteilung in der ersten Halbzeit machten eine Punktausbeute schwierig. Mit 3:4 (0:4) mussten sich die Gastgeber dem SV Drensteinfurt knapp, aber nach einer indiskutablen ersten Hälfte verdient, geschlagen geben.

Bezeichnend war der zweite Treffer der Gäste: Ein langer Einwurf findet den Weg an Freund und Feind vorbei durch den Sechzehner bis zum langen Fünfereck, wo Dennis Popil den auftippenden Ball einfach freistehend in die Maschen dreschen darf. "Die erste Halbzeit war der absolute Tiefpunkt", so ein leicht konsternierter VfL-Coach Stefan Brinkmann. "In der Pause habe ich meine Mannschaft vor die Wahl gestellt, entweder zweistellig oder Charakter zeigen."

Kolobaric: "Einige hatten bereits abgeschlossen"

Das Team entschied sich für Charakter, letztlich aber zu spät. Die Gäste taten ihnen aber auch den Gefallen und stellten das Fußballspielen ein, sodass es kurzzeitig nochmal spannend wurde. "Wir sind wie der sichere Sieger aus der Pause gekommen, einige Spieler hatten mit dem Spiel bereits abgeschlossen. Ich freue mich über drei Punkte, da gibt es aber auch was zu meckern", befand Drensteinfurts Trainier Ivo Kolobaric. Er fand die zweite Halbzeit sehr bedenklich, geriet der Sieg durch die falsche Einstellung doch nochmal in Gefahr.

"So langsam wird es auch in der Tabelle eng", ist Sassenbergs Brinkmann sich schon bewusst, dass es Zeit für Siege ist. Wie sich das anfühlt, wissen einige Spieler vielleicht schon nicht mehr, es liegt einige Monate zurück, im Endspurt der letzten Saison.

VfL Sassenberg - SV Drensteinfurt 3:4 (0:4)
0:1 Logermann (12.), 0:2 Popil (17.),
0:3 Fröchte (35.), 0:4 Taymaz (43.),
1:4 Sperle (61.), 2:4 Wefering (65.),
3:4 Wortmann (88.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

 

 



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(561 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 29. Spieltag
(530 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(496 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(464 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(162 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (576 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (559 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (522 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 29. Spieltag
» [mehr...] (451 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Teuto Riesenbeck - BSV Roxel 4:3
» [mehr...] (444 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle